www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Taster, LEDs und restliche Beschaltung des Pollin Addon Boards


Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hab mir das Pollin Addon Board zugelegt und  soweit funktionsfähig 
zusammengelötet. Das Display funktioniert auch einwandfrei und die 
Programmierung des Displays war auch kein großes Problem. Ich möchte 
jetzt mal was mit den Tastern und den LEDs machen, blicke aber leider 
nicht so ganz durch die Schaltung des Boards durch. Wie kann ich denn 
z.B. die Taster abfragen? An welchem Port hängen die den dran? Oder wie 
funktioniert das mit dem LED-Leistungstreiber genau?

Schöne Grüße
Paul

: Gesperrt durch Moderator
Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
R T F M

@ all: Schon wieder jemand, der das Pollinboard hat, aber zu faul ist, 
die Anleitungen zu lesen, bitte helft ihm nicht!

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Anleitungen bitte??? Dieses spärliche Teil, das aus grade mal 4 
Seiten besteht??? Ich möchte doch nur wissen, wie ich rauskriege, an 
welchem Anschluss die Taster hängen.

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul schrieb:
> Welche Anleitungen bitte??? Dieses spärliche Teil, das aus grade mal 4
> Seiten besteht??? Ich möchte doch nur wissen, wie ich rauskriege, an
> welchem Anschluss die Taster hängen.

Dann schau dir den Schaltplan an oder miss mit deinem Multimeter, dauert 
beides weniger Zeit als das Schreiben eines Posts hier.

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurzbeschreibung des ADD-ON-Boards:

(...)
Mit diesem ADD-ON Board können Sie Schaltungen selber zusammenstecken 
und programmieren, dabei sind Sie nicht an Festverdrahtung gebunden, da 
sämtliche Ports auf sämtliche Testkomponenten frei gesteckt werden 
können.
(...)

Beantwortet das deine Frage?

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Taster und LEDs hängen an keinen Ports.
Dazu muß man erst Kabel stecken.
Die Ports selbst sind doof beschriftet: "PA 1" ist Port A, Pin 0,
"PA 2" ist Port A Pin 1 etc..

Um also den Taster 3 an Port B Pin 4 abzufragen, muß man ein Kabel von 
"Taster 3" nach "PB 5" stecken, um an Port C Pin 7 eine LED leuchten
zu lassen, steckt man von "PC 8" nach z.B. "LED 1".
Vorwiderstand dazu ist schon vorhanden.

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aaaah....dafür haben die also diesen dubiosen 1m Überbrückungsdraht 
mitgeliefert :D ok, Danke euch.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wenn man sich das Paket mit den Testprogrammen runter geladen hat, 
findet man ein PDF darin da gibt es dann eine Tabelle wo genau 
aufgeführt ist, welcher Port vom Addon-Board auf welchen Port des atmega 
auf der Eva. Platine landet!
Mit den Datenblättern der Atmega`s, dieser Tabelle und den Schaltplänen 
sollte jeder in der Lage sein die Dinge zu verfolgen und zu verstehen!

Autor: jurugu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@dude
>>R T F M
>>@ all: Schon wieder jemand, der das Pollinboard hat, aber zu faul ist,
>>die Anleitungen zu lesen, bitte helft ihm nicht!

Na, das nenne ich mal ein Paradebeispiel für totale soziale Inkompetenz.
Schon mal auf die Idee gekommen, dass es immer Anfänger gibt, die noch
nie einen Draht gesteckt hatten und aus der 
Null-Didaktik-Pollin-Anleitung nicht schlau werden? Ich weiss, Du warst 
nie so jemand, Du bist schon mit dem Lötkolben in der Hand geboren 
worden und hast Schaltpläne bereits vor der Geburt gelesen.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich mach dicht.
Nach 3 Jahren bringts nichts mehr darüber zu meckern.

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.