www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Galvanisch trennen bei gemeinsamer Masse?


Autor: Holli R. (flicflac)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich arbeite mit 5V für AVR und 12V für die "Leistungselektronik". Beide 
Spannungen haben eine gemeinsame Masse, welche sich aber auch wieder 
trennen lässt. Bisher habe ich bei Baugruppen bei dene sich die 5V und 
die 12V auf verschiedenen Platinen befinden, die Signale immer per 
Optokoppler (PC8x7) galv. getrennt. Bei den 12V handelt es sich fast nur 
um Relais welche ich grundsätzlich per ULN 2803 ansteuere.
Bei einigen kompakten Platinen bei welchen sich 5 und 12V aus separater 
Spannungsversorgung (7805 und 7812) mit gemeinsamer Masse auf der 
Platine befinden, verbinde ich den ULN direkt mit dem µC. Dabei treten 
bei den 12V auch max 80mA auf.
Da die gemeinsame Masse bei den getrennten Baugruppen mit hoher 
Wahrscheinlichkeit bleiben wird, habe ich das Gefühl "Perlen vor die 
Säue zu werfen" mit der galv. Trennung. Die Optokoppler machen in der 
Summe einiges an Euros, der Aufwand bei Schaltung und Layout sowie evtl. 
notwendiger Invertierung tut sein Übriges.
Zum Kern der Sache. Auf den 12V liegen derzeit 1,4A, im Vollausbau 
werden es wohl 2,5-3A. Machen die Optokoppler bei gemeinsamer Masse noch 
Sinn oder kann ich die ganz weglassen? Reicht notfalls eine Diode in der 
Signalleitung um ein duchschlagen der 12V zu verhindern? Der ULN 
schaltet ja auch bei 4,3V durch.
Ich hoffe ich konnte mein Problem rüberbringen.

flic

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Holli R. (flicflac)

>werden es wohl 2,5-3A. Machen die Optokoppler bei gemeinsamer Masse noch
>Sinn

Nö.

> oder kann ich die ganz weglassen?

Ja.

> Reicht notfalls eine Diode in der
>Signalleitung um ein duchschlagen der 12V zu verhindern?

Wozu?

> Der ULN schaltet ja auch bei 4,3V durch.

Ja, ist aber dennoch unsinnig. Der ULN hält 12V aus, und wenn du ihn 
nicht strommässig überforderst passt das wunderbar ohne 
"Rückschlagdiode".

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.