www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Alten Rechner ersetzen mit onboard-cpu?


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe vor einiger zeit tage damit zugebracht, linux auf einem alten 
rechner zum laufen zu bekommen, der ein paar geräte steuern soll (über 
serielle) und ein bisschen auf steuercomputer machen sollte.
jetzt startet das scheissding nicht.
eine andere alte kiste (immerhin pIII 1GHz) zeigt schwarz, ich vermute 
es liegt an der ATI grafikkarte.

eigentlich habe ich keinen bock mehr auf solche probleme, das ist 
zeitverschwendung.
bei reichelt gibt's für 60 euro mini itx rechner, alles ist onboard.

worauf ist da zu achten?

Autor: Manuel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- das es den Rechner woanders nicht noch billiger gibt.
- oft haben die neuen boards keine seriell/parallel/ps2 Anschlüsse
  mehr.

sonst eigentlich nix.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.