www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Neues Relais für einen AWADo


Autor: Action (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe zu Hause zwei Telefone, die über einen AWADo verbunden sind. 
Jetzt ist leider zumindest eines der Relais in dem AWADo defekt - 
klackert wild umher, wenn jemand anruft, telefonieren kann man danach 
aber ohne Probleme.
Habe das Teil aufgeschraubt und gesehen, dass dort zwei (blaue) 
Siemens-Relais vom Typ V23042 drin sind.
Google sagt mir, dass es von diesem Relais diverse Typen gibt. Ich bin 
immerhin schon soweit, dass ich die bistabile Version mit 2 Wicklungen 
benötige.
Aber wie hoch muss die Nominalspannung sein? Auf den verbauten Relais 
steht was von 8,5 V. Leider gibt es aber nur einen 5 und einen 12 
V-Typen. Da die Grenzen des 5 V-Typen mit 3,75 - 10,6 V angegeben sind 
würde ich dieses verwenden.?
Würde dann die Relais bestellen und die vorhandenen dadurch ersetzen. 
Sollte doch dann passen, oder?

Danke vorab für jeden Tip und viele Grüße

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach doch mal ein Foto von dem Relais, dann kann man mehr sagen.
Dabei den Makromodus benutzen.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn man rankommt, Kontakte putzen.
Die dürften sich gegenseitig verriegeln, also vermutlich die Kontakte 
des nicht klappernden...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: space (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

von der ELV gab es einmal einen Telefon-Wechselschalter TW2.
Schmeiss das Klappergeraffel raus und bau die Schaltung da
rein. Die Schaltung habe ich auf Lochraster aufgebaut, war
preiswert und funktionsfähig.
Viel Spass
Stefan

Autor: Flow (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Relais sind wenig Stress ausgesetzt, suche den Fehler eher bei den 
übrigen Bauteilen, Kondensatoren...
Entlöte die Relais vorsichtig und teste sie außerhalb der Schaltung.

Der Spulenwiderstand liegt gemessen bei ~360 Ohm.

Autor: Action (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

danke erstmal für die Antworten.
@Alexander: Bin zur Zeit leider nicht daheim, deswegen kann ich kein 
Photo machen... Sind blaue Siemens V23042-Relais mit zwei 
Erregerspulen...

@Michael U.: Werd ich mal versuchen

@Flow: Also zumindest auf den ersten entfernteren Blick - das Teil ist 
an der Wand unter einer Küchenzeile verbaut, deswegen nicht so leicht zu 
erreichen und damit auch nicht so einfach zu photographieren - sahen die 
Kondensatoren und auch die Transistoren auf der Platine nicht schlecht 
aus. Werde das Teil aber mal ausbauen und mir genauer anschauen.
Du sagst, dass die Relais einen Spulenwiderstand von 360 Ohm haben. 
Leider finde ich in dem Datenblatt zum V23042 ( 
http://datasheet.digchip.com/000/000-0-V23042-A2001-B101.pdf ) kein 
Relais, das diesen Widerstand aufweist... Da gibts nur 125 Ohm und als 
nächstes 720 Ohm. Heißt das, dass die Relais irgendwelche 
'Spezialanfertigungen' sind, die es so wohl nicht zu beziehen gibt?

@space: Hättest Du da einen Link zu? Hab bei Elektor gesucht, aber nur 
folgende Seite gefunden - da steht zwar etwas Prosa, aber leider nichts 
weiter... - : 
http://www.elektor.de/jahrgang/1996/juli/telefonum...

Viele Grüße

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es sind in Deinem Fall auch schlicht die Relais.

Ist ein typisches und bekanntes Problem bei AWaDo, besonders wenn die 
Telefone keine korrekte Belegung der W-Ader haben (das mit der W-Ader 
ist bei den meisten modernen Telefonen leider so) und man noch antike 
Impluswahl nutzt .

Austausch der AWaDo kommt oft billiger, die Teile gibt'S in ebay oft für 
wenige Euro.

Autor: space (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

gib als Suchbegriff, auf der ELV-Homepage, die Bestellnummer
68-350-53 ein. Dann wirst Du lesen, dass es den Bausatz nicht
mehr gibt. Unter diesem Text findest Du einen Link, mit dem
Du den zugehörigen Artikel herunterladen kannst.
Die Platine gibt es unter der Bestellnummer 68-350-54.
Viel Spass
Stefan

Autor: Action (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

@space: Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ich hatte bei Elektor 
geschaut, nicht bei ELV. Vielen Dank für die Bestellnummern, ich denke 
mal das ist einfacher als die Relais zu tauschen...

@Andrew: Mal schaun, denke ich werde die ELV-Schaltung nachbauen, da 
sind keine Relais drin - und können dementsprechend auch nicht kaputt 
gehen...

Vielen Dank für die Hilfe und viele Grüße

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.