www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Windows7 64bit + AVR ISP MKII - moeglich?


Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachdem mein Pollin-Board heute ausgestiegen ist, habe ich meinen AVR 
ISP MKII wieder ausgepackt und wollte ihn installieren. AVR Studio 
installiert inklusive Treiber, ISP angesteckt.
Leider leider gibt es jetzt verschiedene Probleme wie "Die Treiber für 
dieses Gerät müssen erneut installiert werden. (Code 18)" oder "Ein 
Dienstinstallationsabschnitt dieser INF-Datei ist ungültig."
Also, kann man Treiber fuer das AVR ISP MKII unter Windows7 64bit zum 
Laufen bringen, und wenn ja wie?

Autor: Max Power (eizo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schonmal den Windows XP oder besser Vista Kompatibilitätsmodus 
ausprobiert (Rechtsklick, Eigenschaften, Kompatibilität,...)?

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei einem Treiber? Wie soll das gehen?

Autor: hibit2k (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe das gleiche Problem. Wäre super wenn irgendjemand eine Antwort 
wüsste.

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das Problem geloest: Der AVRISP mkII haengt an einem 
XP-Netbook, auf welches per Netzwerk das Hex gespeichert wird...

Autor: Stefan S. (stsc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

suche auch einen Programmer für Win7 64bit. So wie es aussieht 
funktionierts jetzt.

http://www.avrfreaks.net/index.php?name=PNphpBB2&f...

Funktionierts damit? Würdet ihr mir den AVRISP mkII empfehlen

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Link gehts doch um das JTAGICE?

Autor: Stefan S. (stsc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, aber darin steht auch, dass damit der AVRISP mkII auch funktioniert.

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan S. schrieb:
> Ja, aber darin steht auch, dass damit der AVRISP mkII auch funktioniert.

Ich werds mal testen.

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Funktioniert

Autor: Stefan S. (stsc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@volatile
Welche Betriebssystem hast du genau. Win 7 32bit oder 64bit?

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan S. schrieb:
> @volatile
> Welche Betriebssystem hast du genau. Win 7 32bit oder 64bit?

64bit

Autor: Denny S. (nightstorm99)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
David ... schrieb:
> Stefan S. schrieb:
>> @volatile
>> Welche Betriebssystem hast du genau. Win 7 32bit oder 64bit?
>
> 64bit

Hallo!

Hast du den MKII auch unter AVRStudio zum laufen bekommen?


Gruß Denny

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denny S. schrieb:
> David ... schrieb:
>> Stefan S. schrieb:
>>> @volatile
>>> Welche Betriebssystem hast du genau. Win 7 32bit oder 64bit?
>>
>> 64bit
>
> Hallo!
>
> Hast du den MKII auch unter AVRStudio zum laufen bekommen?
>
>
> Gruß Denny

Ja, klar. Neulich habe ich ihn wieder angesteckt, da funktionierte er 
wieder nicht mehr. Die ganze Sache scheint also nicht wirklich 
ausgereift.

Autor: Denny S. (nightstorm99)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

@David

Ich habe auch das Problem das unter Avrdude immer der Fehler kommt:

avrdude: usbdev_open(): did not find any USB device "usb"

Habe alles mögliche probiert, komme aber leider nicht weiter.


Gruß Denny

Autor: Stefan Voll (lj-products)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, habe oben den Link ausprobiert! Leider funzt es bei mir nicht! 
Welche Version vom AVR habt ihr drauf? Hab auch Win7 64bit

Bye

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan Voll schrieb:
> Hi, habe oben den Link ausprobiert! Leider funzt es bei mir nicht!
> Welche Version vom AVR habt ihr drauf? Hab auch Win7 64bit
>
> Bye

20090313
Alle Schritte genau befolgt?

Autor: Stefan Voll (lj-products)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Fehler gefunden! Hatte vergessen den mk2 Treiber erneut zu installen!

Vielen Dank

bye

Autor: Denny S. (nightstorm99)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Habe den Windriver und den AVR ISP MKII Treiber installiert, aber 
AvrStudio
sagt er kann kein Gerät finden?
Noch einer eine Idee, was man noch probieren könnte?


