www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik "einfaches" PC- Interface gesucht / Servosteuerung / Eingänge


Autor: David S. (d-a-v-i-d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin neu im Forum und glaube, dass mir hier geholfen werden kann.
Im Rahmen meiner Diplomarbeit konstruiere ich ein Trainingsgerät für 
Rehabilitation / Ergotherapie. Das mechanische Konzept steht soweit.
Nun habe ich die Möglichkeit ein Modell auf zu bauen (Rapid Prototyping) 
dass voll funktionsfähig sein soll.
Da ich "privat" Flugmodellbau betreibe- möchte ich kleine Modellbau 
Servos als Antriebe verwenden.
Gesteuert sollen die Motore vom PC aus. (möglichst ohne programmierbare 
IC- Bausteine)

Mit Programmiersprachen kenne ich mich ein klein wenig aus ( C und VBA), 
kann recht gut löten und traue mir das Vorhaben schon zu, jedoch fehlt´s 
mir reichlich an Wissen über die Ansteuerung der Servos.

Einen interessanten Tipp habe ich bereits bekommen:

http://www.shop.robotikhardware.de/s...143cc19280444c

Eine super Sache, wie ich finde, jedoch habe ich damit (bisher) noch ein 
Problem.
Zwei der Servos, die eingesetzt werden sollen, werden modifiziert so 
dass sie 360° drehen können (kein Anschlag)- somit "nur" noch 
Getriebemotore sind.
Diese müssen aber 100%ig synchron drehen! Zudem muss eine definierte 
Anfangsposition angefahren werden können.
Da wären zwei einfache Schalter denkbar (einer pro Servo), die (z.B.)ein 
mal pro Umdrehung ein Signal (0/1) geben. Über dieses Signal könnte auch 
der Synchronlauf überprüft werden (gleiche Zeiten bis zur Auslösung).

Jedoch benötige ich hierfür min. zwei digitale Eingänge die abgefragt 
werden können. Das kann die o.g. Platine nicht mehr.

Nun hoffe ich auf Eure Hilfe. Kann mir jemand eine Quelle / Tipps geben 
wie ich mein Problem möglichst einfach meistern kann?
Ein Baustein mit Eingängen und Servo-Treiber, die vom PC aus angesteuert 
werden kann, wäre gut. Die m.M. nach komplizierte Mikrocontroller- 
Programmierung würde ich gerne umgehen, wenn´s möglich ist. 
PC-unabhängig muss das System nicht sein.

Ist viel Text geworden, ich danke Euch für Eure Zeit!
Danke vorab!
Gruß, David

Autor: faustian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da wuerde ich generell einen FT245 empfehlen. Zumindest unter Un*x sehr 
einfach anzusteuern (/dev/ttyUSBxx), und einfach in eine Schaltung zu 
integrieren.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit 2 Schrittmotoren statt den 360° Servos? Dann kann der 
Synchronlauf einfacher realisiert werden.
Wieviel Zeit hast du für diesen Elektronikteil eingeplant?

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Link geht nicht...

Was spricht dagegen beiden Servos das gleiche Signal vorzusetzen? Wäre 
das nicht eine Idee...

Autor: David S. (d-a-v-i-d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für Eure Antworten!

hier nochmal der Link (diesmal richtig)

http://www.shop.robotikhardware.de/shop/catalog/pr...

@docean:
Die Servos müssen synchron, aber in der Drehrichtung frei steuerbar 
sein.

@Gast:
Schrittmotoren wären auch denkbar. Würde es aber lieber mit den Servos 
machen. Zumal (da weiß ich aber wieder nicht genau) wäre der 
Synchronlauf zwar gegeben, ich brauche aber immer wieder eine definierte 
Ausgangsstellung der angetriebenen Teile, zumindest beim Einschalten. 
Ein Sensor für die Position wäre immer noch vonnöten.
Zeitlich wären zwei- drei Wochen drin. Hoffe ich begreife das alles bis 
dahin!


@faustian:
Ich habe gerade mal nach dem Bpard gegoogelt. Muss aber noch genauer 
lesen.
Ihr müsst mir verzeihen, dass ich (noch) wenig mit Ausdrücken wie "Un*x 
sehr einfach anzusteuern (/dev/ttyUSBxx)" anfangen kann.
Könnte dieses FT245- Baord meine Servos direkt ansteuern?
Ich lese mich heute Abend etwas ein- melde mich dann bestimmt wieder.

Gruß, David

Autor: faustian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Board? Das ist ein einzelner Chip, den es aber praktischerweise auch auf 
ertigem Modul von diversen Herstellern geben sollte...

Autor: David S. (d-a-v-i-d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry- habe Board geschrieben, weil ich dies hier:
http://www-user.tu-chemnitz.de/~sjoc/new/index.html
gefunden habe.
Ich denke das Du so etwas meinst.

David

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.