www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik durchsichtiger lcd für HUD?


Autor: Töffler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hey leute. Ich möchte mir gerne ein hud für meinen motorrad helm bauen. 
Doch meine frage: gibt es durchsichtige displays weil dann wäre das 
ganze einfacher als mit spiegeln und so. Oder hat jemand eine bessere 
idee?

Autor: aaaaa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schonmal geschaut wie legal das ganze ist?
afaik sind die meisten LCDs nach abziehen der folien (spiegelfolie, aber 
nicht polfilter!) durchsichtig.
allerdings scheitert es dann daran, dass dein auge nicht gleichzeitig 
auf straße (=unendlich) und display (~20cm) fokusieren kann.

Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz ehrlich, vergiss die Sache...
Was willste eigentlich anzeigen? Geschwindigkeit, Drehzahl und Gang?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder vlt. ein Filmchen falls die Fahrt langweilig wird :)

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin zwar kein Motorradfahrer, aber ehrlich gesagt möchte ich im 
Falle eines Unfalls keine Glassplitter in den Augen haben. Noch nicht 
einmal die Splitter eines LCDs / TFTs !

Autor: Andreas K. (derandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Motorradhelm, d.h. das Display dürfte bestenfalls 10 cm vom Auge 
entfernt sein.
Versuch mal auf die Entfernung Auge-Visier was zu lesen und dann sofort 
irgendwas in der Ferne zu betrachten.

Autor: Chris K. (chrisk86)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die HUDs in Düsenjets sind ja so konzipiert, dass sie dann scharf 
gesehen werden, wenn das Auge auf "unendlich" fokussiert ist. Da wird 
also anscheinend irgend eine Optik verwendet...

Chris

Autor: Andreas K. (derandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HUD`s in Düsenjets sind auch weiter weg.
Genau wie die in neueren Autos, da wird ja einfach an die 
Windschutzscheibe gespiegelt.

An und für sich kommt man um einen Fokuswechsel kaum herum, aber von 
Unendlich auf 8 cm ist schon eine gewaltige Umstellung, ist auch nicht 
leicht überhaupt auf so nahe Entfernungen zu fokussieren. Kriegt man 
Kopfweh.

Bei Alterweitsichtigkeit schafft es das Auge nicht mehr auf kurze 
Entfernungen zu fokussieren, das geht dann so weit das die Arme zu kurz 
zum Zeitungslesen werden...

Autor: Gast4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kann man mit Optik schon verlaengern, aber das als Bastelei in den 
Motoradhelm einzubauen, duerfte doch einige Nummern zu gross sein.

Gast4

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
hör nicht auf diese ganzen "nein" sager die vermutlich einmal ihm jahr 
ihr kreuz bei grün machen.

Wenn du eine Idee hast mach es, wenn du technisch nicht kompetenz hast 
nunja pech gehabt, aber lass dich auf keinen fall von leuten 
runterziehen die von anfang an nein sagen. Wenn du dich wirklich damit 
beschäftigst gibt es 2 möglichkeiten. Du schaffst es, dann sagen sie 
"najo SOOOO haut das dann schon hin" und wenn du es nicht schaffst, 
werden sie sich bestätigt fühlen, aber nicht das wissen das du dabei 
gelernt haben, es sind oberflächliche nein sager, davon gibt es soviele 
die ganze foren ausfüllen.

Es gibt Firmen die das schon erfolgreich entwickelt haben allerdings 
kein Marktinteresse  ( zb EADS ) haben oder das Marktinteresse eher 
exklusiveren Kunden vorenthalten wollen ( BMW ).

Zum prinzip, du kannst jedes LCD Display nehmen und den Reflektor und 
den Diffusor ausbauen. Irgendjemand hat hier schon richtig erkannt das 
es auf "unendlich" scharf sein muss, Mit glück findest du jemanden der 
das Programmiert hat sonst musst du es selber rausprogrammieren. Keine 
Ahnung was du anzeigen willst, ich denke es ist naheliegend das du 
Drehzahl oder ähnliches anzeigen willst, also brauchst du ein 
Messsystem, einen Prozessor, das ganze noch cool verpackt. Wenn du nur 
ein Motorradfahrer bist der nüsse plan von Microcontrollern oder den 
"schweren" prozessoren hast, vergiss es einfach oder sei motiviert genug 
einige Jahre Know how aufzubauen, vl gibt es auch bastelkits für sowas. 
Aber das LCD selber in einen Helm einzubauen seh ich jetzt nicht als 
Technisch wirklich kompliziert ein, ich zb würde 2 Handy Displays 
nehmen. die sind schön klein ...

