www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Auslegung Greinacher-Schaltung


Autor: HV-Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann mir jemand bei der Auslegung einer Greinacher-Schaltung helfen?

http://de.wikipedia.org/wiki/Greinacher-Schaltung

Wie muss ich die Dioden und Kondensatoren dimensionieren, wenn ich am 
Transformator eine Scheitelspannung von ~150 V habe?


Wenn ich es richtig verstanden habe muss C1 die Eingangsspannung und C2 
die doppelte Eingangsspannung aushalten. Aber welche Kapazität benötige 
ich mindestens?

Die Dioden müssten ja min. die doppelte Eingangsspannung aushalten, 
oder?

Autor: kurz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Dimensionierung der Kondensatoren hängt von der Belastung des 
Ausgnags ab.

Wenn Dir das bisher nicht klar war, laß bitte die Finger von HV.

Autor: HV-Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke 'kurz' für den sinnvollen Beitrag. Das war mir klar.

Ich suche die Formel zur Berechnung.



Für alle anderen Hobby-VDE-Beauftragten:
Die Schaltung wird NICHT mit dem Stromnetz verbunden.

Autor: Janosch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für D1 genügt eine Sperrspannung von U~, D2 benötigt 2x U~

Die C's hängen vom Laststrom und der Restwelligkeit ab.

Richtwert: 1000uF pro A.

Jan

Autor: Janosch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Diode ist 1N4007 geeignet, als C's die HV-Kondensatoren aus einem 
alten PC-Netzteil.

Jan

Autor: HV-Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Janosch:
Stimmt, D1 hatte ich falsch gesehen.

Ich will die Schaltung zum speichern von Energie verwenden 
(Miniaturwindrad), d.h. C2 soll ein Kondensator mit z.B. 470 uF sein, 
der geladen wird, d.h. die Last ändert sich mit dem Ladezustand von C2.
Während des ladens ist die Schaltung nicht zusätzlich belastet.
Würde dabei für C1 ein Kondensator 1uF / 250V (bei ~20 Hz) reichen?

Autor: ?? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich will die Schaltung zum speichern von Energie verwenden... Während des Ladens 
ist die Schaltung nicht zusätzlich belastet.

Dann wird nie entladen ? Seltsam.

Autor: HV-Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ ??:
Wer lesen kann ist klar im Vorteil: "Während des Ladens ist die 
Schaltung nicht zusätzlich belastet"

Die Schaltung wird erst belastet, wenn C2 schon voll geladen ist.

Autor: ?? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Kondensator geladen ist, wird das Windrad gestoppt und dann 
wird der Kondensator entladen ?

Autor: HV-Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ ??:
> Wenn der Kondensator geladen ist, wird das Windrad gestoppt und dann
> wird der Kondensator entladen ?

Könnte man so machen, ist aber etwas umständlich :-)



Was ich sagen wollte:
Die Last wird nur kurzzeitig zugeschaltet, nachdem der Kondensator 
bereits geladen ist.



Kann mir niemand sagen, wie ich die erforderliche Kapazität von C1 
ausrechnen kann?

Autor: ?? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fuer einen Strom gegen Null wird der Kondensator auch Null. Falls nicht, 
Falls die Stromform ein Imuls sein soll, so muss man die 
Differentialgleichungen durchrechnen.

Autor: ?? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir kennen das ... Wenn man einen Kurzen zieht wenn aufgeladen ist, sind 
alle Dioden kaputt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.