www.mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code bascom: 12 Servos ansteuern


Autor: Sven (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so, dat funzt endlich

ansteuerung erfolgt über 2! print

z.b.

print " "   //leerzeichen=32 ascii
waitms 100
print "kkkaaakkkaaa" // a=10ms k=20ms

sven

Autor: Schteffl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sven,
hast Du es wirklich geschafft 12 Servo`s Synchron ohne Zuckeln ????

ich versuche mich an selben Projekt mit einem 2313 aber "nur" auf 2 
Servo`s ich hab die Biester bis heute noch nicht Ohne zuckeln unter 
Bascom an`s laufen gebracht.

Ich schau mir mal deinen Code an .
Wahrscheinlich mach ich irgendwo einen heftigen Denkfehler...

hast Du einen 2313-er zur gegenprobe
( sollte doch portierbar sein auc 2 Servo`s)
vielleicht hat ja mein ATMEL ein problem.....


wer weiß

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klaro, kein Problem, kannst mir ja mal deinen Code senden, dann such ich 
mal nach fehlern.

Gruss, Sven

Autor: thomas b (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was machst Du mit 12 Servos? Einen Zweibeiner?

cu tb

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sven,

ich habe mir 'mal Deinen Code angeschaut.
Dabei sind mir zwei Sachen aufgefallen.

1. Du hast max. 20 Servopositionen:
for I=1 to Sdat(1)
  waitus 100
next I

2. Wenn alle Servos auf Vollausschlag (2 ms) stehen hast Du 54 ms Pause 
bis zum nächsten Impulspaket.

Hast Du oder hat jemand schon einmal die "SERVO"-Funktion aus BASCOM 
benutzt? Und welche Erfahrungen gibt es damit?

Gruß Micha

Autor: Schteffl (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab jetzt mal versucht mit den Atmel 8535 2 Servo`s
mittels dem Servo- Array im  Bacom Anzusteuern.

und das Resultat auf 'nem Display Auszugeben.
Die Ausgabe ist ok, jedoch macht mein A/D Wandler
(Kanal 1 auf dem das Poti zur Positionierung Hängt)
irgendwie mist.
ich habe ein extremes Servoruckeln.


Code zur Durchsicht für alle die da mal rumsuchen und Probieren wollen.
(ist übrigens ein etwas "zusammengestricktes" Teil, das
später eigentlich das Gaspedal ersetzen soll : ))

Jetzt macht das ein Gestänge, wekches ich eigentlich durch 2 Servo's 
austauschen möchte.
Die Eingabedaten sollten von 4 Analog-Kanälen gesteuert werden.
( Deshalb sieht's im Code ein wenig Chaotisch aus.)
war schon vorbereitet für 4 Eingangskanäle und wurde zur Messung 
Runtergestrippt.
aber irgendwi komm ich net so richtig zurande....

Autor: Malte Marwedel (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hast Du oder hat jemand schon einmal die "SERVO"-Funktion aus BASCOM
>benutzt? Und welche Erfahrungen gibt es damit?
Also funktionieren tuts und die Servos sind (nahezu) ruckelfrei.
Allerdings werd ich nicht ganz schlau aus den Werten die mann mit
Servo(x) einstellen kann. In meinem Beispiel haben die Servos bei Wert
von ungefähr 150 Maximalausschlag. Bei einem Wert von 20 ungefähr
Minnimalauschlag.

Autor: Schteffl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
solange ich die Serielle zur Dateneingabe verwendet hab hat es
weinwandfrei gefunzt.
als ich versucht habe 4 Eingangskanäle mit
AD / Wandlern abzutastet gab`s bei mir immer wieder Probleme.
Daher hab ich dann einfach 2 Controller verwendet.
einen (8535) zum Sampeln der Eingangskanäle und die Daten Seriell
ausgetaktet
einen 2313-er um mit den Seriellen Daten die Servos
ruckelfrei anzusteuern.

nach mehrwöchigen Tests
Aber da ich jetzt ein anderes Fahrzeug habe,
hab ich mein "Experimentierauto" wieder in den Originalzustand
zurückversetzt.

irgemndwo liegen aber noch die Teile von den tests rum..
(war übrigens ein MB 308)

ich habe über die ganze Laufzeit des elektronischen Gaspedales
(Immerhin 4 Monate ohne größere Probleme im Einsatz und damit über`n
TÜV gefahren :-) )

nur noch ein "klein wenig" modifizieren müssen (HF.technich) da der
Funk immer wieder eingestreut hat. und dann ist im Standgas der Motor
ausgegangen.- war manchmal Peinlich...

Auch hat das "Notlaufprogramm" (hab ich 3 mal auf freier Strecke
ausprobiert) einwandfrei gefunzt.

lediglich die Gaspedal-abnehmer-mechanik währe noch etwas
verbesserungswürdig gewesen.

ABER seinetens des ATMELS- TOP !

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.