www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MSP430: A/D-Wandlung in Zeitabständen abweichend vom einmaligen A/D-Wandeln


Autor: noips (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an euch alle!

Ich wandle in einem MSP430 12 Spannungswerte an 12 Kanälen. Zum Testen 
liegen an allen Kanälen gleiche Spannung an. Wenn ich eine A/D-Wandlung 
mit einem Befehl von PC über RS232 auslöse, dann läuft alles wie 
erwartet. Jetzt aber soll ein Dauertest gemacht werden, z.B. jede 
Sekunde soll gewandelt werden und so über eine längere Zeit. Dazu habe 
ich in den Code eine Warteschleife eingebaut. Das Problem ist: Wenn der 
µC jetzt jede Sekunde wandelt, dann liefert er an einem bestimmten Kanal 
einen Wert der um ca. 200 Stufen höher liegt als erwartet, während an 
den übrigen Kanälen die Werte in Ordnung sind.

Kann jemand vermuten, woran es liegen könnte? Danke!!

Autor: noips (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat keiner eine Idee, woran es liegen könnte?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne Code ist das nur Rätsel-Raten. Ich vermute, die Sample&Hold Zeit an 
dem "defekten" Kanal ist anders als bei den anderen....

Autor: noips (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich vermute, die Sample&Hold Zeit an
>dem "defekten" Kanal ist anders als bei den anderen....

Die Sample-Zeit lässt sich nicht für einzelne Kanäle einstellen. Für den 
betroffenen Kanal ist sie deswegen genauso lang wie für die anderen 
Kanäle.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wartezeit für Referenzspannung zu klein?

Autor: the boogieman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die erste Wandlung ist "fehlerhaft"? Bist du während des Wartens im 
Standby? Was ist deine Referenzquelle?

Autor: noips (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht die erste Wandlung "fehlerhaft".

Warte nicht im Standby.

Referenz ist Vcc des µC.

Autor: the boogieman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guck dir mal VCC mit nem Scope während der Wandlung an. Masse dicht an 
die MSP-Masse. Parallel dazu den fehlerhaften Kanal. Masse ebenfalls 
dicht an den MSP.

Autor: noips (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Guck dir mal VCC mit nem Scope während der Wandlung an. Masse dicht an
>die MSP-Masse. Parallel dazu den fehlerhaften Kanal. Masse ebenfalls
>dicht an den MSP.

Ich habe leider keinen Speicher-Oszi und die Zeit zwischen den Messungen 
ist zu lang, um das am normalen Oszi darstellen zu können. Wenn ich die 
Messungen aber schnell mache, dann tritt dieses Problem nicht auf.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.