Gruß Denny

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest die Versionsnummer des AVR Studios ermitteln und damit 
recherchieren, ob du eine aktuelle oder eine veraltete oder eine als 
buggy bekannte Version hast.

Autor: Denny S. (nightstorm99)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Also WINAVR: 13.03.2009
AvrStudio  : 4.17

Treiber habe ich nochmal installiert, baer irgendwie will das nicht! :(


Gruß Denny

Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
------------------------------------------------------------------------ 
---
Mein VISTA hat auch so eine "Kindersicherung"
obwohl du mit dem Benutzer-Konto
Administrator bist
also im Administrator  Modus. !!!!

Nach meiner  Info muss der z.B  xyz..Installer.exe noch explizit als
Ausführen als Administrator gestartet werden.

Achtung:
( Duch einfaches Doppelklicken wird das also nicht erreicht !! )
Die Installer.exe läuft auch super durch,
macht aber das z.B Treiber Modul ect. Teil nicht explizit scharf.
Das ist erstmals das Fatale an dem neuen Betriebssytem-.

Das wird erst dann ermöglicht indem man folgendes macht.


Wichtig:

Also rechte Maustaste gedrückt halten, dann
erscheint über der z.B xyzInstaller Exe eine Option.
"Ausführen als Administrator"

Also ein Dropdown-Menue kommt mit
[Ausführen als Administrator] mit so einem bunten Wappen daneben...
Öffnen
.Scannen
ect....
Mit dieser Dropdown-Menue Option sogleich auf
die z.B Installer.exe drauf-klicken.
Mit dieser "Kindersicherung" wird der Installer der die Treiber 
einbindet,
erst richtig scharf geschaltet.
------------------------------------------------------------------------ 
-
Man kann diese Kindersicherung auch in
Der Abteilung Systemsteuerung.
Sub_Abteilung: Benutzer-Konto für
immer loswerden also deaktivieren, wenn man dort in der dritten Zeile
den Check-Mark Haken entfernt.
Bla Bla ......... Schutz aufheben ....ect. ....steht da.



Gruss Holger.
----------------------------------------------------------------
Für die  "Kindersicherung"

Ausführen als Administrator, ist somit nicht das gleiche
wie im Administrator-Modus die Install.exe zu doppelklicken.
In Kombination mit dem WIN_xyz Kompatibilitäts-Modus das
noch zu verknüpfen ist bleibt noch eine Erfahrungssache.
----------------------------------------------------------------
--------------------------------------------
Wie vernagelt ist das den....???

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Müllst du jetzt jeden Thread damit zu? Das liegt einzig und allein an 
der Schlamperei der Treiber-Installer-Programmierer. Wenn die beim 
Erstellen des Setups vergessen einzustellen, dass die Ausführung 
Admin-Rechte benötigt, wirds von Vista und Windows 7 auch als 
angemeldeter Admin nicht mit vollen Rechten ausgeführt. Sieht man auch 
ganz einfach selber. Wenn nämlich ein Programm Admin-Rechte benötigt, 
ist am Symbol auch gleich dieser bunte Schild dran, und dann fragt die 
UAC sowieso nach.
Also nicht immer auf Windows schieben. Übrigens sind das hier ganz 
andere Probeleme....

Autor: Denny S. (nightstorm99)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Habe mein Problem mit dem AVR-ISP MKII hin bekommen.

Also für alle die auch Probleme haben unter Vista x64 / Win7 x64.

So habe jetzt die aktuelle Beta vom AvrStudio installiert.
Dort sind neue Treiber drin für den MKII.

Nach dem Installieren muss man neu starten und am Anfang F8 drücken und 
die digitale Treibersignierung ausschalten.
Dann funzt endlich alles.


Danke
Gruß Denny

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denny S. schrieb:
> Nach dem Installieren muss man neu starten und am Anfang F8 drücken und
> die digitale Treibersignierung ausschalten.
> Dann funzt endlich alles.

Das ist aber schwach von Atmel, dass sie nicht mal die Treiber signieren 
lassen. Die F8 Methode ist ziemlich unsauber....

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht auch ohne F8
Zuverlaessig funktioniert das ganze trotzdem nicht.

