www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Platinen direkt im Inkjet-Drucker bedrucken (Link)


Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

grade eben hat mir ein Kumpel das da geschickt:

http://www.fullspectrumengineering.com/tutorial.html

was haltet ihr davon? Hab mir leider grade LEDs fürn Belichter gekauft 
sonst würde ich das eventuell testen..

lg PoWl

Autor: Tine Schwerzel (tine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist kompletter Schwachsinn, so wie man an den Resultaten sieht.

Autor: Uwe Bonnes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Leiterbahnen der Beispielplatinen sehen sehr zweifelhaft aus. Ohne 
Makroaufnahmen der Leiterbahnen ist das ein (vermutlich tote) Katze im 
Sack...

Autor: Hungluff (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Ohne Makroaufnahmen der Leiterbahnen ist das ein (vermutlich tote) Katze
>>im Sack...

Sehe ich ähnlich. Habe dabei auch meine Bedenken:
1.) Muss eine Tintenpatronen (schwarz) ausgewechselt werden mit einer 
Spezialpatrone. Da sehe ich das Problem, dass auf dem Weg vom Tank zum 
Kopf normalerweise noch einiges an alter Tinte vorhanden ist. Da sehe 
ich bereits Probleme jeweils beim Patronenwechsel.
2.) Wird empfohlen mehrfach zu überdrucken. Also ich hab bis jetzt noch 
keinen Drucker getroffen der das auch nur annähernd genau genug schafft 
für solch kleine Strukturen wie bei Layouts...(aber da lass ich mich 
gerne belehren)
3.) Ist diese Lösung auch nicht gerade speziell billig im Vergleich zu 
den bekannten Methoden...

Ich druck immer mit meinem Laser auf Zweckform 3491. Geht problemlos 
auch bis kleine Strukturen.

Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, nachdem ich mit dem Tonertransfer bisher nicht wirklich erfolg hatte 
steige ich auch aufs Belichten um.

Es geht bei dem Inkjet Teil ehr darum, dass man schnell ans Ergebnis 
kommt, wobei man hier scheinbar auch auf eine feste Platinengröße 
angewiesen ist. Auch nicht so der Renner.

Solange wir keine CO²-Laser mit fetter Ablenkeinheit haben, die uns das 
Cu direkt von der Platine wegbrennen können wirs mit dem Rapid 
Prototyping glaub ich vergessen^^

lg Powl

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Platinenaufnahmen kann ich liefern, wenn interesse besteht.
Der Trick ist, die entsprechende Farbe, hier übrigens eine billige Epson 
Farbe, sowie das Erwärmen.

Autor: darkemo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@chris

zeig mal bitte ein paar Nahaufnahmen - danke

darkemo

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.