Ich denke es wäre leichter 2 Display zu nehmen und so vor die augen zu 
setzen das du dann auf 100m das Bild scharf hättest. müsstest du ins 
Visier reinkleben, schaut mechanisch bestimmt nicht cool aus, aber das 
resultat müsst es eigentlich sein.

aha LCD Splitter im Auge ... das sind die sorte von Smallspurdenkern die 
auch Glaskuppeln über Formel1 Autos verbauen würden.

-> Rettet den Bordschützen.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Oder hat jemand eine bessere idee?

Natürlich.

LCDs arbeite mit polarisiertem Licht, schlucken also immer 50% der 
Helligkeit.

Daher guckt niemand beim HUD durch ein LCD.

Aber frag mal die TU-Braunschweig:

http://pressetext.de/news/060330002/transparente-o...

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mega-LOL

Jankey schrieb:
> hör nicht auf diese ganzen "nein" sager die vermutlich einmal ihm jahr
> ihr kreuz bei grün machen.

Klar.

> Wenn du eine Idee hast mach es, wenn du technisch nicht kompetenz hast
> nunja pech gehabt, aber lass dich auf keinen fall von leuten
> runterziehen die von anfang an nein sagen.

Man Äußert halt so seine (berechtigte!) Bedenken.

> Wenn du dich wirklich damit beschäftigst gibt es 2 möglichkeiten.
> Du schaffst es, dann sagen sie "najo SOOOO haut das dann schon hin"
> und wenn du es nicht schaffst, werden sie sich bestätigt fühlen,
> aber nicht das wissen das du dabei gelernt haben, es sind
> oberflächliche nein sager, davon gibt es soviele die ganze foren
> ausfüllen.

Irgendwie schwirrt mir gerade ein Bild von Uli Stein im Kopf herum, auf 
dem eine Maus zu sehen ist, welche ein Schild mit der Aufschrift 
"Dagegen!" hoch hält.

> Es gibt Firmen die das schon erfolgreich entwickelt haben allerdings
> kein Marktinteresse  ( zb EADS ) haben oder das Marktinteresse eher
> exklusiveren Kunden vorenthalten wollen ( BMW ).

Der Aufwand dürfte entsprechend sein....

> Zum prinzip, du kannst jedes LCD Display nehmen und den Reflektor und
> den Diffusor ausbauen.

Yep.

> Irgendjemand hat hier schon richtig erkannt das es auf "unendlich"
> scharf sein muss,

Das ist auch richtig.

> Mit glück findest du jemanden der das Programmiert hat sonst musst du es selber 
rausprogrammieren.

Seit wann kann man bei LCDs per Programmierung den Fokus verändern? Kann 
man sowas bei Pollin für 4,95€ kaufen?

> Keine Ahnung was du anzeigen willst, ich denke es ist naheliegend das
> du Drehzahl oder ähnliches anzeigen willst, also brauchst du ein
> Messsystem, einen Prozessor, das ganze noch cool verpackt.

Yo man! Mach noch ein paar CCFL-Röhren dran. Des is echt da Hit! Un de 
Subwoofa ned fagessn!

> Wenn du nur ein Motorradfahrer bist der nüsse plan von
> Microcontrollern oder den "schweren" prozessoren hast, vergiss
> es einfach oder sei motiviert genug einige Jahre Know how aufzubauen,
> vl gibt es auch bastelkits für sowas.

Jau, Bastelkits für Head Up Displays.

Du kennst dich ja auch ganz doll gut mit Prozessoren, LCDs, Optik im 
Allgemeinen usw. aus, oda?

