www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Programmieren ohne Spannung?


Autor: Al Pha (alpha77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Mir ist eben etwas sehr komisches passiert und ich hab keine Ahnung 
woran das liegt. Ich wollte meinen µC programmieren, aber habe vergessen 
die Spannungsversorgung am µC anzuschließen. Der Compiler hätte ja einen 
Fehler ausspucken müssen, aber das hat er nicht getan sondern hat ihn 
ganz normal programmiert. Ich hab dann noch einmal nachgemessen und es 
lag nahezu keine Spannung am µC an.(max. 0,5V) Das schwankte ein wenig. 
Aber das ist trotzdem deutlich zu wenig um meinen Controller zu 
programmieren (Ich benutze einen ATmega8). Weiß jemand warum er trotzdem 
programmiert werden konnte?

Autor: Antti Lukats (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
esd schutzdiode an io pins

Antti

Autor: Al Pha (alpha77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm..Ich weiß nicht.
Aber das hat er vorher nie getan...Das ist mir heute das erste mal 
passiert :-(

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hm..Ich weiß nicht.

Das macht doch nichts.

>Aber das hat er vorher nie getan...Das ist mir heute das erste mal
>passiert :-(

Das heisst? Mit Versorgungsspannung konntest du nicht programmieren?

Autor: Sven '\0' (--j)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich programmiere fast immer völlig entspannt, sogar während der Arbeit!
(Sorry, konnte ich mir nicht verkneifen. Ist halt Freitag...)

Autor: Al Pha (alpha77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch,doch mit Versorgungsspannung konnte ich auch programmieren. Aber 
ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen woher der ATmega8 die 
0,5V hernimmt und wieso der Compiler dann keinen Fehler ausspuckt. Ich 
werd mir heute die Platine noch etwas genauer anschauen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum sollte der Compiler einen Fehler ausspucken ?
Nur weil "dein" Controller keine Versorgungsspannung hat ?
Millionen anderer Controller auf der Welt hatten glaub ich in dem
Moment Versorgungsspannung. Da fählt "deiner" nich auf.

Autor: Al Pha (alpha77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich spuckt der Compiler dann eine Fehlermeldung aus. Weil keine 
Spannung = Kein programmieren. Hat er sonst auch immer getan.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Compiler kann den Controller nicht programmieren. Er übersetzt nur 
den Quellcode in ein Hex-File.

Autor: Al Pha (alpha77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja stimmt. Aber ich habe Programmer's Notepad. Und da gibt es einen 
Befehl (Make All) Der setzt den Quellcode in Hex um. Und einen Befehl 
(Make Program) der den Hex File in den Controller lädt. Spätestens dann 
muss der Fehler kommen. Zumindest war es bis jetzt immer so.

Autor: Al Pha (alpha77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Außerdem bin ich recht neu im Mikrocontroller-Bereich und ich bin erst 
18. Was ich damit sagen will ist das ich nicht soviel Erfahrungen und 
Kenntnisse hab wie die meisten hier. Also sorry für evtl. dumme Fragen 
usw.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein Controller wurde in diesem Fall vom Programmer über die 
Programmierleitungen "Versorgt".

Dies ist durch die Schutzdioden an den Eingängen möglich. Die sind so 
verschaltet das die Spannung an I/O-Pins maximal 0,7V höher ist als an 
der Versorgungsspannung. Wenn du nun keine Versorgungsspannung anliegen 
hast und dein Programmer 5V auf einen I/O-Pin gibt dann liegen an Vcc 
vom Controller
4,3V an was zum Programmieren ausreichen sollte.

Ist aber in der Praxis nicht so toll da die Programmierpins von deinem 
Programmer belastet werden, es könnte Fehler beim Programmieren geben 
weil die Spannung nicht so sauber und konstant anliegt und zuletzt deine 
Schutzdioden kaputtgehen könnten (wobei ich das weniger glaube).

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Wenn du das mit den Dioden nicht 
ganz verstanden hast dann schau dir mal am besten im Datenblatt die 
Eingangsbeschaltung der I/O-Pins vom Controller an.

lg

Autor: Al Pha (alpha77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch das was du mit den Dioden meinst versteh ich schon. Aber was ich 
nicht verstehe ist, wie mein Programmer 5V rübergeben soll. Die 5V 
können gar nicht ankommen weil sie am ISP nicht vorhanden bzw. nicht 
angeschlossen sind. Bzw. der Jumper dafür nicht gesteckt ist. Auch wenn 
ich messe liegt keine Spannung am µC an (Auch wenn ich den Programmer 
mit anschließe). Aber programmieren lässt er sich trotzdem. Genau das 
gibt mir ja Rätsel auf.

Autor: MeinerEiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Programmer braucht auch ne Stromversorgung.
Die billigen fürn Druckeranschluss geben sich mit dem zufrieden, was am 
LPT rauskommt; andere nutzen halt USB dafür.
Wenn der Programmer keinen Saft hat, tut sich garnix.

Autor: Al Pha (alpha77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das meinte ich auch nicht. Der Programmer hat 5V klar. Aber die sind 
nicht am ISP Anschluss vorhanden. Dafür gibt's einen Jumper. Da kann man 
einstellen ob der Programmer die Zielplatine mit Strom versorgt oder 
nicht. Bei mir wäre das nicht der Fall, sprich die Zielplatine ist 
stromlos. Aber der µC auf der Zielplatine lässt sich trotzdem 
programmieren.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Doch das was du mit den Dioden meinst versteh ich schon.

Irgendwie nicht so richtig. Deine Programmierleitungen 
(SCK,MISO,MOSI,RESET)
sind im Controller über die Dioden mit VCC verbunden. Wenn wenigstens 
eine Leitung H ist und der Adapter das hergibt, wird der Controller mit 
Spannung versorgt.

MfG Spess

Autor: Al Pha (alpha77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm. Da hast du recht stimmt das ist mir wirklich nicht aufgefallen. Ich 
werd euren Rat nachgehen Vielen Dank :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.