www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik N-FET für Phasenabschnitt für 230VAC gesucht


Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

bevor jemand fragt, ja die Schaltung des Phasenabschnittdimmerst von ELV 
kenne ich, leider ist der betreffende FET fast nirgends zu bekommen.
Was für einen FET kann ich ersatzweise dafür nehmen? Vorzugsweise einen 
der bei Reichelt verfügbar ist und auch bezahlbar, am besten im TO220.

Bei einem Phasenabschnittdimmer braucht man doch immer noch einen 
Brückengleichrichter da der FET nur DC verträgt. Meine Idee wäre nun das 
man einfach 2 N-FETs antiseriell schaltet, genau wie man das im 
Niederspannungsbereich macht wenn man z.B. 12VAC eines Halogennetzteiles 
schalten will. Der Spannungsfall eines Triacs wäre da zu viel außerdem 
kann man den Triac ja nicht mal eben so abschalten während einer 
Halbwelle. :)

Die Ansteuerung des FETs soll durch einen Tiny13 erfolgen, allerdings 
muss dieser Netzgetrennt sein, Kondensatornetzteil scheidet also aus, 
ich nehme einen Mini-Trafo von Reichelt, das ist mir zum Basteln 
lieber... :)

Für die Gateansteuerung des FET-Paares bräuchte ich eine Potentialfreie 
Spannungsquelle. Statt eines DC-DC-Wandlers, könnte ich eventuell auch 
eine Ladungspumpe einsetzen um die benötigten 10V auf die 
"Hochspannungsseite" zu den FETs zu schaufeln. Ist das möglich oder 
bekomme ich da Probleme?
Das Signal wenn der FET schalten soll kann ich ja mittels popligem 
Optokoppler (z.B. CNY17) übertragen.

Von den IRF840A mit 0,85Ohm Kanalwiderstand hätte ich noch einige da. 
Allerdings heizen die dann je nach last doch schon ganz schön... Gibts 
da nix besseres mit weniger RDS-on?

Andy :)

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm,

weiß wirklich keiner was? Ich kann mir nicht vorstellen das nur Infineon 
solche FETs macht, es muss doch noch andere "Quellen" geben....

Andy ;)

Autor: karadur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

z.B. IP479 von ST

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi karadur,
sorry ich kann kein datenblatt zu dem transistor finden auch bei ST 
selbst nicht? Hast du eventuell nen schreibfehler drin in der 
Bezeichnung?

Ein Typ den ich bei Reichelt, csd oder so bekommen kann wäre mir sehr 
willkommen. Farnell scheidet aus da ich Privatperson bin und zur Zeit 
nicht über die Firma bestellen kann (Urlaub).

Andy ;)

Autor: karadur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo


war kein Schreibfehler. Habe hier welche liegen. Scheinen abgekündigt zu 
sein. Wir haben die vor einigen Jahren in Phasenabschnittdimmern 
verbaut.

Schau halt bei Reichelt was die haben. Am besten einen in TO247 mit 
Vollisolierung. Von ST gibt es eine ganze Reihe, auch für Spannungen bis 
600V. Frage ist nur ob du da dran kommst.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal beim TME (http://www.tme.eu/), die haben eine recht gute 
Auswahl an Mosfets. Dort gibt es z.B. STP12NM50, SPP12N50C3 oder 
SPP20N60S5 in TO220.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.