www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AT90CAN128 - 2 Frequenzeingänge und 3 PWMs?


Autor: Norbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielleicht kann mir jemand meine Vermutung bestätigen.

Der AT90CAN128 hat 4 Timer.
Zwei mit 8 bit und 2 mit 16 bit.

Die 16 bit Timer können jeweils 3 PWMs erzeugen oder per Input Capture 
Unit einen Eingang zur Frequenzmessung bereitstellen.

Ein 8bit Timer läuft bei mir für eine allgemeine Zeitbasis.

Nun brauche ich 3 PWMs (vorzugsweise 16bit) und 2 Frequenzeingänge.
Meine Vermutung: Das wird schwierig!
Kann das vielleicht doch irgendwie realisiert werden?

Evtl. mit Software PWM? Wieviele PWMs kann man mit einem Timer per 
Software machen? Das kostet vermutlich aber ordentlich CPU-Zeit. Es 
sollen ja schließlich auch noch andere Dinge erledigt werden.

Bin für Anregungen dankbar.

Gruß
Norbert

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Norbert schrieb:
> Nun brauche ich 3 PWMs (vorzugsweise 16bit) und 2 Frequenzeingänge.
> Meine Vermutung: Das wird schwierig!

Nö.

Mode 15 Fast-PWM, dann hast Du 2 PWM und ein ICP je Timer.


Peter

Autor: Norbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für den Hinweis.

Hab das Datenblatt an der Stelle noch nicht richtig verstanden, aber 
dann weiß ich, wo ich genauer gucken muss.

Autor: Norbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe das Datenblatt jetzt nochmal gelesen.

Der Mode 15 legt, wie in der Tabelle 13-4 zu erkennen,
nur die PWM Art fest (fast PWM).

Woran erkenne ich nun, dass dieser Mode geeignet ist, mit dem selben 
Timer gleichzeitig einen Frequenzeingang einzulesen?

Mir ist kein Zusammenhang zwischen PWM-Mode und Input Capture Unit im 
Text aufgefallen. Muss man sich das über die Nutzung der Register zum 
Zählen selber zusammen reimen, oder habe ich da was übersehen?

Ist es dann frei wählbar welche Channel (A,B oder C) man dann für die 
beiden PWM nutzt?
Entstehen irgendwelche Einschränkungen, wenn man einen Timer für PWM und 
Frequenzeingang nutzt?

Vielen Dank für Antworten.

MfG
Norbert

Autor: Norbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir denn niemand einen Hinweis geben?

Warum ist Mode 15 dazu geeignet, gleichzeitig zur PWM einen 
Frequenzeingang einzulesen?
Die Antwort von Peter Dannegger hört sich so an, als wäre das 
selbstverständlich und sofort ersichtlich...

Danke!

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mir ist kein Zusammenhang zwischen PWM-Mode und Input Capture Unit im

Es gibt auch (fast) keinen. Das sind zwei verschiedenen Dinge.
Das einzig gemeinsame ist der Timer(wert) selbst.

Also: Der Timer zählt irgendwie. Wie legt der Mode lt Tabelle fest.
(Bei einigen geht ICP dann nicht, weil das ICP Register als TOP benutzt 
wird)

Die PWM Einheit steuert die Ausgänge OCx an, abhängig vom OCR-Wert.

Der Eingang ICP latch nur bei eingestellter Flanke den aktuellen 
Timerwert (TCNTx) in das ICP Register. Mehr nicht.

Autor: Norbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah ok,
klar, wenn das ICP Register als TOP benutzt wird, geht ICP natürlich 
nicht mehr. Danke. Jetzt verstehe ich auch die Tabelle besser.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.