www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hilfe zu Stargate


Autor: sven (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich wollte gerne mal wissen, wer von euch schonmal solch ein Stargate 
verbaut hat. Ich habe das Gate zufälligerweise bei uns in der Schublade 
gefunden und konnte kein passendes Datasheet dazu finden.

Hat wer schon ein stabiles Wurmlich zu einem anderem Planeten errichtet?
Hat wer von euch ein Schaltplan dazu?
Wenn möglich sollte das ohne diese tollen Kristalle funktionieren.

grüße
Sven

Autor: // (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das nicht ein bisschen klein?
Oder ists für Ameisen gedacht ;-)

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Oder ists für Ameisen gedacht ;-)

Diese Stargates eignen sich eher, um diverse Tierarten zu vertreiben ...

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist nicht die richtige Initialisierungssequenz das Wichtigste ?
Das Stargate kann grundsätzlich auch aus anderen Energiequellen gespeist 
werden.
Hast Du eine aktuell gültige Karte der Zielkoordinaten  ?

Otto

Autor: Michael Steinbauer (Firma: Steinbauer Electronics GmbH) (captain-stone)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Sven,

ohne jetzt eine Ebene 1 Diagnose durchgeführt zu haben, tippe ich auf 
einen Tonerzeuger. Leider sind meine Langstreckensensoren durch die 
Rekalibrierung der Schildmatrix außer Betrieb, deshalb folgende Idee:

Beim Netzteil die Strombegrenzung runter drehen, Spannung auf 5V stellen 
und langsam die Strombegrenzung kommen lassen. Wenn es nicht piepst 
sondern brennt, habe ich mich geirrt.

Michael

Autor: // (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Chris:
Wenn ich mir die Bodenplatte von der ehemaligen metallischen 
"Transportkiste" von dem Teil anschaue glaube ich eher nicht das man 
damit Tiere vertreiben kann ;)


@Michael:
Sorry aber definitiv falsches Paralleluniversum ;)


@Sven:

> Kein Datenblatt

Stammt das Teil evtl. aus einer Lieferung die mit der Achilles über's 
Meer geschippert ist?
Das würde zumindest Baujahr und Herkunftsland eingrenzen.

Autor: einer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnt auch n Quarz sein.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So sieht ein Quarz aus, wenn man das Gehäuse entfernt.

Autor: Andi ... (xaos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:
> So sieht ein Quarz aus, wenn man das Gehäuse entfernt.

jupp, aber ohne ZPM bekommt er das ding trotzdem nicht zum schwingen xD

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Außerdem fehlt die Naquada Energiequelle.

Autor: // (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon, Du solltest dir mal das "Datenblatt" von einem ZPM anschauen!

http://stargate-wiki.de/index.php/Zero_Point_Modul

Viel besser als jeder Naquada Generator

:-P  ;-)

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach die neuen Stargate folgen sind doch Mist! ;) ;)

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach, normale Atomkraftwerke reichen auch aus! Das Star Gate wurde auf 
der Erde Jahrelang ohne Naquadagenerator oder ZPM betrieben.

Autor: // (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reicht aber nicht um in andere Galaxien zu reisen.
ZPMs tauchten übrigens auch in den "guten alten" Folgen schon auf...
...beim Angriff von Anubis.

</klugscheiss> :-P

Autor: Patrick Weinberger (seennoob)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Asgard Energiekern müsste auch genug Energie liefern um das Gate zu 
betreiben.

MFG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.