www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Anfänger verbündet euch :-)


Autor: Noob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !

Nach langen mehr oder weniger erfolgreichen Versuchen AVR's in C zu
programmieren bin ich momentan kurz davor die sache ganz sein zu
lassen. Irgendwie fehlt mir das Verständnis aber ich will es zumindest
halbwegs können.
Deswegen möchte ich jetzt hier einen Aufruf an ebenso gescheiterte oder
Neulinge starten sich mit mir in Verbindung zu setzen und es gemeinsam
zu erlernen ( ICQ UIN : 290-098-631 ). Die Spezis können sich natürlich
auch melden wobei ich aber sagen muss das die meisten nen "Austicker"
bekommen und man als Anfänger nach 1 1/2 Minuten schon nicht mehr mit
kommt :-)

Nun dann .... ich hoffe ihr meldet euch zahlreich !

Danke !

Autor: Martin S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier gibt es doch einen Chat-Link auf dieser Website.

Mach doch folgendes: Stell einfach ein Datum und eine Uhrzeit ein, an
dem du über ein bestimmtes Thema quatschen möchtest, z.B.

CHATREQUEST: Donnerstag, den 15.07.2004, 19:00-21:00, Tema "AVR in C
programmieren"

Liebe Freunde des Mikro-Computerns, ich öchte hiermit einladen zum
Erfahrungsaustausch und hoffe auf einige Chat-Teilnehmer zu obnen
genannter Zeit im hiesigen Chat-Forum.
http://www.mikrocontroller.net/chat.htm

Bitte hinterlasst bei Interesse kurz eine Notiz in desem Thread, daß
ihr anwesend sein wollt, damit auch andere sehen,w elche hochkarätigen
Teiklnehmer bie diesem Chat anwesend sind ...

Gruß Noob

Autor: bierbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo, ich arbeite mit dem avr atmega seit ungefähr 2 monaten.
die programmiersprache c kenne seit ungefähr 1992. auf grund der
c-versionen habe ich fast immer wieder bei null angefangen. da ich
jeztz den atmega kennenlernen möchte und programmieren möchte, habe ich
mir bascom gekauft, weil ich nicht c-kennenlernen möchte sondern ich
möchte mit dem atmega experimente machen. ich hatte mich vorher auch
kurz mit winavr beschäftigt. es ist sehr schwer damit zurechtzukommen.
ich kam nicht zu meinen experimentierergebnissen, sondern musste mich
immer mit unzulänglichkeiten des c-compiliers rumschlagen, es war mir
zuviel. jetzt wo ich bascom habe , habe ich in kürzester zeit sehr sehr
viele atmega-versuche mit lcd, taster, irdioden, fotodioden,
ultraschallsensoren, adc-wandler usw. durchführen können, eine wahre
freude. wenn man erst das fehlverhalten einen porgrammiersprache
berücksichtigen muss usw. kommt die freude an dem eigentlichen
experiment zu kurz und man verlagert sich zu einem falschen
schwerpunkt.

Autor: BAB ( Kai K. ) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> wenn man erst das fehlverhalten einen porgrammiersprache
>> berücksichtigen muss usw. kommt die freude an dem eigentlichen
>> experiment zu kurz und man verlagert sich zu einem falschen
>> schwerpunkt.

welche fehlverhalten ? kenne keine groben schnitzer im gcc.
die groben schnitzer sitzen zu 99% ca. 60cm vor dem monitor.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bierbach: Evtl. sind die Probleme darauf zurückzuführen dass C
case-sensitive ist, du aber keine Shifttaste besitzt? (SCNR)

Autor: Jens Renner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lass das mit dem Fehlverhalten der Programmierspache nicht den Jörg
Wunsch hören :-)

Ich hatte zwar auch schonmal einen Compiler-Error, aber für den musste
ich ganz schön lang arbeiten (und war auch nicht das trivialste
Programm).

Und letztendlich zeichnet sich C sich doch dadurch aus, dass man es
gerade nicht neu lernen muss - abgesehen von den Teilen, die
µC-spezifisch sind.

Das Komplizierteste an der ganzen WinAVR-Toolchain ist eigentlich die
Konfiguration mittels Makefiles (sofern man damit vorher noch nichts
gemacht hat, so wie ich).
Aber wenn die Geschichte erst einmal läuft, hat man sehr viel Spaß
damit. Ein Klick, und alles wird automatisch compiliert, gelinkt und
geflasht.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bierbach,

"c kenne seit ungefähr 1992"

"habe ich fast immer wieder bei null angefangen"

Diese Aussagen widersprechen sich aber.
Wenn Du immer bei Null angefangen hast, dann hast Du alles andere
gemacht, aber bloß kein C gekonnt.

Ich habe C auf dem PC angefangen (Borland-C) und keinerlei Probleme
gehabt, auf dem 8051 Programme in C zu schreiben, nachdem ich mich
erstmal in Assembler mit der 8051 Hardware vertraut gemacht habe.

Und auch C auf dem AVR war kein Problem, im Gegenteil, viele
8051-Routinen laufen unverändert auch auf dem AVR.


Was eventuell Schwierigkeiten machen kann, ist der Einstieg in die
verschiedenen Programmier-IDEs. Ich ziehe daher die Compilierung auf
der Kommandozeile vor.

Beim WINAVR habe ich bloß ne Weile gebraucht, um rauszufinden, wie man
ohne ein Make-File compilieren kann. Nämlich mit einer Batch-Datei, die
man unverändert für jedes Projekt verwendet.


Peter

Autor: Holger Gerwenat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Peter

Da Du einer derjenigen hier bist, die fast immer antworten (Danke!)
und von denen dieses Forum lebt (es gibt noch einige andere Leute, die
sehr aktiv sind - auch da Danke!):

laesst Du uns an Deinen Erkenntnissen teilhaben und veröffentlichst
Deine Batch?

Gruss Holger

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Holger,

habe ich bereits einige male getan, z.B.:

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-4-84831.html


Peter

Autor: Holger Gerwenat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke! Probier ich heute Abend mal aus!

Gruss Holger

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.