> Aber das LCD selber in einen Helm einzubauen seh ich jetzt nicht
> als Technisch wirklich kompliziert ein, ich zb würde 2 Handy
> Displays nehmen. die sind schön klein ...

Natürlich wird er sich keine 17"-Displays in seinen Helm betonieren 
wollen.

> Ich denke es wäre leichter 2 Display zu nehmen und so vor die augen
> zu setzen das du dann auf 100m das Bild scharf hättest.

Und wie sieht dein Lösungsansatz für die 100m-Fokussierung aus?

> müsstest du ins Visier reinkleben, schaut mechanisch bestimmt nicht
> cool aus, aber das resultat müsst es eigentlich sein.

Ach, da gibts bestimmt was fertiges für lau. Lass die Flügel mal nicht 
so hängen!

> aha LCD Splitter im Auge ... das sind die sorte von Smallspurdenkern
> die auch Glaskuppeln über Formel1 Autos verbauen würden.

Das ist auch der Grund, warum du im Auto grundsätzlich ohne angelegten 
Sicherheitsgurt fährst. Sicherheitsgurte sind ja nur für Pessimisten 
gedacht!

> -> Rettet den Bordschützen.

Den Bordschützen, der dich abzuschießen gedenkt?

Autor: Andreas B. (andyatwork)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

schau Dir mal folgende Displays an:

EA DOG Serie von Electronic Assembly unter www.lcd-module.de

Die gibt es nackt ohne Reflektor.

Viel Erfolg!

Autor: Sam Fischer (fm85)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hier schon wieder alles erzählt wird... Besonders Jankey kennt sich 
ja hervorragend aus. Head Up Displays wie sie im Automobil Premium 
Segment üblich sind haben mit einem LCD durch das man durchsieht oder 
wie sich die Leute hier das immer Vorstellen absolut nichts zu tun. Das 
Display ist vergleichbar mit einem Projektor, der das Bild über die 
Frontscheibe, die eine spezielle Struktur an der Innnenseite aufweist in 
das Sichtfeld des Fahrers projeziert.

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BMW hat es über einen Projektor Realisiert,
EADS, nunja gut ich würde gerne wissen wie die das machen.

@Magnus.: Lösungsansatz für 100m Fokusierung.: Abstand zwischen den 
Augen ausmessen, und dann beide Displays so in einem winkel anordnen das 
die Normalflächen der Displays in 100m einen Schnittpunkt bilden.

Das geht natürlich auch über eine einzelnenes Display was sehr nahe am 
auge sitzt wo man auch wieder abstand der augen rausrechnen muss und die 
Pixeln dann so verschieben das sie wieder auf 100m ein Pixel bilden, ein 
bisschen unschärfe kann man sich erlauben weil das Hirn etwas varianz 
selber nachrechnen kann.

Nicht Bastelkits für Head Up Displays, aber Evalkits mit Mircocontroller 
& Display gibt es genug, und mit etwas "kreativem" kann man ja das 
display zerlegen und in einen Helm einbauen.

Sicherheitsgurte mit Glaskuppeln über Formel1 Autos zu vergleichen ist 
dann doch etwas weit her geholt. Auserdem halte ich "LCD-Splitter" in 
einem Helm für nicht gerade kritisch da die Knautschzone bei einem 
Motorrad eigentlich aus Menschlichem Gewebe besteht. auserdem würde ich 
echt gerne wissen welcher Vollbauer denkt ein LC Display könnte 
splittern?
1) LC Displays ohne Backlight, Rahmen und Diffusor bestehen aus einer 
Plastikschicht mit ITO Substrat, das kann nichtmal splittern, das 
einzige was splittern tut ist bei einigen Displays werden nochmal 
Glasplatten oder Härtere plastik schichten aufgetragen um eine gewisse 
Kratzfestigkeit zu realisieren, Es gibt genügend Displays die nicht 
splittern können.

@Sam.: Wieso sollte es nicht funktionieren das man durch ein LC Display 
ohne Backlight durchsehen kann? Is doch scheiss egal wie ein HUD 
Funktionier, wenn ich für mich etwas anzeigen lassen will, kann ichs so 
machen, ob der Töffler das jetzt hinkriegt oder nicht bleibt ihm 
überlassen.

