www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kamera DC-3840 bringt nur rosa Bilder


Autor: Michael H. (mjeheuer)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Ich baue zur Zeit einen Webserver ETH_M32-EX von U.Radig auf 
(http://www.ulrichradig.de/home/index.php/avr/eth_m32_ex).
Der Server selbst mit der Grundkonfig funktionierte auf Anhieb.

Leider habe ich erhebliche Probleme mit der angeschlossenen Kamera vom 
Typ DC-3840. Die bringt nur rosa Bilder (siehe Anhang)

Ich habe schon verschiedene Möglichkeiten getestet um das zu 
kompensieren, jedoch ausnamslos ohne Erfolg:
- 4n7 zwischen Rx und GND
- 4n7 zwischen Tx und GND
- 4k7 Pullup zwischen Vcc und Tx
- Verkürzung der Leitungen auf rund zwei Zentimeter

Nach dem Einbau eines empfohlenen EMI-Filters wie bei 
http://www.ulrichradig.de/forum/viewtopic.php?f=33... beschrieben, 
bekam ich gar kein Bild mehr :-(


Die Softwareversion ist die aktuelle 1.2.2
Der 14,74..MHz Quarz ist eingebaut und in der config.h entsprechend 
eingestellt.
Ansonsten sind die Einstellungen wie folgt:
#define USE_CAM 1
#define USE_SERVO 0
#define CAM_RESOLUTION 0

Die cam.h und andere sind noch im original, d.h. die habe ich nicht 
angefaßt.
Die Schutzfolie auf der Kamera ist entfernt!  ;-)


Folgendes habe ich noch geprüft:
- Der Quarz läuft.
- Am Tx liegt für Zeit des Bildaufbaus ein pulsierendes Signal von ca. 
1Vss an
- Am Rx sehe ich sporadisch Signale die ich aber nicht genauer 
definieren kann.
- Ich habe die Auflösung der Kamera mal auf #define CAM_RESOLUTION 1 
gestellt, aber ohne Verbesserung
- Als Betriebsspannung liegen an der Kamera 5V an.


Ich sollte noch erwähnen das ich die Kamera über eine Buchse an einen 
IC-Sockel anschließe den ich auf den freien Sockel vom RS232 stecke.
Ich habe einfach mal zum Test den Rx- und TX-Anschluß vertauscht. Danach 
konnte ich den Webserver nicht mehr anpingen. Ich vermute mal das das 
Programm beim Initialisieren hängen bleibt.
Das heißt für mich das ich Rx und Tx eingentlich richtig angeschlossen 
haben müßte.


Ich hoffe mir kann jemand einen Tip geben, denn ich weis nicht mehr 
weiter

Gruß
Michael

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

da ja offenbar ein Bild von der Kamera kommt, dürfte die 
Datenübertragung eigentlich ok sein.

Entweder gibt es doch ein Problem mit der Betriebsspannung oder die 
Kamera selbst hat ein Problem.
Spannung der Kamera auch von Pin 15+16 vom MAX geholt?

Ich hatte ca. 20cm Flachbandkabel und ähnliche Anschlußweise, lief.
Auch am 2. seriellen Port eines Mega644P an den Stiftleisten 
angeschlossen keine solchen Probleme.

Vielleicht hat jemand anders solchen Effekt schonmal gehabt?

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Michael H. (mjeheuer)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael U. schrieb:
> [...]
> Spannung der Kamera auch von Pin 15+16 vom MAX geholt?
>
> Ich hatte ca. 20cm Flachbandkabel und ähnliche Anschlußweise, lief.
> Auch am 2. seriellen Port eines Mega644P an den Stiftleisten
> angeschlossen keine solchen Probleme.

Hallo

Ja, die Spannung greife ich vom IC-Sockel des MAX ab. Die Kamera steht 
in einer Buchse die ich mit einem IC-Sockel verlöte. Dieser wird dann 
einfach in den IC-Sockel des MAX auf der Platine gesteckt. (Siehe 
Anhang)

Muß vielleicht noch die Übertragungsgeschwindigkeit des UART verändert 
werden? Sie steht bei mir unverändert auf 9600 Baud.

Gruß
Michael

Autor: Michael Kentschke (mad_axe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In dem Thead steht :

Beitrag "Protokoll DC-3840 Handycam"

Hier das Protokoll der Philips DC - 3840 Handycam.
Die DC - 3840 arbeitet mit 921600 Baud

Gruß
Micha

Autor: Michael H. (mjeheuer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die DC - 3840 arbeitet mit 921600 Baud

Hallo Micha

Danke für die Info. Ich hab's gleich umgestellt, jedoch ohne eine 
Verbesserung :-(
Das Bild auf der Webseite ist immer noch Schlüpfer-Rosa.

