www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Arm(e)s JAVA - Jazelle


Autor: j abol (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe Fragen zu der Jazelle Erweiterung von den ARM (9) 
Microcontrollern/Application Processors.

Kann man die nutzen als Privatperson?
Gibt es dazu eine besondere Entwicklungsumgebung/Compiler mit "Upload" 
Funktion?

Funktioniert diese Erweiterung auch ohne Betriebssystem?

Ich weiß: C oder Assembler ist besser geignet für µCs.

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soweit ich es in Erinnerung habe, gibt es da mehr als nur einen 
Wermutstropfen. ARM hält den Daumen auf der Jazelle-Dokumentation und 
JVM-Hersteller die eine Java Virtual Machine bauen wollen, die Jazelle 
nutzt, müssen Jazelle mit einer sog. JTEK Lizenz lizenzieren.

Was darauf hinaus läuft, dass JVM-Hersteller extra dafür zahlen müssen 
eine bereits vorhandene CPU-Instruktion in einer CPU verwenden dürfen. 
Eine CPU-Instruktions-Benutzungs-Lizenz. Brrrr :-(


> Kann man die nutzen als Privatperson?
> Gibt es dazu eine besondere Entwicklungsumgebung/Compiler mit "Upload"
> Funktion?

Was du brauchst ist eine JVM, deren Hersteller Jazelle von ARM 
lizenziert hat, der die Benutzung von Jazelle in die JVM eingebaut hat 
und der das Recht (von ARM gekauft) hat, dir wiederum die Benutzung von 
dieser Jazelle-enabled JVM auf deiner Plattform zu lizenzieren.

Viel Spaß.

> Ich weiß: C oder Assembler ist besser geignet für µCs.

Dann zieh die Konsequenzen aus deinem Wissen.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AP7000 von Atmel hat auch ne Java Native untersützung vieleicht ist das 
ne Alternative für dich?

Autor: j abol (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Generell:

Wie funktioniert die Java Unterstützung bei AVR32 praktisch?

Also Entwicklungsumgebung, Lizenz,...

Muss ein Betriebssystem mitlaufen?

Und:
Gibt es AVR32s mit Gleitkommaeinheit?

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Praktisch läuft es so, das du einen bestimmten Setup durchläufst (Stack 
Addresse, ByteCode location) dann wechselst du in den "Java-Mode" und 
das JavaProgramm wird solange abgearbeitet bis etwas kommt das du dann 
in Software Handeln must (Software Traps) z.B. das Anlegen neuer 
Objekte, Floatingpoint Operationen oder wenn der Stack über/unterläuft.

Nutzen darfst du das kostenfrei, es gibt von Atmel entsprechende 
Dokumente (und auf nachfrage eine Referenzimplementierung) wie das 
abläuft.

Entwickelt wird das mit GCC z.B. und kann auch ohne BS genuzt werden.
Es gibt auch anbieter die dir ne fertige VM verkaufen.

> Gibt es AVR32s mit Gleitkommaeinheit?
Ich meine nicht aber im zweifel mal bei www.atmel.com AVR32 eingeben 
vieleicht hat sich das inzwischen geändert.

Autor: Marcus Harnisch (mharnisch) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Jaeger schrieb:
> ARM hält den Daumen auf der Jazelle-Dokumentation und
> JVM-Hersteller die eine Java Virtual Machine bauen wollen, die Jazelle
> nutzt, müssen Jazelle mit einer sog. JTEK Lizenz lizenzieren.

Siehe hierzu auch:
http://infocenter.arm.com/help/topic/com.arm.doc.f...

Das das ganze noch aus einer Zeit stammt, als Java noch nicht OpenSource 
war, solltest Du im Zweifel einfach mal nach den genauen aktuellen 
Bedingungen fragen. Das JTEK wird wohl lizenzpflichtig bleiben, aber 
vielleicht reicht ARM die Jazelle Dokumentation rüber.

Gruß
Marcus
http://www.doulos.com/arm/

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.