www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Mathe dreisatz


Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe ein simples Problem.
Ansich geht da der Dreisatz.

Nur bekommen hier 3 verschiedene Leute unterschiedliche ergebnise raus.


600 -> 0,4
300 -> 0,8
x   -> 0,5


x?

Autor: avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Simon,

Lösung ist eigentlich immer 42 aber hier stimmt auch 480.

0,4 = 240 / 600

0,8 = 240 / 300

->  0,5 = 240 / 480

avr

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!

Autor: avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte ;-D

Was hattet ihr denn raus? (Und warum?)

avr

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der eine 700, der andere 175. Wetten ?

Der Dreisatz gilt hier nicht.

Autor: gruselwusel7 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin scheinbar zu doof - ich komme auf 525

Autor: Hupsala (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
375 wär auch ne Lösung :)



0.4: 600
0.5: 525
0.6: 450
0.7: 375
0.8: 300

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dreisatz wäre

(600/0.4)*0.5=750

und für die zweite Gleichung

(300/0.8)*0.5=187.5

Tom hat Recht der Dreisatz hat nichts mit den zwei Gleichungen zu tun.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
525

Autor: brause (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab mal x uns y vertauscht, damit ne ordentliche Eradengleichung 
dabei rauskommt:


X      Y
0.4    600
0.8    300
0.5    ?

Dzu gehört die Geradengleichung:

y=mx+n
mit m = (300-600) / (0.8-0.4) = -750
und n = 900

-->  y = -750 X + 900

Das gesuchte Ergebnis ist dann : y= -750 * 0.5 + 900 = 525

In der obigen Form des Eingangsposts also X= 525


http://de.wikipedia.org/wiki/Geradengleichung

Autor: avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich dachte halt an

-->  y = 240 / X

avr

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin mir ganz sicher:

x=543,75, denn:

600,00 = 700 - 625 · 0,4²
300,00 = 700 - 625 · 0,8²
543,75 = 700 - 625 · 0,5²

Oder aber:

x = 456, denn:

600 = 64 / 0,4² + 200
300 = 64 / 0,8² + 200
456 = 64 / 0,5² + 200

Vielleicht aber auch:

x = 1 oder x = 1000 oder x = 3,14159… oder was immer du möchtest :)

Unpräzise gestellte Aufgaben haben meist sehr viele Lösungen. Und

> 600 -> 0,4
> 300 -> 0,8
> x   -> 0,5
>
>
> x?

ist eine unpräzise gestellte Aufgabe.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> 600 -> 0,4
>> 300 -> 0,8
>> x   -> 0,5
>>
>>
>> x?

> ist eine unpräzise gestellte Aufgabe.

Das ist höchstens ein Zahlenspielchen aus dem Hause "Denksportaufgaben 
mit Zahlenreihen".

y -> x
0,4 -> 600 | aha!
0,8 -> 300 | wenn y sich verdoppelt, dann halbiert sich x

Zwischenschritt

0.1 -> ? | wird y durch 8 dividiert, dann wird x mit 8 multipliziert
0.1 -> 2400

0,5 -> ? | wird y mit 5 multipliziert, dann wird x durch 5 dividiert
0,5 -> 480
==========

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oops

let "." = ","

;)

Autor: blumi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo - was bedeuten eigentlich diese komischen Pfeile?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> hallo - was bedeuten eigentlich diese komischen Pfeile?

hab ich so vom TE übernommen und interpretiert als

"wird zugeordnet".

Autor: blumi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also kein mathematischer Operator?

Autor: n00b (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so würde ich das interpretieren

600 / 0,4^-1 = 240
300 / 0,8^-1 = 240

folglich gilt:

240 * 0,5^-1 = 480

man kann es aber auch "linear" interpretieren
600 -> 0,4
300 -> 0,8

die hälfte wäre dann
 600 -> 0,4
  450 -> 0,6
 300 -> 0,8

und da wieder die Mitte wäre
 600 -> 0,4
  575 -> 0,5
 450 -> 0,6

die frage ist bzgl. des lösungsweges also undeutlich formuliert

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn man ganz breit schießt...

Simon schrieb:
> 600 -> 0,4
> 300 -> 0,8
> x   -> 0,5
Man kann x nicht bestimmen. Kann genausogut irgendeine 
gebrochenrationale Fummelfunktion zehnten Grades mit fünfzehn Polstellen 
sein, die zufällig oder auch nicht zufällig durch die beiden gegebenen 
Punkte verläuft. Ob die dann dazwischen irgendwo noch Loopings, Musik 
oder Löffelchenstellung macht, lässt sich ja nicht feststellen.

Autor: Blob! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
deswegen sind diese "Inteligenztests" auch nicht wirklich cool!

es gibt eben viele (Lösungs-)Möglichkeiten, ob man dann aber genau den 
gleichen Logikansatz wie der Ersteller des Tests hat, ist eben fraglich!

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.