www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik bitte gucken(AVR)


Autor: NoNever (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi leute!
nach langem zögern wende ich mich dann mal an euch...
ich beobachte schon seit 2 wochen das Geschehen in diesem Forum und bin 
wirklich beeindruckt wie viele Leute sich mit soetwas auskennen!...

naja auf jeden Fall möchte ich mit in diese Scene einsteigen, auch wennn 
ich noch Schüler bin. Ich habe in Keller ein kleine Werkstatt und bin 
mit Multimeter und Lötkolben usw ausgestattet..
nur ein Oscilloskop habe ich nicht ?! Die FReage brauche ich eins mein 
erstes Projekt soll eine kleine dcf uhr sein auf Lochraster...
da ich mich vor 2 Wochen das erste mal mit dem Wort microcontroller 
befasst habe wollte ich erstmal mit der Grundschaltung anfangen... im 
anhang seht ihr einen Schaltplan, das erste mal mit eagle :D naja ich 
würde euch bitten das ganze mal durchzugucken und mir mal bescheid zu 
geben und sagen was gut gut ist und was nicht..

gruß und DAnke im Vorraus
NoNever

Autor: Joachim B. (jojo84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir fällt spontan auf, daß das Leuchtverhalten der LED unbefriedigend 
sein könnte... Entweder schaltest du sie gegen Masse oder drehst sie um 
:)

Ich hab auch grad ne DCF-Uhr programmiert. Finde ich als 
Einsteigerprojekt etwas kompliziert. Aber da ist ja jeder anders. Mach 
erstmal PWM und sowas ;) ...
Oszi brauchst du für DCF nicht unbedingt, wenn dein Empfänger "halbwegs" 
zuverlässig läuft. Mußt dir halt ne geschickte auswertung der Impulse 
einfallen lassen. Bei meiner DCF-Uhr hab ich das Oszi nur einmal "aus 
Spaß" an das DCF-Modul gehängt um zu gucken, was raus kommt (war 
schrecklich ;) )...

Autor: NoNever (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe mir das pollin Modul als dcf antenne bestellt

zur led ich dachte immer die leds leuchten immer nur in eine Richtung?

Autor: Jens Schmitt (Firma: eXtensive media) (djstorm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LEDs leuchten ja auch nur in eine Richtung - du hast aber die Kathode an 
+5V gehängt - also falschrum.

Autor: Christoph S. (mixer) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
NoNever schrieb:

> zur led ich dachte immer die leds leuchten immer nur in eine Richtung?

Stimmt, Leuchten tun se nur nach vorne;-)

Du musst sie in "Durchlassrichtung" Schalten. Also das Schaltsymbol 
(Pfeil) muss von "+" nach "-" zeigen!
Entweder so lassen und nach GND schalten oder einfach umdrehen!

MFG Mixer

Autor: Joachim B. (jojo84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jaja... das Pollin-Modul... Das benutze ich auch. Plan aber bei deiner 
Software reichlich Toleranz bei den Pulslängen ein. Da ist nix mit 100 
und 200 ms... die kürzeste "1" war bei mr mal 120 ms und die kürzeste 
"0" 30 ms... aber läuft :)

Zur LED: wie ne LED funktioniert muß bestimmt nicht erklärt werden ;). 
Aber wenn du jetzt auf den Controllerpin nen high gibst hast du vor und 
hinter der LED ungef. die gleiche Spannung und es passiert... "nichts". 
Wenn du nen low auf den Pin gibst sperrt die Led und es passiert... auch 
nichts! Steht aber auch im Tutorial. Das solltest du dir erstmal 
durchlesen, denk ich :)

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AREF nicht beschalten.

Hier ist doch schon alles fertig:

http://www.mikrocontroller.net/articles/DCF77-Funk...

Autor: NoNever (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wieso aref nicht beschalten in jedem tutorial steht man soll aref auf5 
volt legen?!
ja ihr hattet recht mit der led hab mich vertan also die led umdrehen...

ich hatte eigentlich gedacht ich könnte mit der basecom dcf library 
arbeiten oder geht das nicht?

Autor: Jens Schmitt (Firma: eXtensive media) (djstorm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@NoNever: Noch eine kleine Anmerkung:
Bleibt die LED so herum wie im Schaltplan und lässt diese gegen GND 
schalten, so leuchtet diese, wenn der Pin am Controller HIGH (1) ist. 
Drehst du die LED um und schaltest nach +5V, dann leuchstet die LED, 
wenn der Controller-Pin LOW (0) ist.

Autor: NoNever (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja ok habs verstanden

Autor: NoNever (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stimmt garnicht jetzt..
dh wenn der pin auf low ist steht er auf 5volt und wenn er high ist auf 
gnd?

Autor: Jens Schmitt (Firma: eXtensive media) (djstorm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nö, grad andersrum: Pin HIGH => es liegen 5V an, Pin LOW => GND.

Autor: Tommy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@NoNever


kannst Du bitte bitte bitte uns ( Rest aller Forumsschreiber) einen 
Gefallen tun?

"bitte gucken(AVR)"  -  solche Betreffs sind absolut sch... denn zum 
einen weiß keiner worum es geht, und später wird in einer Suche auch 
niemand den Beitrag mehr anklicken....


DANKE

Gruß

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> wieso aref nicht beschalten

AREF kann beim MEGA8 als Ausgang geschaltet werden, um z.B. 2.54V zu 
liefern, was passiert dann?

Natürlich kannst du sagen, daß dir das nie nie passiert, aber du 
baruchst AREF auch nicht in umgekehrter Weise.

Autor: andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@NoNever

1 = High = 5 Volt
0 = low = 0 Volt

Wenn du die LED nur umdrehst, ist ein Ende mit 5v verbunden.
Sie leuchtet dann bei low, weil wenn du high am controller hast,
ist an beiden enden 5v und sie leuchtet nicht.

tu sie nicht umdrehen und dafür das andere ende an gnd,
dann leuchtet sie bei high.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
NoNever schrieb:

> wieso aref nicht beschalten in jedem tutorial steht man soll aref auf5
> volt legen?!

Das sind dann Tutorials, die noch auf dem Stand der alten AT90Sxxxx 
Controller sind, die keine interne Referenz enthalten.

Autor: Joachim B. (jojo84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im datenblatt des Mega8 steht auch, daß die interne Referenzspannung 
deaktiviert wird, wenn du an AREF 5V anschließt. Um also "universell" zu 
bleiben lass den Pin offen oder mit nem C gegen GND.
Und überhaupt, ich find DCF immer noch zu schwierig für nen Anfänger. 
Klar kann man den Code von dem obigen Link stumpf kopieren, aber dann 
ist der Lerneffekt... naja, zu vernachlässigen, ne?

VG

Autor: NoNever (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja tschuldigung für den titel tut mir leid ich wusste nicht wie ich das 
schrieben sollte ..egal
aber kann ichde nn nun die basecom dcf library benutzten oder net?

Autor: Pete K. (pete77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liest Du eigentlich Datenblätter ? Man sollte nicht mit einer 
Grundschaltung anfangen, sondern mit Lesen.

Außerdem fehlen (mal wieder) die Abblockkondensatoren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.