www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Zählen und Ansteuerung einer 7 Segment Anzeige


Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich möchte gerne für die Ergebnis Anzeige beim Billard eine LCD 
Projektionsuhr umbauen. Die Anzeige geht ja theoretisch von 00:00 bis 
99:99.

Habe mir das ganze mit 3 Tastern vorgestellt: SpielerA + 1, SpielerB + 
1, Reset (00:00).

Ist so etwas möglich? Gibt es "vorprogrammierte" Mikrocontroller, die 
das leisten? Das programmieren von Mikrocontrollern ist bei mir schon zu 
lange her.

Autor: Max M. (computerzoo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
die projektionsanzeigen von den uhren haben (meistens (ist bei meiner 
auch so)) ein segment zu wenig. es handelt sich hierbei um das segment 
mit der bezeichnung "f" bei den zehner-stunden, da dieses nie angezeigt 
wird.

so eine anzeige läßt sich auch mit diskreten bauteilen relativ einfach 
herstellen, allerdings mit leds (reichen 4 cmos ics mit der bezeichnung 
4026)

ausserdem muß der raum bei diesen projektionsanzeigen ja auch fast 
stockdunkel sein.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle Antwort.

Die verbaute LED würde ich gegen eine hellere austauschen und beim 
Billard (zumindestens im Verein) ist außer der Tischbeleuchtung kaum 
Licht an. Eine Strecke von ca. einem Meter sollte man damit dann schon 
überbrücken können (hoffentlich).

Habe dank deinem Hinweis auf den 4026 folgendes gefunden:

http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.l...

Vielleicht kannst du einen kurzen Blick riskieren, ob das so 
funktioniert.

Mit dem Schaltplan werde ich das auch hinbekommen.

Das mit dem fehlenden segment ist nicht das große Hindernis, da 
Spielstände selten über 24 gehen - in unseren Ligen maximal bis 9.

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achtung, das sind LEDs. Die werden anders angesteuert als LCDs, welche 
in den Projektoruhren verbaut sind.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@netwanze
Ach, verdammt! hatte mich schon gefreut, dass es SO einfach ist.
Hast du ein paar Tipps und/oder ein paar Links/Fachbegriffe für mich, 
die mich etwas erhellen können?

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es denn vielleicht eine Alternative, um meine Idee umzusetzen? Bin 
wirklich für jeden Tipp dankbar.

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss es unbedingt eine Projektion sein?
Es gibt auch größere LED-Anzeigen, die dann auch noch relativ hell sind.
Da die aber auch relativ viel Strom fressen, betreibt man sie im 
Multiplexbetrieb (immer nur eine Anzeige für kurze Zeit eingeschaltet, 
und das zyklisch der Reihe nach).
Sowas ließe sich reltiv einfach aufbauen (mit einem Mikrocontroller...).
Da fällt mir ein, dass ich mir mal eine (Football-)Punktetafel (ca. 12 
Siebensegment-Anzeigen) basteln wollte...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
STK500-Besitzer schrieb:

> Da die aber auch relativ viel Strom fressen, betreibt man sie im
> Multiplexbetrieb (immer nur eine Anzeige für kurze Zeit eingeschaltet,
> und das zyklisch der Reihe nach).

Das macht man, um IO-Pins zu sparen. Strom kann man damit nicht
sparen, denn man muss den Impulsstrom entsprechend erhöhen.  Auch
das geht nur bis zu einem (im Datenblatt angegebenen) Höchstwert.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aufgrund der leichten Schaltung die ich gefunden habe, habe ich auch 
überlegt, das Ganze mit Hilfe von größeren 7 Segment Anzeigen zu machen, 
bzw mir selbst aus LEDs welche zu bauen.

Doch was dagegen spricht:

- große 7 Segment Anzeigen sind nicht günstig, sollte man aus 10m lesen 
können bei Spieltagen
- selbst gebaut aus LEDs könnte bei ungünstigen Einbau blenden
- ein entsprechend "schönes" Gehäuse wäre wieder viel Aufwand - bei 
einer Anzeige vielleicht noch vertretbar, doch das Ganze 5 mal ...
- eine Projektion sieht halt einfach toll aus, ansonsten könnte man auch 
die altbewährten Klapptafeln weiter benutzen

Hatte mir halt gedacht, ich finde eine (für mich) realisierbare 
Möglichkeit, günstig den Spielstand an die Wand werfen zu können, da es 
auf den ersten Blick ja keine großen Anforderungen sind.

Gibt es vielleicht eine Alternative, den Spielstand an die Wand zu 
projizieren?


Vielen Dank für die Hilfe und Anregungen!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eins!

Autor: Sumynona (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Neben den Knöpfen für das Hochzählen von Punkteständen und Reset, 
könntest du auch Knöpfe für das Runterzählen dran machen, falls man sich 
mal "verdrückt" hat und dem falschen einen Punkt gegeben hat...

Autor: Reinhard R. (reirawb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> - große 7 Segment Anzeigen sind nicht günstig, sollte man aus 10m lesen
> können bei Spieltagen

Wenn Du mit "nicht günstig" teuer meinst, möchte ich Dir einen Blick zu 
Reichelt empfehlen:
SA 40-19 RT, 100mm hoch in rot 6,95€ je Stück.
Finde ich "günstig" ;-)

Reinhard

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Reinhard. Als Notfallplan gemerkt.

Vereine haben doch nie Geld :(
Mit günstig dachte ich an LCD Wecker für 5€, Kleinteile weitere 5€ 
(stärkere LED, Kabel, evtl. Mikrocontroller oder Schieberegister).

Vielleicht sind andere Vereine auch daran interssiert.

Gibt es eigentlich irgendwo die in den LCD Uhr Projektoren verbauten 
Displays einzeln zu kaufen?

Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: lightninglord (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was spricht gegen einen Selbstbau einer 7-Seg-Anzeige? Bissle Holz, paar 
ultrahelle Leds, Schwarzer Kartong und Butterbrotpapier, Farbe und Spaß 
beim Basteln, mehr brauchste fast nicht.

Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...ach ja, in deinem fall hef4543:

http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/17...

der Pin PH muss mit einem wechselsignal 50/50 ca. 30-50Hz angesteuert 
werden, wenn dein lcd eines ist wo alle segmentpins einzeln rausgeführt 
sind und es nur eine backplane hat, dann muss das invertierte 
wechselsignal an die backplane, das ist auch schon alles was du beachten 
musst (spannung 5V) ist ok.

gruß,
Hannes

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.