www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Wandfeuchtemessgerät


Autor: Gustav (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hoy,

bei uns war heute ein Bausachverständiger im Haus wegen eines 
Wasserschadens. Der hatte ein Mauerfeuchtemessgerät dabei, was mit einer 
kugelförmigen Metallsonde arbeitete. Weiß jemand was das ist? Ich kenne 
nur die mit zwei Elektroden...

Autor: Gustav (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas hier:
http://www.baukreis.de/produkte/bigpic.php3?ArtNr=GA_2030

Wie genau funktioniert das Messverfahren?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, patentiert, zwar schon abgelaufen, aber das muß einem der Hersteller 
ja nicht auf die Nase binden, offengelegt ist es damit allemal. HIER:
DE 000003331305C2 (keine Ahnung, wie man bei DePatIsNet Deeplinks 
hinbekommt, die haben den Schuß im Internet-Zeitalter noch nicht gehört, 
muß manwohl mal patentieren lassen).

Autor: Gustav (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, super! Einen Tag nach meinem Geburtstag patentiert. Die 
Schlingel.

Autor: Beginy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das funktioniert kapazitiv, da die rel. Dielektrizitätskonstante von 
Wasser sehr viel höher ist als die der meisten Baumaterialien, ändert 
sich die Kapazität des kugelförmigen Streufeldkondensators stark mit der 
Feuchtigkeit (= Wassergehalt)  der Mauer. Genaue Messungen (z.B. 
Wassergehalt  Volumen oder  Gewicht) sind damit kaum möglich. 
Feuchtigkeits- Nester oder - Verläufe jedoch gut nachweisbar. Im Prinzip 
kannst Du so ein Gerät selbst bauen und über ein Kapazitäts- Messgerät 
oder Auswerteschaltung die Feuchtigkeit bestimmen. Einfacher geht es 
über eine Widerstandmessung indem Du z.B. bei Oberflächenfeuchte oder 
auch im Mauerwerk, wenn Du 2 Nägel in definiertem Abstand und Tiefe 
einschlägst und den/ die Widerstand/ Leitfähigkeit zwischen den Nägeln 
mißt.

Autor: ?? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Widerstandsmessung ? Eher nicht. Das wuerde bedeuten, der Nagel wird 
befeuchtet, hat einen Wasser-Film drauf. Ein Bisschen ist Fett drauf, 
oops.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein eingeschlagener Nagel hat kein Fett drauf.

Autor: ?? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil das Fett vor lauter Beton/Gips wegspritzt ? Weil der 
Oberflaechendruck des Nagels im Material so hoch ist ? Steht ein hoher 
Oberflaechendruck denn fuer einen tiefen Uebergangswiderstand ?

So kann man moeglicherweise morsches Holz messen, das im Wasser liegt, 
aber eher nicht eine feuchte Gipswand

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.