@MaWin.: Ich sage das ist praktisch, da brauche ich ja keine 
Sonnenbrille mehr :P

Der Bordschütze ist eine Ankedote für Menschen die dauernd nur nein 
sagen. Für jedes Technische Problem gibt es einen Workaround, Lösung 
oder eine umdefinierungsmöglichkeit. Einfach nein sagen und 1000 gründe 
finden warum es nicht geht ist meines erachtens nicht Konstruktiv und 
lässt viel über die schreiber rückschließen. Hat sicherlich auch was mit 
der einstellung zu tun. Lieber 2x auf die fresse fallen, und dabei 
lernen wie es nicht geht und 1x erfolg haben als 3x nein geht nicht zu 
sagen.

Edison war doch genau so, der hat 120 Materialien ausprobiert bevor er 
eins gefunden hat mitdem die glühbirne funktioniert hat. Und der 
Reporter hat ihn gefragt warum er soviel herumprobiert und es kann ja 
NIEMALS funktionieren mit Elektrischem Strom dauerhaft licht zu 
erzeugen. Er meinte nur das er an diesem tag 120 Materialen gefunden hat 
mit denen er NICHT eine glühlampe realisieren kann, und das hat ER 
herausgefunden.

Wieviele Technischen Entwicklungen der letzten 100 Jahre hatten 
Spektiker und nein sager? Also mach weiter, und wenn es nicht klappt 
trette nicht den nein sagern bei :)

lg

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Er meinte nur das er an diesem tag 120 Materialen gefunden hat
> mit denen er NICHT eine glühlampe realisieren kann


Na ja nun, und dass man mit einem LCD im Helm kein HUD bauen kann, haben 
schon dutzende, wenn nicht hunderte Tueftler vor Töffler herausgefunden.

Dazu ist es aber erforderlich, einzusehen, daß er nicht der Erste ist, 
der auf die naheliegende Idee kommt, sondern andere (mindestens) genau 
so klug wie er sind. Das ist halt schwer zu akzeptieren für's Ego.

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jankey schrieb:
> @Magnus.: Lösungsansatz für 100m Fokusierung.: Abstand zwischen den
> Augen ausmessen, und dann beide Displays so in einem winkel anordnen das
> die Normalflächen der Displays in 100m einen Schnittpunkt bilden.

Es geht hier um das Thema OPTIK !

Wie sieht dein Lösungsansatz für den optischen FOKUS aus?

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> @Magnus.: Lösungsansatz für 100m Fokusierung.: Abstand zwischen den
> Augen ausmessen, und dann beide Displays so in einem winkel anordnen das
> die Normalflächen der Displays in 100m einen Schnittpunkt bilden.

Du willst es einfach nicht kapieren???

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> Du willst es einfach nicht kapieren???

Stichwort:   Lernresistenz   ;o)

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@MaWin, nur weil andere vor mir gescheitert sind ein Projekt aufzugeben 
ist in meinen Augen falsch, ich hab nie gesagt das es leicht ist, oder 
innerhalb eines Mannjahres zu Realisieren. Ich sage nur Es ist möglich. 
Ego hin oder Her.

@Magnus.: nun gut, mit der schärfe eines HD-TV wird es sicherlich nicht 
konkurieren können. Die Drehzahl sollte er jedoch erkennen können, ich 
überleg gerade die ganze zeit ob man mit einem Unschärfe algorithmus ein 
bild so zusammen setzen kann das es im Hirn wieder Scharf wird. Müsste 
man sich mal durchrechnen Wegen Pixelgröße und Fokusierungspunkt.

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jankey schrieb:
> @Magnus.: nun gut, mit der schärfe eines HD-TV wird es sicherlich nicht
> konkurieren können.

Davon spricht ja auch kein Mensch. Es war nie die Rede von Auflösung.

> ich überleg gerade die ganze zeit ob man mit einem Unschärfe
> algorithmus ein bild so zusammen setzen kann das es im Hirn wieder
> Scharf wird. Müsste man sich mal durchrechnen Wegen Pixelgröße und
> Fokusierungspunkt.