Gruß
Michael

Autor: Michael H. (mjeheuer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auf der Seite 
http://www.ulrichradig.de/home/index.php/projekte/uC-kamera zwei 
unterschiedliche Angaben zur Geschwindigkeit gefunden:
Einmal heißt es 38400 und einmal 921600, einmal mit- einmal ohne 
Stopbit.

Ich habe beide Geschwindigkeiten getestet, jedoch ohne Änderung.
Allerdings habe ich noch nicht gefunden ob- oder wo man in den 
Konfigurationsdateien die Daten- bzw. Start/Stopbits ändern kann.

Gruß
Michael

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie liest du das Bild aus? Als Rohdaten oder als jpg?
Da das Bild an sich passt (also alle Pixel da sind, wo sie hingehören) 
würde ich eine falsche Baudrate eigentlich ausschließen.
Wenn du das Bild unkomprimiert ausliest, prüf mal ob die Bilddaten nicht 
verschoben sind, bzw. falsch interpretiert werden.
Die Spannungsversorgung hast du schon geprüft? Wenn die Kamera zu wenig 
Spannung bekommt, sieht das Bild nämlich auch so aus.

Autor: Michael H. (mjeheuer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt K. schrieb:
> Wie liest du das Bild aus? Als Rohdaten oder als jpg?
Laut der webpage.h als jpg. Ich habe die Dateien des miniStack von 
U.Radig bis auf die config.h nicht verändert.

> Da das Bild an sich passt (also alle Pixel da sind, wo sie hingehören)
> würde ich eine falsche Baudrate eigentlich ausschließen.
> Wenn du das Bild unkomprimiert ausliest, prüf mal ob die Bilddaten nicht
> verschoben sind, bzw. falsch interpretiert werden.
Sorry, wie prüfe ich das?

> Die Spannungsversorgung hast du schon geprüft? Wenn die Kamera zu wenig
> Spannung bekommt, sieht das Bild nämlich auch so aus.
Ich habs noch mal geprüft, es liegen wirklich 5V an.


Gruß
Michael

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> Laut der webpage.h als jpg. Ich habe die Dateien des miniStack von
> U.Radig bis auf die config.h nicht verändert.

Die camera.jpg ist also direkt die Datei, die die Kamera ausspuckt?

Der Header der Datei (die ersten 624 Bytes) ist identisch mit dem von 
meiner Kamera. Daraus (und da das Bild an sich eine fehlerfreie jpg 
Datei ist) würde ich mal darauf schließen, dass die Daten aus der Kamera 
richtig ausgelesen und übertragen werden. Es könnte natürlich sein, dass 
an einer Stelle ein paar Bytes falsch sind, die diese Verfärbung 
verursachen, aber ich würde eher auf ein Problem in der Kamera tippen. 
Hast du zufällig eine zweite Kamera die du ausprobieren könntest?

Autor: Jensemann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liegen die 5V auch während der gesamten Aufnahme an?
Ich hatte mal Spannungseinbrüche durch drastisch erhöhte Stromaufnahme 
während der Aufnahme.

Autor: Michael H. (mjeheuer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die camera.jpg ist also direkt die Datei, die die Kamera ausspuckt?
Es ist die Datei die auf der Webseite angezeigt wird.

>Hast du zufällig eine zweite Kamera die du ausprobieren könntest?
Ich habe eine zweite bestellt, aber sie ist noch nicht da.

>Liegen die 5V auch während der gesamten Aufnahme an?
Jep, konstant 5V


Meine Befürchtung ist ja das ich die Buchse in der die Kamera steckt 
doch noch irgendwie falsch angeschlossen habe. Auf der anderen Seite 
bekomme ich ja ein Bild zurück, wenn auch etwas einfarbig...

Gruß
Michael

Autor: Christian H. (cni) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
>Die Kamera steht in einer Buchse die ich mit einem IC-Sockel verlöte.

Hallo Michael,

Wo hast Du diese Buchse her?

Danke

Gruß
Christian

Autor: Michael H. (mjeheuer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christian

Die Buchse habe ich von Reichelt: EB K4-25 (1,40€)
Die Ursache bei mir war aber nicht die Buchse, sondern eine fehlerhafte 
Kamera.

Gruß
Michael

Autor: Frank (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das Bild mal in Photoshop geladen und ein wenig mit den 
Farbkanälen herumgespielt. Ich denke, der Grün-Kanal ist negativ und zu 
schwach (dunkel). Wenn man Grün invertiert und danach aufhellt, sieht es 
ein wenig besser aus.
Mangels richtigem Vergelichsbild, kann ich das aber nicht mit Sicherheit 
sagen - sieh selbst!

Frank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.