www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Spule 5PLN-1242 von TOKO


Autor: Tom (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

ich bin bereits seit Wochen verzweifelt auf der Suche nach einer 
bestimmten variablen Spule.

Ich habe lediglich die Bezeichung 5PLN-1242 und mittlerweile rausfinden 
können dass es sich wohl um eine Nummer von TOKO handelt. Zumindest 
passen die Pinouts. Nur konnte ich bei TOKO keine Serie "PLN" finden.

Nichtmal ein Datenblatt im www war aufzutreiben. Hat jemand ne Idee um 
was es sich dabei handelt und wo ichs herkriegen könnte?

Als Hilfe im Anhang noch ein Bild. Die Spule die ich brauche sieht 
genauso aus.

Das ganze soll ein Demodulator werden. Eingesetzt wird der BA4116 wofür 
ich die Spule als "wave detection coil" bräuchte. Vielleicht hilft das 
noch jemand, falls es ein Ersatzprodukt gibt.

Vielen Dank euch.

Gruß Tom

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soll jetzt jeder erstmal das Datenblatt des Bauteils suchen um 
festzustellen, was der IC macht, und vor allem bei welcher Frequenz?
Deine beabsichtigte Schaltung wäre auch nicht schlecht gewesen.

Arno

Autor: Tom (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arno ich glaube du hast das falsch verstanden. Wenn ich ein Datenblatt 
hätte, wäre ich schon nen Schritt weiter. Aber laut www scheints die 
Spule nicht mal zu geben.

Der Schaltplan ist nicht von mir und der Ausschnitt in der Anlage 
natürlich nicht vollständig. Ich habe es um es übersichtlicher zu 
gestalten die meisten Verbindungen rausgelöscht.

Autor: Andy H. (vinculum) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön.
Das Datenblatt gibt auch über alternativen Auskunft. Einfach mal lesen.
http://www.datasheetcatalog.org/datasheet/rohm/ba4116fv.pdf

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast das so geschrieben, dass ich annehmen musste, du hast kein DB 
für die Spule. Das BA4116 Datenblatt ist ja nun wirklich kein Problem, 
siehe oben.
Die Frequenz wissen wir immer noch nicht, sieht aber nach 455kHz aus.
Gemäß Datenblattapplikation benötigst du an dieser Stelle einen 
Parallelschwingkreis mit der entsprechenden Frequenz oder einen 
Keramikdiskriminator, vermutlich einfacher zu beschaffen, z.B. hier:
http://www.amidon.de/

Was planst du eigentlich zu bauen? Du setzt ICs ein, deren Datenblatt du 
wochenlang nicht findest und auch die Anpassung/Modernisierung einer 
anscheinend bei Ausgrabungen gefundenen Schaltung scheint dir 
Schwierigkeiten zu bereiten.

Arno

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ist es auch. Mir fehlt das DB der Spule. Das DB des Mixers BA4116 
habe ich natürlich.
Ich habe bereits eine geätze Platine erhalten und hab deswegen nicht 
viele Möglichkeiten Alternativen einzusetzen.

Ich brauch keine Hilfe zur Schaltung, das ist alles fertig (nicht von 
mir gemacht). Das Problem ist rein die Spule als Diskriminator Filter. 
Ich dachte das ist ein Standardbauteil dass es überall gibt, ich konnte 
nur unter der Artikelbezeichung nichts finden. Nicht mal dessen 
Datenblatt.

Ich habe allerdings mittlerweile ein Modell gefunden, dass auf meine 
Platine passt (PLC-1242).

Trotzdem vielen Dank an euch.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der genaue Typ ist hier nicht drin, aber 5PLN bedeutet jedenfalls 455kHz

Autor: Hewlett (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es könnte sich auch um einen FM-Quadratur Detektor handeln.
Ausgang "quad" des ICs.
Dann vielleicht 10,7 MHz?

Autor: Hewlett (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Hewlett (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for A.jpg
    A.jpg
    54,5 KB, 228 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin mir aber nicht mehr so sicher, kann auch 455 kHz sein.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ist ein Quadraturdemodulator für 455kHz, scheint etwas mehr Hub als 
Schmalband-FM zu sein, altes CB-Funkgerät schlachten könnte geeignetes 
bieten.

Ist andererseits auch nicht exterm kritisch, ist letztlich ein 
Kompromiss zwischen Verzerrungen und NF-Pegal, der rauskommt.

AM-Demodulatorfilter aus altem taschenradio könnte auch gehen.

Da der Kreis ohnehin mit 4,7k bedaämpft wird, kann man notfalls den 
variieren.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der BA4116 scheint pinkompatibel zum MC3371, ein RSSI-Ausgang ist auch 
dran, im Gegensatz zum MC3361, den Reichelt noch im Programm hat. Der 
3371 wird heute noch von Lansdale als ML3371 angeboten:
http://www.lansdale.com/datasheets/ML3371_ML3372_revA.pdf

Bis auf den Feldstärkeausgang sind 3361 und 3371 austauschbar.
Früher gabs die beiden Typen noch von mehreren Herstellern National 
LM3361 und Samsung. Das ist ein Doppelsuperhet, Eingang 10,7 MHz dann 
ein Mischer und ein 10,245MHz-Quarz, zweite ZF 455 kHz und 
Quadraturdemodulator. Daher am Eingang das 10,7MHz Keramikfilter, dann 
zwei 455kHz-Kreise.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.