Das mag vielleicht für DEIN Gehirn funktionieren. Für die Gehirne der 
restlichen x-Milliarden humanoiden Lebensformen auf diesem Planeten 
bestimmt nicht.

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
By the way...

Wo ist eigentlich Falk Brunner, wenn man ihn mal braucht?

;o)

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
> Wo ist eigentlich Falk Brunner, wenn man ihn mal braucht?

;-)

Naja, bei ganz hoffnungslosen Fällen macht es dann wahrscheinlich 
nichtmal dem Falk Spass.


Und Junkey mach doch mal ein ganz einfaches Experiment: Nimm dir ein 
Buch,  wenn keins vorhanden ist, dann halt einen Zettel mit Schrift. Das 
hälst du jetzt in 5 Zentimetern vor deine Augen, du kannst auch erstmal 
mit 30 cm anfangen. Jetzt lesen, was da steht, dann das Buch wegnehmen 
und etwa in ein paar hundert Metern anschauen. Wenn du jetzt immer noch 
nichts bemerkst, bist du wirklich ein anatomisches Wunder!

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na magnus wenn du dich so gut mit dem Menschliche gehirn auskennst 
kannst du mir ja gleich mal erzählen um wieviel schneller das Gehirn 
Helligkeitsunterschiede gegen Farbunterschiede wahrnehmen kann. Wenn du 
schon meine Kompetenz anzweifelst, frage ich einfach mal nach deiner :-)

Oder noch interessanter nach welcher Funktion nimm "MEIN HIRN" überhaupt 
licht wahr?

Und wenn du von Fokus redest wirst du auf einer simplen sin,cos funktion 
enden um das nachzurechnen, und im Endresultat wirst du draufkommen das 
dir eine kleinere Pixelgröße entgegenkommt um ein scharfes bild zu 
erhalten.

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ja Tom du sagst es ja selber schon richtig, es kommt auf die größe des 
zu betrachtentend Objekts an. Und wenn ich dir Respekt gegenüberbringe 
indem ich mit dir sachlich disskutiere und sachlich bleibe erwarte ich 
auch das gleiche von dir.

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jankey schrieb:
> na magnus wenn du dich so gut mit dem Menschliche gehirn auskennst
> kannst du mir ja gleich mal erzählen um wieviel schneller das Gehirn
> Helligkeitsunterschiede gegen Farbunterschiede wahrnehmen kann.

Was hat das denn jetzt mit nem HUD zu tun?

> Oder noch interessanter nach welcher Funktion nimm "MEIN HIRN" überhaupt
> licht wahr?

Um das herauszufinden müsste man erst einmal einen genialen 
Wissenschaftler drauf ansetzen ;)

> Und wenn du von Fokus redest wirst du auf einer simplen sin,cos funktion
> enden um das nachzurechnen, und im Endresultat wirst du draufkommen das
> dir eine kleinere Pixelgröße entgegenkommt um ein scharfes bild zu
> erhalten.

Alles wird gut.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir sind doch sachlich hier. Ich habe dir ein einfaches - regelrecht 
"sachliches" Experiment vorgeschlagen, mit welchem du das Problem der 
Fokusierung ganz einfach nachvollziehen können solltest.

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also Das Menschliche gehirn ist in der lage je nach Mensch ca. 3~4 mal 
schneller helligkeitsunterschiede wahr zu nehmen wie Farbunterschiede.

Weiters nimmt das Menschliche gehirn "lichtintensität" invers 
Logarithmisch wahr, du brauchst 10x soviel lichtstärke das ein Mensch es 
doppelt so hell wahr nimmt, was übrigens beim Treiben von LEDs echt 
nervenaufreibend wird.

Falls du mir nicht glaubst kannst du das Buch von Richard L. Gregory 
Lesen über die Psychologie des Menschlichen Auges, der hat sich glaub 
ich 20~30 Jahre nur mit dem Menschlichen Auge und seiner 
Wahrnehmungsfähigkeit beschäftigt. soviel zum wissenschaftler.

