www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Kühlschrank defekt!


Autor: Oliver Stellebaum (phetty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schöner Mist!

Pünktlich 3 Monate nach dem die 24 Monate Garantie rum sind, ist heute 
Nacht unser Gefrier-Kühlschrank ausgefallen.
Zum Frühstück begrüsste mich schon eine Siffe-Pfütze in der Küche.

Es handelt sich um einen Haier Side-by-Side mit nem Eiswürfelbereiter.

Gibts irgendwelche Standardbauteile die man durchchecken könnte?
Im Inneren laufen noch die Lüfter, aber es kühlt nicht mehr.

Autor: Mathias R. (prinz77) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na da sag ich erstmal herzlichen Glückwunsch.

Lüfter? Was hast du denn für ein Hightechteil in der Küche?

Wie schauts denn mit dem Kompressor aus? Tut der's noch, oder versuchts 
wenigstens? Oder hat einer die Tür aufgelassen?

Autor: schwups... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DAs ist Pech.
Verdachtskandidat Nr1.:Thermostatschalter im Innenraum(vermute ich).
Überbrück den mal ob der Kompressor noch läuft. Wenn ja,
neuen Schalter besorgen und einbauen.(Bitte die Anschlußbelegung
merken, besser notieren und genauso wieder anschließen).
Dann müßte es wieder gehen. Wenn der Kompressor allerdings nicht
läuft ist der hin und eine Reparatur eher unwirtschaftlich(selten).
Wenn der Innenraum nur nicht kalt wird obwohl der Kompressor
anscheinend okay ist, ist vermutlich das Kältemittel verloren
gegangen. Dann kann man versuchen sich bei einem Kältemittel-
spezialisten das System wieder befüllen zu lassen nachdem die
Undichtigkeit beseitigt wurde. Mehr kann man nicht tun.

Autor: Ungläubiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da gibt es evtl. Kulanz vom Hersteller.

Autor: Trafowickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unser "Cooler" Fabrikat Liebherr, wurde auch mal warm.

Thermostat überbrückt, lief er wieder.

Ich also hin, zur örtlichen "Fachfirma" mit guten "Konnecktschänss" zur 
ortsüblichen politischen, nicht eben radikalen Mehrheitsfraktion ( ? ):

"Das Gerät wird schon längst nicht mehr gebaut, das Thermostat kann 
nicht mehr beschafft werden. Sie sollten wirklich auch einmal an die 
Umwelt denken, zufällig haben wir genau diese Woche ein besonders 
günstiges Angebot ... "

Über einen Spezial-Versand ( Nähe Aachen ) besorgte ich mir dann das 
benötigte Ersatzteil, für 23 € brutto.

Der "Cooler" funzt wie vorher ...

( Lt. Energiemessgerät des örtlichen EVU benötigt das angeblich absolete 
Gerät 0,5 kWh pro Tag, so schlecht ist das auch nicht ... )

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ungläubiger schrieb:
> Da gibt es evtl. Kulanz vom Hersteller.
Nach 27 Monaten? Für einen chinesischen Kühlschrank?

Autor: Stevko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Oliver,

ist es der Kühlschrank:
http://www.handelspunkt-schlema.de/produkte.asp?pr...

oder ein ähnliches Modell?

Naja auf jeden Fall herzlichen Glückwunsch, "Haier" steht für meine 
Verhältnisse in der Rubrik:
"Viel Geld für wenig Leistung, aber sehr nett und werbewirksam 
präsentiert".

Diese Modelle haben eine "voll elektronische" Regelung teils mit der 
legendären "Fuzzi Logic" und deshalb wird das Überbrücken vom 
Thermoschalter wenig bringen. Ausserdem sind sie in der Regel absolut 
mangelhaft isoliert und garantieren deshalb bei Stromausfall nur ca. 5 
Stunden bis zum wegwerfen der Kühlprodukte. Man, ein Schuhkarton hält 
die Kälte länger in Inneren, hast Du Dir mal die dünnen Türen vom 
Kühlschrank angesehen? Wo bitte soll da einen wirksame Isolierung 
versteckt sein?
Falls es ein anderes Modell ist, vergiss alles was ich bis jetzt 
geschrieben habe.
======================================================================== 
=

Vorgehensweise:

1. ruhig Blut und Frau beruhigen

2. ist überhaupt Saft auf der Steckdose?, wenn ja dann weiter lesen

3. den Kühlschrank ausräumen, alle verderblichen Produkte den Kindern 
zum Futtern vorsetzen und die Eiswürfel der Frau auf den Kopf legen, 
damit sie sich weiter beruhigt. ALLE alkoholischen Produkte selber 
vernichten, um sich in eine Art "Trance"-Zustand zu versetzen, für Punkt 
4.

4. den leeren Kühlschrank vorwuchten, damit man an die Kompressorkapsel 
kommt

5. In Ruhe den Kompressor und die Kupferleitungen zum Verdampfer 
betrachten. Ist dort irgendwo ein Leck zu sehen? Erkennbar ist es an 
einer sichtbaren Verfärbung der Austrittsstelle. Wenn ja, dann neues 
Bier holen und Frau auf die zukünftigen Kosten vorbereiten. Denn hast Du 
keinen Bekannten, der Kältemittel absaugen, die Leitung löten und 
Kältemittel nach Tabelle neu auffüllen kann, wirds teuer! Wenn keine 
Austrittsstelle sichtbar, dann zwar kein Bier aber die Chanchen steigen.

6. Den Kompressor elektrisch abklemmen und direkt auf 230V legen. Läuft 
er an? Wenn ja, dann achte auf die Geräusche! Klingt irgendwas 
metallisch oder Schleifgeräusche? Ist alles normal, dann dürfte die 
Regelung bzw. der (elektronische) Thermoschalter kaputt sein. Und ab 
jetzt kannst Du Dich voll austoben beim Aufbauen einer NEUEN und 
BESSEREN Regelung. Ich persönlich würde nicht auf den Fuzzi-Logic-Mist 
setzen.
Wenn aber der Kompressor kaputt ist, dann hast Du schlechte Karten. 
Vergiss den Kühlschrank, kaufe Dir einen besseren mit dicker Isolation 
und wenig elektronischen Gelump. Das ist immer eine Fehlerquelle mehr.
Und übrigens, Eiswürfel kann man auch im Gefrierfach erzeugen.

Achso, ich hoffe ihr habt beim 1. Aufstellen des Kühlschrankes die 
24-Stunden Ruhepause eingehalten. Wenn nicht dann könnte schon der 
Kompressor seine 1. Macke abgekommen haben.

Gruß
  Stevko

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls es zufällig nur das Thermostat kaputt sein sollte, schau z.B. mal 
zu ELV Best.Nr. 11-837-38  Da ist ein Thermostat mit Schukosteckdose u. 
Temperatursensor mit 2m Anschlussleitung zu finden.

Autor: Oliver Stellebaum (phetty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ha!
Ich hab was ganz perverses gemacht! Ich habe die Hotline angerufen, die 
haben mir gesagt, dass wir statt 24 sogar 36 Monate Garantie haben.
Mal sehen wie lang das dauert bis ein Techniker kommt und ins Gehäuse 
krabbelt....

Ich halte euch auf dem Laufenden!

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.