www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Inglorious Basterds


Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie steht ihr zu dem Film?
Ich finde er geht teilweise schon sehr unter die Gürtellinie.

Andere Stellen wiederum sind sehr amüsant:

(sinngemäß) "...wenn du nochmal ein Weißkraut-Sandwich essen willst dann 
zeig uns mit deinen Wienerschnitzel-Fingern wo die Bockwurst-Party 
steigt!"

http://www.inglouriousbasterds-movie.com/

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich finde er geht teilweise schon sehr unter die Gürtellinie.
In welcher Beziehung? Die ab 16 Freigabe ist sicherlich 
Diskussionsfähig, aber sonst ist an dem Film doch nichts besonderes 
dran...

Autor: Tine Schwerzel (tine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein wunderbarer Film! Ich finde ihn im hoechsten Masse gelungen!
Die Nazis bekommen von ein paar Juden mal so richtig auf den Sack. Find 
ich GUT.

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt Ihr mein Wort des Jahres 2009?


Tittytainment...

Passend ebenfalls für den Film...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die Nazis bekommen von ein paar Juden mal so richtig auf den Sack. Find
>ich GUT.

Finde ich scheiße. Gewalt ist indiskutabel. Die Glorifizierung der 
selbigen ist in höchstem Maße verwerflich. Spricht nicht unbedingt für 
Dich.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti B. schrieb:
> Kennt Ihr mein Wort des Jahres 2009?
>
>
> Tittytainment...
>
> Passend ebenfalls für den Film.

Kommen darin soviele weibliche Brüste vor?

Autor: Frank Bär (f-baer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist eben ein Tarantino... Filmkunst, eine bewusste Abkehr von 
historischen Fakten, durchaus amüsant und kurzweilig verfilmt.
Man würde sich wünschen, dass es wirklich so gelaufen wäre...

Autor: Rex Gildo jr. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin !

Der Film ist in einigen Bereichen gut in vielen scheiße.

Positiv:

- Christoph Waltz nagelt alles was in Hollywood
  Rang und Namen hat gnadenlos an die Wand.
  Grade die Eröffnungsszene mit ihm ist es
  schon Wert ins Kino zu gehen.

- Einige Dialoge genial

- Witzige krude einfälle Tarantinos (wie immer)

- Goebbels fand ich ganz witzig.

- Till Schweiger hält weitestgehend sein Maul puuh

- Bela B. hat einen kurzen Cameo.

- Jana Pallaske spielt kurz mit. Was für eine Schnitte :)


Negativ:

- Langweilige Endlosszenen (in der BAR z.B)

- blasse Darsteller, vor allem im Vergleich zu
  Waltz

- Basterds werden erst groß aufgeblasen,
  um dann im Film so gut wie nie aufzutauchen

- Brad Pitt nervt als nuschelnder möchtegern
  Don Corleone

- Alles sieht unglaublich künstlich aus, selbst
  Straßenaufnahmen sehen nach Studio aus.

- Gewalt teilweise komisch, oftmals deplaziert
  (Hostel Niveau)

- Musik nicht so genial wie in den anderen QT Filmen

Gruß

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rex Gildo jr. schrieb:
> - Christoph Waltz nagelt alles was in Hollywood
>   Rang und Namen hat gnadenlos an die Wand.
>   Grade die Eröffnungsszene mit ihm ist es
>   schon Wert ins Kino zu gehen.
Ja, ich glaube da könnte es einen Oscar für geben...

Autor: Moralprediger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die Nazis bekommen von ein paar Juden mal so richtig auf den Sack. Find
>ich GUT.

Es gibt immer wieder Leute die anscheinend kein Hirn haben! Gewalt ist 
absolut indiskutabel! Mit so einer Aussage distanzierst Du dich nicht 
von Nazis, sondern stellst Dich auf eine Stufe mit ihnen!

Autor: Rex Gildo jr. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moralprediger wrote :

>Es gibt immer wieder Leute die anscheinend kein Hirn haben! Gewalt ist
>absolut indiskutabel! Mit so einer Aussage distanzierst Du dich nicht
>von Nazis, sondern stellst Dich auf eine Stufe mit ihnen!

