www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Simulation automatisch abbrechen lassen (LTSpice)


Autor: S. Matlok (smatlok)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Hat jemand eine Idee/Tipp wie ich eine Simulation in LTspice nach 
meinen Bedingungen automatisch beenden/abbrechen lassen kann, ohne 
vorher eine tstop präzise abschätzen/berechnen zu müssen ?

Die Simulation wird automatisch aufgerufen. Bisher verwende ich ein 
dickes Zeitpolster um meine Schaltperiode garantiert komplett zu 
simulieren, möchte aber eigentlich um Rechenzeit zu sparen die 
Simulation selbstständig abbrechen lassen.
z.B. wenn ein gewisser Stromwert oder Spannungswert (wieder) 
überschritten wird.(= sich die Schaltperiode wiederholt)

Bisher habe ich nur die Steady-State Methode gefunden, jedoch ist mein 
schaltendes Netzwerk nie steadystate =).

Hat jemand eine Idee?

Gibt es ein Netzwerk, welches auf Kommando den LTspice Simulator zum 
Matrix-Error-Abbruch bringt ? rätsel

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
S. Matlok schrieb:
> Hallo,
> Hat jemand eine Idee/Tipp wie ich eine Simulation in LTspice nach
> meinen Bedingungen automatisch beenden/abbrechen lassen kann, ohne
> vorher eine tstop präzise abschätzen/berechnen zu müssen ?
>
> Die Simulation wird automatisch aufgerufen. Bisher verwende ich ein
> dickes Zeitpolster um meine Schaltperiode garantiert komplett zu
> simulieren, möchte aber eigentlich um Rechenzeit zu sparen die
> Simulation selbstständig abbrechen lassen.
> z.B. wenn ein gewisser Stromwert oder Spannungswert (wieder)
> überschritten wird.(= sich die Schaltperiode wiederholt)
>
> Bisher habe ich nur die Steady-State Methode gefunden, jedoch ist mein
> schaltendes Netzwerk nie steadystate =).
>
> Hat jemand eine Idee?
>
> Gibt es ein Netzwerk, welches auf Kommando den LTspice Simulator zum
> Matrix-Error-Abbruch bringt ? *rätsel*

Hallo,

In der Yahoo group von LTspice gibt es ein Beispiel 
"simulation_stopper.asc" von Vahe Caliskan.

http://tech.groups.yahoo.com/group/LTspice/

Füge die Zeile unten zu deinem Schaltplan als SPICE-directive.
Wenn die Spannung am Knoten "test" >=6V wird, dann gibt es einen 
Abbruch.

B1000 1000 0 V=if(v(test)-v(1000)<6,0,1)

Du kannst auch eine kompliziertere Bedingung machen.
Wenn die Spannung am Knoten "test" >=6V wird und die Simulationszeit 
>2ms ist, dann gibt es einen Abbruch.

B1000 1000 0 V=if((v(test)-v(1000)<6)&(time>2m),0,1)

Autor: S. Matlok (smatlok)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super!
Vielen Dank, sowas hab ich gesucht!

Problem solved

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.