Und ich frag dich nochmal, Wenn ein Pixel genau so gross ist wie ein 
Stein auf 100m wieso sollte es dann nicht vom hirn verstanden werden. Ob 
es wirklich scharf ist bezweifle ich, aber wirklich unscharf?

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tom.: es geht mir um die diffamierung des "Junky", und ich mach des 
Experiment gerne mit einem einzelnen "Pixel".

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
@Jankey (Gast):

Versuchen wir es mal anders...

Besitzt du einen Drucker, mit dem du eine Folie bedrucken kannst? Dann 
druck einfach mal was auf die Folie, was dem Inhalt des (fiktiven) HUDs 
entspricht. Diesen Ausdruck hältst du nun ca. 5cm vor dein Auge und 
bildest dir ein Urteil.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hast du allerdings recht, tut mir leid.

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Magnus, mach ich grad, ich nehm eine OH Folie ;) und verschiedene 
strichstärken :-)

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch macht kluch

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessanter versuchsaufbau.:
Nachbars haus = ca. 70 meter entfernt.
Folie vors Auge gelegt ca. auf 7 cm

- die dünnen striche = nicht wahrnehmbar
- mittleren streiche = gut wahrnehmbar
- kleine schrift konnte ich nicht lesen, die große einwandfrei.

Also ja die schärfe ist nicht berauschend. Aber es reicht auf jeden fall 
das ich information übertragen kann. also haben wir im prinzip beide 
recht, Ich mit.: Ja es ist möglich, und du damit das ich die anzeige auf 
den focus einstellen muss, dh.: Ice Age drüber schaun wird mal nicht 
klappen, aber für Temp Anzeigen, Drehzahl und Geschwindigkeit is es alle 
mal ausreichend.

Autor: Reinhard R. (reinhardr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jankey, das menschliche Auge ist keine Camera Obscura. Mit einer 
(hinreichend guten) Camera Obscura würde das so einfach funktionieren 
wie du dir das vorstellst (Stichwort Schärfentiefe). Falls du diese 
Aussagen verstehst weißt du wo das Problem liegt, falls nicht kannst du 
ja gerne nachfragen (oder googeln).

Wer so etwas bauen will sollte fürs erste aufs Display ganz verzichten. 
Zum Beginn tut es ein Displaysimulator vollkommen. Das kann z.B. eine 
beschriftete Overheadfolie sein. Falls es einem gelingt die 
Informationen darauf hinreichend gut in das Sichtfeld einzublenden kann 
man weiterreden. Der Rest (Displayansteuerung, Informationsgewinnung und 
Aufbereitung) ist im Vergleich dazu schon fast Kinderkram.

Normalerweise befindet sich das Display und die Optik nicht in der 
Sichtachse, sondern wird nur eingespiegelt. Damit verändert man nicht 
den Fokus von "der Welt da drausen".
Als Gegenbeispiele kann man hier die Spiegelreflexkamera oder optische 
Visiere von Gewehren nennen. Die überlagern dem Bild zusätzliche 
Informationen, aber dafür kann dann die Fokusierung nicht mehr vom Auge 
allein übernommen werden - man muss das Ding scharfstellen.

Gruß
Reinhard

Autor: Reinhard R. (reinhardr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, zu langsam getippt, auf die Folie bist inzwischen selber 
draufgekommen. Jetzt laufe mal 1 Stunde mit der Folie 5cm vor deinem 
Auge durch die Gegend und versuche dabei dauernd den Inhalt und die 
Umgebung gleichzeitig abzulesen.

Gruß
Reinhard

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und ich frag dich nochmal, Wenn ein Pixel genau so gross ist wie ein
> Stein auf 100m wieso sollte es dann nicht vom hirn verstanden werden. Ob
> es wirklich scharf ist bezweifle ich, aber wirklich unscharf?

