www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Komisches Bild in Google Maps


Autor: Dussel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,
ich habe mir gerade bei Google Maps den Baikalsee in der Luftaufnahme 
angesehen. Dabei ist mir im oberen Drittel ein komischer Streifen 
aufgefallen. Weiß jemand wie der entstanden sein könnte? Ein reales 
Objekt ist es sicher nicht.

http://maps.google.de/maps?f=q&source=s_q&hl=de&q=...

Autor: :::: (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Bruecke im Bau ? Allerdings ohne infrastruktur. Eher ein Artefakt.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sie sind da...Dänken hatte doch Recht.

Autor: Dussel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde es sieht aus wie Schienen. :-)
Dass da nicht wirklich was gebaut wird ist klar, mich würde nur 
interessieren, wie sowas entsteht. Es ist ja nicht so, dass da irgendwas 
verschwommenes über dem Bild liegt, sondern das hat ja eine richtige 
Struktur.

Autor: schauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dass es sich nicht um einen dicken, sondern um drei schmale Streifen 
handelt sieht man recht deutlich zwischen der kleinen Insel und der 
Halbinsel.

Wäre es ein berechnungsfehler irgendwo in der Bildverarbeitung von 
google würden die drei Streifen aber vermutlich "gerader" sein, die drei 
Streifen variieren ja in ihrer parallelität, deswegen tippe ich jetzt 
mal darauf dass "irgendetwas" auf der Lindes des Aufnahmegeräts war - 
vlt. drei kleine Haare!?

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz einfach:

Das sind Satellitenaufnahmen bei denen jeweils ein Streifen quer zur 
Flugrichtung aufgenommen wird. Der Satellit flog von links unten nach 
rechts oben (oder umgekehrt), senkrecht zum Streifen und hat dabei ein 
Gebiet von etwa 60 Kilometern Breite aufgenommen. Dabei hat die Kamera 
oder die Datenuebertragung fuer weniger als eine Sekunde (ca. 1km 
Flugstrecke) nicht richtig funktioniert.
Die unscharfen Enden des Streifens kommen von der Bildverarbeitung.

Autor: Dussel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, das wäre eine logische Erklärung.
Haare auf der Linse kann eigentlich nicht sein, weil die dann sehr 
unscharf wären.

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zumal ein solch langer und 1km breiter streifen sicherlich schon 
irgendwie bekannt geworden wär, das müsste ja ein giga-projekt sein.

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ne Bildstörung, nichts weiter.

Autor: qwertz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das ist ne Bildstörung, nichts weiter.

Das wissen wir! die Frage wo woraus diese Bildstörung entsteht! - Die 
Antwort von Jan klingt da am plausibelsten!?

Autor: :::: (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seltsam, dass es bisher noch nicht bemerkt, resp korrigiert wurde. 
Bisher war die Nachfrage ja auch hinreichend klein. Wenn jeder von uns 
noch ein paar mal auf den Link clickt, mags vielleicht reichen...

Es gibt auch genuegend Gebiete, wo Wolken alles abdecken...

Autor: Koogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man maximal reinzoomt erkennt man in regelmäßigen Abständen den 
Schriftzug "2006 Google" und davor ein Copyright-Zeichen. Ist das ein 
Bildercode oder sowas?

Autor: Terraner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Schriftzug "2006 Google" und davor ein Copyright-Zeichen.
Das ist nur bei der Web-Version von Google-Earth (also Google-Maps) so. 
Wenn man sich das in Google-Earth anschaut, dann ist die Schrift nicht 
da.

Das sieht aus wie eine gigantische Mullbinde. Wenn es nicht in 
Öko-Sau-Russland wäre, dann hätte ich gesagt, dass da einer anfängt, die 
Erde zu verarzten! ;-)

Autor: Dussel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Du hast einen Wunsch frei"
"Dann wünsche ich mir eine Autobahn über den Baikalsee"
"Das ist ziemlich schwierig. Hast du nicht noch einen andere Wunsch?"
"Ich möchte ein Servicepack, das alle Fehler von Windows behebt."
"Soll die Autobahn vier- oder sechsspurig sein?"
 :-)

Autor: portable computers department (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn man maximal reinzoomt erkennt man in regelmäßigen Abständen den
>Schriftzug "2006 Google" und davor ein Copyright-Zeichen. Ist das ein
>Bildercode oder sowas?

Da haben die Russen den Boden angemalt!!!

Autor: Terraner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Da haben die Russen den Boden angemalt!!!
Warum?

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auf
http://www.flashearth.com/
ist es auch zu erkennen, dürfte aber retuschiert worden sein.

Autor: 5volt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gab auch schon mal ein 50-Meter-Monsterinsekt in Google maps:
http://www.geekzone.co.nz/blogimage/juha/giantgoog...
Das ist wohl beim Einscannen der Satellitenfotos (ist anscheinend doch 
nicht alles digital) ein kleines Insekt mitin den Scanner geraten.

Autor: pffft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sag das ist ne Landebahn für Aliens.

SIE KOMMEN WODIM HOLEN!

Autor: Troll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>SIE KOMMEN WODIM HOLEN!
Nervt er etwa auch außerirdische Foren?

Autor: Dussel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe gerade gesehen, bei OpenLayers und Yahoo! Maps ist das auch 
drauf, aber nach Osten verschoben. Da fängt es da an, wo das bei Google 
Maps aufhört. Interessant.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.