www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Servo steuern


Autor: Matthias B. (aaz9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen.
Ich möchet gern ein servo mit einm Schalkontakt steuren. ´Brauche dazu 
aber ein Ansteuerungsplatine.
Die Schaltung sollte nach dem Einschalten ein einstellbare Ruheposition 
anfahren. Wir der Steurkontakt geschlossne muss der Servo zu einem 
einstellbaren Punkt fahren. Wird der Kontakt wieder geöffen mus der 
Servo wieder die Ruhepositon einnehmen. Außer dem solte die 
Stellgeschwindigleit einstallbar sein.
Gibrt es Schaltungrn mit im normale Elektronikhandel erhältich 
Mikrocontrollern (welche nicht programmiert werden müssen) die das so 
hinkriegen?

Würde mich über Antworten sehr freuen.

Gruß

Matthias

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>im normale Elektronikhandel erhältich
>Mikrocontrollern (welche nicht programmiert werden müssen)

So etwas gibt es nicht, ein Mikrocontroller muss immer vom Anwender 
selbst programmiert werden, speziell für die Aufgabe die er erfüllen 
soll. Nur Großkunden haben die Möglichkeit ihren Code bei der Fertigung 
direkt einprogrammieren zu lassen.

Abgesehen von dem Punkt:
>Außer dem solte die Stellgeschwindigleit einstallbar sein.

Könnte man es jedoch auch mit vertretbarem Aufwand mit Logik-Gattern 
(74xx) realisieren.

Ein Mikrocontroller, der jedoch selbst programmiert werden müsste, 
wäre jedoch die vielseitigere Variante und da könnte man auch die 
Stellgeschwindigkeit einstellen.

Wenn man die Stellgeschwindigkeit mit Logik-ICs realisieren will, wird 
es, meiner Schätzung nach, sehr kompliziert.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias B. schrieb:

> Gibrt es Schaltungrn mit im normale Elektronikhandel erhältich
> Mikrocontrollern (welche nicht programmiert werden müssen) die das so
> hinkriegen?

Was einfaches:

http://produkt.conrad.de/45973183/servotester-bausatz.htm

Anstelle des einen Potis, deren 2 über einen Umschalter umschaltbar 
machen und du hast deine beiden einstellbaren Endstellungen.
Allerdings: Einstellen der Geschwidgkeit ist nicht. Wenn das ein Muss 
ist, dann wirds deutlich aufwändiger.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.