Es geht nicht um die Grösse. Es geht um den Fokus. Wenn dein Auge Licht 
aus 100 Meter Entfernungen sauber auf die Netzhaut bündelt, dann wird 
Licht aus 10 Zentimetern irgendwohin gestreut. Folge: Man sieht das 
Objekt nicht scharf. Sollte dir bei deinem immensen Wissen (10. Klasse, 
ehrgeiziger Biologie-Schüler?) ja klar sein.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> also haben wir im prinzip beide recht, Ich mit.: Ja es ist möglich, und du > 
damit das ich die anzeige auf den focus einstellen muss

Dass man genügend grosse Objekte auch bei totaler Unschärfe noch 
erkennen kann, stand ja auch nie zur Diskussion und dürfte allen klar 
sein. Dass es hingegen unscharf ist, hast du dir jetzt ganz schön selbst 
bewiesen. Magnus hätte sich die Diskussion sparen können...

Autor: Lothar M. (lme)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Bei Pearl (www.pearl.de) gibt es 3 HUDs für's Auto.
Vielleicht lässt sich sowas anpassen.

http://www.pearl.de/a-PX8024-5481.shtml
http://www.pearl.de/a-PX1128-5480.shtml
http://www.pearl.de/a-PX7428-5443.shtml

  Lothar

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, hier isser.

Ich muss dem Jankey in einigen Punkten recht geben. Immer nur sagen 
"geht nicht" ist ein schlechter Ansatz. Allerdings ist der Jankey auch 
ein wenig naiv.
Das Problem mit dem Focus haben ja nun alle erkannt, eine Lösung ist 
nicht trivial. Ich kenn mich mit Optik nicht so sehr aus, kann da also 
nur wenig zu sagen.
Es gibt seit einiger Zeit Tauchermasken mit HUD, keine Ahung ob man dort 
den Focus wechseln muss oder ob man über einen Trick die immer ablesen 
kann. Allerdings liegt der Focus beim Tauchen selbst unter 
Supersichtbedingungen eher bei 20m, meist weniger.

http://cgi.cnet.de/alpha/artikel/abseits/200707/ta...
http://www.unterwasserwelt.de/html/oceanic_datamask_hud.html

"Die digitale Abbildungsqualität des Display gefällt. Selbst leichte 
Abweichungen von der optimalen Sehschärfe kompensiert das optische 
System des Computers, dessen Bild von einem Prisma vom an sich seitlich 
positionieren Display für das Auge des Tauchers projiziert wird. Durch 
diesen Trick kann man die virtuelle Entfernung der Anzeigen in einen 
Bereich verschieben, der vom Auge optisch nicht als extremer Nahbereich 
aufgefasst wird."

Ich könnte mir vorstellen, dass man das Bild künstlich unscharf 
darstellt, sodass es dann bei der Focusierung auf grosse Entfernungen 
annähernd scharf wirkt. Sowas ähnliches wird in der Chipindustrie 
gemacht, wo Masken absichtlich unscharf hergestellt werden, um dann 
Streu- und Focuseffekte zu kompensieren.

MfG
Falk

P S Nicht immer gleich nach der Kavallerie rufen, manchmal sollte man 
sich auch mal konstruktiv mit stark gegenläufigen Meinungen 
auseinandersetzen und nicht einfach gleich missioneren. Wie bereits 
gesagt, lieber 3x fragen wie KÖNNTE es gehen als 10x "es kann ja gar 
nicht gehen".

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> Abweichungen von der optimalen Sehschärfe kompensiert das optische
> System des Computers, dessen Bild von einem Prisma vom an sich seitlich

Der Autor will ja gerade ohne Optik arbeiten ich glaub daran entzündete 
sich der Streit ob es auch ohne Optik geht.
Töffler schrieb:
> Doch meine frage: gibt es durchsichtige displays weil dann wäre das
> ganze einfacher als mit spiegeln und so.

Da der gute 'Töffler' allerdings nicht mehr antwortet würde ich auf 
jedenfall keine weitere (Gedanken/Schreib)Energie mehr in diesen Thread 
investieren...

Autor: Sky (Gast)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
DAS KLAPPT

Autor: Michael W. (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Hurra - nach 7 (in Worten: sieben) Jahren ( so alt ist nämlich der Fred) 
ist SKY aus dem Koma erwacht... :o(

Autor: mission impossible (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heute wird sowas in Kontaktlinsen reinprojiziert!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.