www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVRISP mkII avrdude Atmega8L8 Mac OS X - Verbindungsaufbau über Steckbrett


Autor: Gordon P. (manromen)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin kompletter Neuling in dem Gebiet und versuche jetzt das 
AVR-Tutorial durch zu arbeiten. Ich habe das Forum schon durchsucht, 
komme aber seit ein paar Tagen nicht weiter.
Ich versuche den Schaltplan 
http://www.mikrocontroller.net/articles/Bild:Mega8... um zu 
setzen um einen Atmega8L8 programmieren zu können.

Leider bekomme ich keine Verbindung hin. Im Dateianhang habe ich Fotos 
vom Aufbau.
5V habe ich im Netzteil eingestellt.

Die Ausgabe von Avrdude:
$ avrdude -p m8 -n -P usb -v -c avrispmkii

avrdude: Version 5.6, compiled on Apr 15 2009 at 17:54:59
         Copyright (c) 2000-2005 Brian Dean, http://www.bdmicro.com/

         System wide configuration file is "/usr/local/CrossPack-AVR-20090415/etc/avrdude.conf"
         User configuration file is "/Users/gordon/.avrduderc"
         User configuration file does not exist or is not a regular file, skipping

         Using Port                    : usb
         Using Programmer              : avrispmkii
avrdude: usbdev_open(): Found AVRISP mkII, serno: 000200006227
         AVR Part                      : ATMEGA8
         Chip Erase delay              : 10000 us
         PAGEL                         : PD7
         BS2                           : PC2
         RESET disposition             : dedicated
         RETRY pulse                   : SCK
         serial program mode           : yes
         parallel program mode         : yes
         Timeout                       : 200
         StabDelay                     : 100
         CmdexeDelay                   : 25
         SyncLoops                     : 32
         ByteDelay                     : 0
         PollIndex                     : 3
         PollValue                     : 0x53
         Memory Detail                 :

                                  Block Poll               Page                       Polled
           Memory Type Mode Delay Size  Indx Paged  Size   Size #Pages MinW  MaxW   ReadBack
           ----------- ---- ----- ----- ---- ------ ------ ---- ------ ----- ----- ---------
           eeprom         4    20   128    0 no        512    0      0  9000  9000 0xff 0xff
           flash         33    10    64    0 yes      8192   64    128  4500  4500 0xff 0x00
           lfuse          0     0     0    0 no          1    0      0  2000  2000 0x00 0x00
           hfuse          0     0     0    0 no          1    0      0  2000  2000 0x00 0x00
           lock           0     0     0    0 no          1    0      0  2000  2000 0x00 0x00
           calibration    0     0     0    0 no          4    0      0     0     0 0x00 0x00
           signature      0     0     0    0 no          3    0      0     0     0 0x00 0x00

         Programmer Type : STK500V2
         Description     : Atmel AVR ISP mkII
         Programmer Model: AVRISP mkII
         Hardware Version: 1
         Firmware Version Master : 1.10
         Vtarget         : 0.0 V
         SCK period      : 8.00 us

avrdude: stk500v2_command(): command failed
avrdude: stk500v2_command(): unknown status 0xc9
avrdude: stk500v2_program_enable(): cannot get connection status
avrdude: initialization failed, rc=-1
         Double check connections and try again, or use -F to override
         this check.


avrdude done.  Thank you.


An der Stelle: avrdude: usbdev_open(): Found AVRISP mkII, serno: 
000200006227 dauert es ungefähr 10 - 15 Sekunden, bis die weitere 
Ausgabe kommt. Der AVRISP leuchtet für eine halbe Sekunde rot und dann 
wieder grün.

PS:
Gibt es noch andere Tutorials, um Schaltungen bzw. Stromkreise allgemein 
zu verstehen?
Irgendwelche Tipps an einen Neuling wie mich? :-)

Autor: Frederik Krämer (n0ll4k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spotan würd ich sagen versuch mal das ISP Kabel anders an zuschließen 
diese Rumgestecke damit den Kabelbrücken sieht mir ziemlich 
Fehleranfällig aus.

Oder Versuch mal mit -F zu starten ob dann die ID ausgelesen wird.

