www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik mit int TMR0 zwei char TMR0H und TMR0L ansprechen.


Autor: int 2 char (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie kann ich mit eine int zb. TMRO zwei char TMROL und TMR0H anprechen :

ich will das hier:
TMR0H = 1;
TMR0L = 10;

auf diese Schreibweise umsetzen/verkürzen:

TMR0 = 266;


durch struct union?

Kann mir bitte einer helfen?

Autor: int 2 char (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin C Änfänger, hilft mir bitte :-)))

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich bin C Änfänger, hilft mir bitte :-)))

Nicht nur C-Defizite, sondern auch in Deutsch und Fragestellen.
Um welchen Controller und Compiler handelt es sich?
Solche Sachen sind meist in der Dokumentation des Compilers oder des 
Controllers oder in beiden beschrieben.
Es kann gut sein, dass dein Compiler die Int-Variable schon zur 
Verfügung stellt.

Man kann aber auch sehr einfach aus einer Int-Variablen zwei 
char-Variblen machen:

TMR0L = (TMR0 & 0xFF);
TMR0H = (char) (TMR0 >>8);

In die andere Richtung geht es so:

TMR0 = ((int) TMR0H)<<8) | (int) (TMR0L);


Per UNION kann man sowas vermutlich auch lösen.

Autor: int 2 char (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja danke!


>Um welchen Controller und Compiler handelt es sich?
Controller: PIC18 PIC24,
Compiler: mikroC, c18 und c30

geht es auch mit macros???

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>geht es auch mit macros???


Ja. Man kann die Umwandlung,wie ich sie beschrieben habe, auch in Makros 
stecken.

Autor: int 2 char (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja probier ich gleich, danke!!

Also die Register will ich mit TMR0(int) ansprechen:

sfr unsigned short volatile TMR0L            absolute 0x0FD6;
sfr unsigned short volatile TMR0H            absolute 0x0FD7;

Autor: int 2 char (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Über macros klappt es nicht:

'TMR0H' Identifier redefined PIC18F8722
'TMR0L' Identifier redefined PIC18F8722

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann definier doch einfach einen Int auf die Addresse von TMR0L, wie das
geht, einfach in die prozessorspezifische H datei schauen.

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Über macros klappt es nicht:

>'TMR0H' Identifier redefined PIC18F8722
>'TMR0L' Identifier redefined PIC18F8722

Und wie sieht es mit "TMR0" aus?

Autor: int 2 char (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Dann definier doch einfach einen Int auf die Addresse von TMR0L, wie das
>geht, einfach in die prozessorspezifische H datei schauen.
sfr unsigned int TMR0            absolute 0x0FD6;
so geht es, Danke Chris .

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.