Wenn man die gebotene Gewalt ernst nimmt, ja. Aber wer tut das bei einem 
QT Film ? Die Gewalt ist derart übertrieben dargestellt, dass niemand , 
ausser vielleicht die katholische Kirche, auf die Idee kommen würde , 
das ganze ernst zu nehmen.
Filme werden immer von sogenannten Moralpredigern wie dir absichtlich 
fehlinterpretiert um eine Zensur weiter voranzutreiben.
Solange bis nur noch Sachen gezeigt werden dürfen, die von den wenigen 
die darüber zu entscheiden für gut/moralisch unbedenklich eingestuft 
werden ( CHINA ).

Ausserdem, willst du alle die sich gern mal nen blutrünstigen Horrorfilm 
ansehen auf die gleich Stufe mit Nazis stellen ? Überleg mal ?!

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Filme sind zur Unterhaltung da. Entweder sie taugen dazu oder halt 
nicht. Raum für Interpretationen gibt es immer. Nehmt das bloß nicht zu 
ernst - es ist ein Film!

Autor: Moralprediger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rex Gildo jr.

Wer redet denn hier von Zensur! Im großen und ganzen fand ich den Film 
eigentlich gar nicht schlecht. Mich stören eben nur solche dummen 
Sprüche, die in sich unlogisch sind: Man muß Menschen umbringen, damit 
diese keine anderen mehr umbringen können?!?!

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moralprediger schrieb:

> Mich stören eben nur solche dummen
> Sprüche, die in sich unlogisch sind: Man muß Menschen umbringen, damit
> diese keine anderen mehr umbringen können?!?!

Was ist daran unlogisch? Andere können sie danach nicht mehr umbringen?

Hach, ein schönes Freitags-Thema :)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mich stören eben nur solche dummen Sprüche, die in sich
> unlogisch sind: Man muß Menschen umbringen, damit
> diese keine anderen mehr umbringen können?!?!

Der Spruch wird logisch, wenn man sich selbst nach dem Umbringen der 
umbringenden Menschen selbst umbringt.

Autor: Delete Me (skywalker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich finde der Film ist wirklich einer von Tarantino's 
Meisterwerken. Die Schauspielerbesetzung ist wie immer hervorragend. 
Christoph Waltz sticht sehr stark hervor. Aber auch die Rolle von Til 
Schweiger finde ich klasse: Einfach rumsitzen, Messer metzen und böse 
guggen. Hätte nicht gedacht, dass sowas funktioniert. Auch Diane Kruger 
machte eine gute Figur und Brad Pitt stand mal angenehmerweise nicht im 
Mittelpunkt.

Story und Darstellungen sind natürlich QT-typisch. Wie immer ist die 
Musik sehr interessant und stimmungsvoll und die Dialoge sehr 
unterhaltsam. Die dargestellte Gewalt hielt sich meiner Ansicht nach in 
Grenzen. Ein brutales Gemetzel wie in Hostel gab es nicht.
Natürlich kann man über Sinn und Unsinn von Gewalt reden. Ich nehme an 
Niemand hier wird ernsthaft in Frage stellen, dass Gewalt etwas 
schlechtes und verabscheuungswürdiges ist und dass sie in der Regel auch 
keinen Frieden bringt. Aber dafür ist das ja ein Film. Wer keine Gewalt 
in Filmen sehen möchte, der sollte sich eben keinen Tarantino ansehen.

Natürlich ist der Film nicht wirklich geschichtstreu. Sei's drum. Seien 
wir mal ehrlich, wer wollte noch nie einen Film sehen, in dem Hitler und 
seine Schergen mal eins auf die Mütze bekommen?

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Ich nehme an Niemand hier wird ernsthaft in Frage stellen, dass Gewalt
>> etwas schlechtes und verabscheuungswürdiges ist und dass sie in der
>> Regel auch keinen Frieden bringt.

Doch, ich stelle diese Aussage in Frage. Die Gewalt, die die Alliierten 
auf die Deutschen ausübten, war für die Juden & Kommunisten und all die 
Anderen, die in den KZ der Deutschen saßen oder auf andere Art & Weise 
vom Regime gefoltert und gemordet wurden, die einzige Chance um zu 
Überleben.

P. S. Auf den Film freue ich mich.

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Auch Diane Kruger machte eine gute Figur...
Optisch vielleicht. Schauspielerisch war sie mit Abstand die 
schlechteste im Film.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.