Nutzt du da nen Quarz oder einen Oszilator, bei letzterem kannst die 
Kondensatoren daran weglassen.

Autor: Gordon P. (manromen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit -F kommt das hier raus:
$ avrdude -p m8 -n -P usb -v -c avrispmkii -F
...
avrdude: stk500v2_command(): command failed
avrdude: stk500v2_command(): unknown status 0xc9
avrdude: stk500v2_program_enable(): cannot get connection status
avrdude: initialization failed, rc=-1
avrdude: AVR device initialized and ready to accept instructions
avrdude: Device signature = 0x000000
avrdude: Yikes!  Invalid device signature.
avrdude: Expected signature for ATMEGA8 is 1E 93 07

avrdude done.  Thank you.

> Spotan würd ich sagen versuch mal das ISP Kabel anders an zuschließen
> diese Rumgestecke damit den Kabelbrücken sieht mir ziemlich Fehleranfällig aus.

Die rote Ader ist laut Datenblatt Pin 1. Sollte eigentlich nichts schief 
gehen, aber ich kanns ja noch mal überprüfen.

> Nutzt du da nen Quarz oder einen Oszilator, bei letzterem kannst die
> Kondensatoren daran weglassen.

Ich benutze einen Quarzoszillator,   4,00 MHz - ist das jetzt ersteres 
oder letzteres? :-D
Muss ich beim Verbindungstest eigentlich schon die Fuse Bits mit 
angeben? Weil standardmäßig steht der Mikrocontroller ja auf Internen 
Takt.

Autor: Frederik Krämer (n0ll4k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Quarzoszillator ist letzteres. Der Mega sollte auch starten ohne das du 
die Fuse Bits änderst, aber du könntest den Oszillator ja mal probweise 
rausnehmen.

Ich meinte mit den Kabeln auch das du mal testen könntest das isp kable 
direkt an die Pins zu machen, ein zu langes kabel kann auch probleme 
verursachen.

Autor: Gordon P. (manromen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles klar werd ich direkt mal testen. Danke

Autor: Gordon P. (manromen)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok das hat nicht geholfen. :-(

Ich habe die neue Schaltung mal fotografiert.

Autor: Frederik Krämer (n0ll4k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mhh und ohne den Oszillator? Spotan weiss ich jetzt auch nicht weiter.

Autor: Gordon P. (manromen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich den Oszillator abnehme (ohne die Schaltung sonst zu ändern, 
keine Ahnung wie ich das machen müsste), geht es genau so wenig.

Trotzdem vielen Dank für die Mühe :-)

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

schönes Bild...

irgendwo kommt zwar ein grüner Draht und geht auf eine - Schiene,

am AVR scheint das aber irgendwie nicht anzukommen, die mit + 
bezeichnete offen Schiene hat irgendwie auch keine Verbindung zum AVR.

Wo kommt überhaupt die Spannung für den Kram her, das MKII liefert 
mienes Wissens nach keine Spannung für angeschlossene Komponenten.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Gordon P. (manromen)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

vielen Dank für die Antwort.
In der ZIP Datei im ersten Beitrag waren Fotos, wo man das erkennen 
kann.

Ich habe aber gerade noch mal ein Foto gemacht. :-)

An dem grünen Draht liegt negativ Spannung an. Das angeschlossene 
Netzteil ist auf 5V eingestellt.

Autor: Gordon P. (manromen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der µC scheint ja kein Strom zu haben (zumindest laut ISP) VTarget = 
0.0.
Ich habe ein Multimeter hier. Kann ich irgendwie überprüfen, ob das mit 
dem Strom stimmt?
Ich habe schon an verschiedenen Stellen gemessen und überall 5.0V 
gemessen.

Wie kann das kommen, dass der ISP keine Spannung an zeigt?
Ist möglicherweise der ISP kaputt?

Autor: Gordon P. (manromen)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke ich hatte einen kleinen Fehler in der Schaltung.
Den habe ich behoben und noch mal ein neues Foto hochgeladen.

Der Fehler bleibt aber bestehen.

Jemand eine Vermutung? Alle Bauteile sind übrigens noch neu, da ich ja 
gerade erst mit dem Thema anfange.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.