www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Oszilloskop gekauft


Autor: Pustekuchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi @ all,

ich wollte meine Hobbywerkstatt mal ein wenig aufrüsten und mir noch ein 
Oszilloskop beschaffen. Habe vorher bei ebay gesurft und auf ein Gerät 
mitgeboten und hab es auch prompt für 130€ geschossen.

Jetzt wollte ich fragen ob jemand Erfahrung mit dem Teil hat.

Ist es brauchbar oder sollte ich es schnellstmöglich wieder unter die 
Leute bringen bevors kaputt geht :)




http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop_b2c/~flN0...



Wie gesagt bin noch Anfänger darum wollte ich mir erstmal ein günstiges 
Gerät anschaffen.



Gruss RevolT3c

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
link geht nicht, direkt auf "produkt verlinken" oder so.

Autor: Pustekuchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok hier nochmal:

Artikel-Nr.: 120191 - 62


oder


http://www.conrad.de/goto.php?artikel=120191

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das gleiche Oszilloskop, nur das ohne FG. Ich kann zum 
Funktionsgenerator also nichts sagen, aber das Oszilloskop ist top.

Autor: Lutz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was bitte kann einen ansatzweise denkfähigen Menschen dazu veranlassen, 
mal eben einfach etwas für 130 € zu kaufen und anschließend zu fragen, 
ob das Teil überhaupt was taugt ???

Autor: Christian Funke (funke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Lutz

Mit diesem Phänomen beschäftigen sich schon Psychologen, 
Schnäppchenjäger halt.

Autor: Pustekuchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab natürlich schon verglichen. Der Preis macht hauptsächlich die 
messbare Frequenz aus.

Hab auch hier gelesen das im Mittelsegment Hameg ganz gut sein soll. Nur 
leider fand ich nur Hameggeräte mit 20Mhz und mindestens 150€

Will einfach nur wissen ob das Teil jemand bei sich zu Hause stehen hat 
-.-


@ Ich: Danke ;)

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eBay eben.

Der Preis von Conrad ist Wucher, aber 130 ist in Ordnung,
wenn, ja wenn man denn überhaupt so ein Analogoszi braucht.

Du brauchst offenbar keins, denn sonst wüsstest du, ob es
deine Messaufgaben erfüllen kann, also verkauf es wieder.

Der Funktionsgenerator ist simpel, wie die mit XR2206 gebauten,
das Oszi ist halt das was man schon vor 30 Jahren als 20MHz
Scope kaufen konnte, nur heute deutlich billiger.

Für Nachverfolgung in einem Fernseher reicht es, aber wer
repariert heute noch Röhrenfernseher?

Autor: Pustekuchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habs eigentlich in erster Linie zum "vertraut machen" gekauft. Im 
Geschäft haben wir so ein Fluke und normales analoge Oszi. Aber mit dem 
arbeite ich net so oft.

Wir brauchens halt hauptsächlich für Linearmessysteme.

In der Schule hammer nur bissl mit dem Oszi im Bereich PWM gespielt -.-

Autor: Mitlesender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Für Nachverfolgung in einem Fernseher reicht es, aber wer
>repariert heute noch Röhrenfernseher?

Wenn Du die mit einer (Bild-)Röhre meinst - noch viele.
Das Du immer so arrogant rüberkommen willst...

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
der Schaltplan verrät es: Ein GW-Instek als ODM(*) für Conrad. 
Brauchbares Gerät zum Basteln, für 130e dürfte es ok sein.

(*)Original Design Manufacturer

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.