www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik enc28j60 pullup widerstände


Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe eine frage zu der CS und Reset Leitung des ENC28J60. ICh habe 
in vielen Schaltplänene gesehen das an Reset ein PullUp hängt und dann 
CS nicht. Aber im Datenblatt ist beschrieben das die Reset und die CS 
Leitung interne PullUps haben. Nun meine frage brauche ich an CS oder 
RESET PullUp widerstände? Und wie groß müssen diese sein? Der ENC28j60 
würde ich mit einen AVR betreiben und diesen über die SPI Leitung 
programmieren daher muss ja CS High sein wenn er im reset ist.

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reset ja, CS nein.

Schau Dir den Schaltplan hier an:
http://www.pollin.de/shop/downloads/D810073B.PDF

Autor: Tim (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke dir

Ich habe ma im anhang mein Schaltplan hinzugefügt.


reichen die Kondensatoren, ich habe 3x 100n an VDD, VDDOSC und an VDDTX? 
Oder kann ich diese auch weg lassen?

Autor: Thomas K. (tomk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

das es am Reset einen externen Pull-Up trotz internem Pull-Up gibt, hat 
recht oft einen einfachen Grund: Resets werden, um ein entsprechendes 
Reset-Verhalten bei Einschalten der Spannung zu ermöglichen, mit einem 
Kondensator gegen Masse beschaltet. Und wenn der entladen ist, wird der 
Ladestrom so groß, das er den internen Pull-Up "schießt" - mit u.U. 
entsprechenden Kollateralschäden! (bis hin zum schleichenden 
Totaldefekt!)

Hast Du einen Reset-IC außen am Reset (und steht bei dem nicht explizit 
bei, das Du immer einen Pull-Up schalten sollst! ;-) ), brauchst Du 
i.d.R. den externen Pull-Up nicht!

Schönen Tag noch, Thomas

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tim

Die 3 Cs kannst Du weglassen.

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok danke euch

Da kann ich mich jetzt an die Platine setzten.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Mike schrieb:
> @Tim
>
> Die 3 Cs kannst Du weglassen.

Aber auch nur, wenn er Spaß daran hat, unerklärliche Fehlfunktionen des 
ENC auf seiner Leiterplatte zu suchen...

Wo kommen nur immer die Vorschläge her, ausgerechnet Stützkondensatoren 
an ICs einzusparen, nur weil es vermutlich in Deinem Aufbau mal gut 
ging?

Die Dinger hinterher sinnvoll auf eine Leiterplatte zu basteln, wenn es 
ohne schief geht, ist vermutlich viel aufwändiger, als sie einzuplanen 
und nicht zu bestücken, wenn man unbedingt die 0,5 Cent sparen will...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Tim (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heul ^^ hätte ich dein breitrag nur mal ehr gelesen^^

Im Anhang hab ich ma mein board drangehängt. Das ganze kommt mit nur 3 
drahtbrücken aus.


Werde jetzt noch die Stützkondensatoren dran bauen

Autor: Tim (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So habe die 5 Stützkondensatoren hinzugefügt

Im anhang noch ma das board.


Kann da einer mal drüber gucken, dies ist es mein 2Board und würde es 
heute gleich ätzen

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und wenn der entladen ist, wird der
>Ladestrom so groß, das er den internen Pull-Up "schießt" - mit u.U.
>entsprechenden Kollateralschäden! (bis hin zum schleichenden
>Totaldefekt!)

Voelliger Unsinn !

Und wenn man den Eingang jetzt ueber einen Taster oder einem anderen 
Ausgang betaetigt geht er auch kaputt oder was ?

Der einzige Grund da einen externen Widerstand vorzusehen ist der das 
man die Stelle etwas niederohmiger haben moechte wegen EMV.


Gruss Helmi

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Helmut Lenzen schrieb:
>>Und wenn der entladen ist, wird der
>>Ladestrom so groß, das er den internen Pull-Up "schießt" - mit u.U.
>>entsprechenden Kollateralschäden! (bis hin zum schleichenden
>>Totaldefekt!)
>
> Voelliger Unsinn !
>
> Und wenn man den Eingang jetzt ueber einen Taster oder einem anderen
> Ausgang betaetigt geht er auch kaputt oder was ?
>
> Der einzige Grund da einen externen Widerstand vorzusehen ist der das
> man die Stelle etwas niederohmiger haben moechte wegen EMV.
>
>
> Gruss Helmi

Zustimmung, da hat jemand Herrn Ohm nicht verstanden...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fragt sich welches der 3 Ohmischen Gesetzte.

Duck und Wech

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

> wird der
> Ladestrom so groß, das er den internen Pull-Up "schießt"

Vermutlich ja I = U/R, U = Ub, R = interner PullUp.
Vielleicht fließt aber auch mehr in einen ungeladenen Kondensator als 
durch einen Draht gegen GND?

Welche Art Perpetuum Mobile wäre das dann eigentlich??

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und ich hab immer gedacht das der Witz an dem Kondensator auch sei das 
er im Einschaltmomment ein Kurzschluss gegen GND ist und dann durch den 
Pullup geladen wird --> 'steigende' Flanke.

Nur mit Pullup am Reset hab ich bei einigen Bausteinen Probleme gehabt 
da der Pegel nie GND erreicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.