www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Smith Chart Diagramm - Leistungsanpassung


Autor: Sebastian G. (sebastianfhbi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich komme bei der Aufgabe 14a (Aufgabe + Lösung im Anhang) leider nicht 
weiter oder besser gesagt weiß ich nicht wie ich anfangen soll um auf 
das Ergebnis zu kommen. Auf einige Werte komme ich selber:


Jetzt fangen die Probleme an:
Verstehe nicht warum
 und nicht
 zur Berechnung von
 benutzt wird.

Wenn man jetzt
 berechnen will würde ich jetzt so vor gehen

Verstehe dann aber nicht wieso
 durch j0.4 und 0.8 läuft.
Auf
 komme ich erst gar nicht.
Schätze mal das ich da einfach ein paar grundlegende Denkfehler drinnen 
habe. Wäre super, wenn mich da jmd. korrigieren könnte und vielleicht 
ein paar Tipps zur Vorgehensweise zur Lösung der Aufgabe geben kann.
Vielen Dank schon mal im voraus.


Gruß, Sebastian

Autor: Antal 377 (antal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zur ersten Frage - wieso mit
 gerechnet wird: Leistungsanpassung liegt dann vor, wenn
 gilt. Dein Signalgenerator mit Innenwiderstand Zi möchte an seinem 
Ausgang also den konjugiert komplexen Wert sehen.

Bei der Berechung von
 gehst du falsch vor. Da nochmal die Mathevorlesung in Erinnerung rufen: 
Erweitere das mit
, dann wirst du auch den Schritt nachvollziehen können.

Für den Rest fehlt mir gerade die Zeit, aber vielleicht hilft es soweit 
ja schonmal auf die Sprünge.

Autor: Sebastian G. (sebastianfhbi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hilft mir schon mal mehr weiter. Muß mich auch nicht mehr an die 
MAthevorlesung erinnern, da es eigentlich logisch ist bei einer Division 
konjugiert komplex zu erweitern. ;)
Komme aber immer noch nicht auf
Mir ist soweit klar das
 auf dem Kreis von
 liegen muß, da es eine verlustlose Leitung ist und damit die Dämpfung = 
0. Wenn ich
 habe weiß ich dann auch wie man auf l1/lambda im Ergebnis kommt. 
Dagegen sagen mir die anderen beiden Schritte im Ergebnis nicht viel. 
Yx/YL ist doch dazu gedacht um die Admittanz zu normieren ?!? Und was 
heisst minimale Leitungslänge in der Aufgabenstellung?
Wäre schön wenn du mir nochmal weiter helfen könntest. Ist auch nicht so 
eilig. Also falls du mal #Zeit finden solltest...
Danke shcon mal im voraus.

Autor: Antal 377 (antal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richtig,
 liegt auf dem selben Kreis wie
Also zeichnest du dir diesen Kreis einfach mal ein.



Du weißt ebenfalls, dass du am Ende der Leitung
 siehst. Schaust du hinter Yx in die Leitung, siehst du
Schaust du vor Yx in die Leitung (in Richtung Z2), siehst du
Das heißt, die Leitung transformiert
 in
Yx transformiert
 in


 liegt irgendwo auf dem Kreis.
 kennst du bereits, dir fehlt nur noch die Verbindung zwischen den 
beiden. Die findest du, indem du die Blindanteillinie von
 nach oben (da Induktivität gewünscht) wanderst, bis du den Kreis 
triffst. Der Unterschied zwischen beiden Punkten (von "hinten", d.h. von
 aus gesehen) enspricht deiner normierten Admittanz und beträgt laut 
Bild 0-j0,4. Das teilst du wie gewohnt durch den Normierungswert und 
erhältst so die ominösen -8mS.


Ein kleiner Tipp zu den möglichen Leitungslängen: Du kannst die Leitung 
tausend mal so lang machen wie die Wellenlänge, du drehst dich doch 
immer nur im Kreis...

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Sebastian G. (sebastianfhbi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank euch Beiden. Verstehe jetzt die Aufgaben die ich hier zu 
Hause habe und kann sie auch alle rechnen. Die Klausur nächste Woche 
kann kommen ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.