www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik VSD-1 JR Servo & Bascom


Autor: Josh I. (aproquos)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
ich habe mich jetzt schon seit Tagen durch alle möglichen Foren und 
Tutorials geschlagen, aber mien Conrad-Servo läuft einfach nicht !?

Die Harware im Anhang (100kb), sämtliche Kontakte habe ich überprüft, 
die Spannung ist durch einen 7805 konstant auf 5.00V.
Hier mein Code, der laut internet in dieser Art und Weise schon oft 
funktioniert hat .... vielleicht kann mir ja hier jemand helfen.
$regfile = "m8def.dat"
$crystal = 8000000

Config Portc.0 = Output
Config Portd = Input
Pind.6 = 1
Pind.7 = 1

Config Servos = 1 , Servo1 = Pinc.0 , Reload = 10
Enable Interrupts

Dim W As Byte
'Mittelstellung ????
W = 70
Servo(1) = W

Do
   If Pind.6 = 0 Then Incr W
   If Pind.7 = 0 Then Decr W
   Servo(1) = W
Loop

bei keinem der beiden Taster regiert der Servo
wenn ich ihn von Hand verdrehe und an 5V anschliesse stellt er sich 
automatisch immer auf die gleich position zurück - so zirka 15° vorm 
Anschlag.

Wo liegt der Fehler bei der ganzen Sache?
Ich habe jetzt mehrere Tage herumprobiert, auch ohne die Bascom-Funktion 
zu benutzen (alle 20ms ein 1-2ms Signal, usw), aber ohne Erfolg.
MfG
joshy

Autor: ronja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mir fällt bei deinem aufbau nur eines auf...
keine elkos und kerkos am 7805 und keinen 100nf kerko direkt an der 
betriebspannung des atmega. so kannst du dir die schönsten wilden fehler 
erzeugen.

ronja

Autor: Josh I. (aproquos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hatte eigentlich noch nie Probleme mit fehlerhaften Funktionen 
meines Atmegas ... ich kann es aber mal ausprobieren

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Josh I. schrieb:
> ich hatte eigentlich noch nie Probleme mit fehlerhaften Funktionen
> meines Atmegas

Du hattest bis jetzt aber auch noch nie ein Servo an der gleichen 
Versorgungsspannung, welches dir jede Menge 'Verunreinigungen' auf der 
Versorgungsspannung hinterlässt.

Autor: Josh I. (aproquos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt den der Code soweit ?
Hat damit schon jemand erfahrungen gemacht ?

Autor: Josh I. (aproquos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe das ganze gelöst

beim vsd-1 servo von conrad ist die
linke stellung 100
die mittelstellung 200
und der rechte anschlag 300

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.