Autor: Denny S. (nightstorm99)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ohne F8 ging es bei mir garnicht.
Treiber werden zwar geladen, aber AvrStudio kann dann
den ISP MkII nicht finden.

Gruß Denny

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denny S. schrieb:
> Also ohne F8 ging es bei mir garnicht.
> Treiber werden zwar geladen, aber AvrStudio kann dann
> den ISP MkII nicht finden.
>
> Gruß Denny

Jeden Schritt der Anleitung verstanden und befolgt?

Autor: Mosi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit F8 ging es bei mir (Win7-64 RC) auch nicht.
Nach Anleitung von AvrFreaks gehen ISP mkII + Dragon. Der Drache scheint 
mir langsamer zu sein als der AvrISP. Kann aber auch Einbildung sein. 
Getestet habe ich nur die ISP Schnittstelle.
Ich hatte nur den ISPmkII installiert. Der später eingesteckte Dragon 
funktionierte auf Anhieb.

Bislang haben die Geräte unter AVR Studio 4.17 zuverlässig funktioniert.

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

bin neu in der Welt des AVR (Mit Elektrischen Schaltungen hantiere ich 
allerdings schon länger).
Jetzt wollte ich mir auch ein Interface kaufen, um die Atmega´s zum 
Leben zu bekommen. Programmieren kann ich zwar noch nicht (nur html), 
aber man kann ja lernen (und das mit 50, aber man will es ja so). Ich 
brauche auch keine komplizierten Programme. Nur hier und da mal eine 
Kleinigkeit.
Wollte mir aber auf jeden Fall den Transistortester nachbauen (das ist 
ja fast ein Wundergerät. Hut ab vor den Entwicklern), und dafür haben 
einige Leute ja glücklicherweise schon etwas Programmiert (ist aber als 
Anfänger erstmal gar nicht so einfach rauszubekommen, welche Dateien man 
jeweils dafür braucht).
Ich spiele nun auch mit dem Gedanken, mir den AVRISP MKII als Interface 
zu kaufen.
Gibt es denn noch andere alternative Hardware für Windows Systeme, die 
evtl besser sind ?
Und, wie zufrieden seid ihr mit dem AVRISP MKII ?
Mir ist bei dem Gerät aufgefallen, dass der Sockel der an dem Gerät 
dranhängt, nur 6 Pin´s hat. Ich denke, dass diese 6 Pin´s ausreichen, um 
ein Programm auf die verschiedenen Atmega´s zu installieren !? Oder ist 
der AVRISP MKII nur für bestimmte Atmega´s gedacht?

Wünsche euch einen schönen Wochenanfang
Gruß
Ben

PS: Braucht man sich hier gar nicht zu registrieren?

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze diese Treiberversion.

Autor: Ringelnatter (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, vielleicht ist eure Windows Version zu alt?
Ich vermute mal, dass Atmel Windows Vista/7 nicht mehr wirklich 
unterstützt.

=> Ich würde es mal mit Windows 8.1 oder 10 (tech. Preview) probieren. 
Da sollte es (hoffentlich) besser funktionieren.

Autor: Martin Schlüter (led_martin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich nutze den AVRISP MKII mit Atmel Studio 6 an Windows 7 und habe, bis 
jetzt, noch keine Probleme gehabt. Beim Wechsel auf Atmel Studio 6 wurde 
automatisch ein Update auf dem AVRISP MKII installiert, ob dies mit dem 
Problem zusemmenhängt, kann ich nicht sagen.

Mit freundlichem Gruß - Martin

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ringelnatter und Martin,

danke für eure Antworten.
Ich habe mittlerweile einiges rausbekommen, was die Datenübertragung 
bzw. programmierung der Atmega´s angeht.
Für andere verzweifelnde die nicht den Anfangsdurchblick haben, oder von 
den vielen Info´s auch erstmal erschlagen werden, sind bei YT sehr gute 
Tutos.
Eines der besten ist hier:
Youtube-Video "Microcontrollers - A Beginner's Guide - Intro and How to Use the AVR Atmega32"

Das ist zwar für den ATMega32, aber das meiste kann man ja auf den 
ATMega328 übertragen.


Gruß
Ben

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.