www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik string mit uart empfangen geht nicht!!


Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich versuche gerade eine ATMega8 mit C zu programmieren. Mein Problem
ist nun, dass ich vom Hyperterminal einen String an den Controller
senden will. Die Eingabe sollte mit der Entertaste beendet werden.

Diesen String möchte ich dann später wieder auf dem Hyperterminal
ausgeben. Dafür habe ich schon eine Funktion geschrieben die bis gestern 
Abend ganz gut gelaufen hat, leider heute funktioniert die Sache mit dem 
Entertaste nicht mehr richtig.

Beim Eingabe von Zeichen und dann drück von Entertaste springt der 
Cursor am Anfang der Linie, und ich bekomme leider gar nicht mein 
eingegebene Text mehr.
Ich behaupte es liegt irgend wo auf eine Eistellung der Tastatur meiner 
Hyperterminal, weiß aber nicht wo, habe gerade alles probiert, geht 
leider nicht.
 hier der Code Schnitt
while(1)
{    
  
  s=string;
  i=0;

  do
  {
    c=uart_getc();    
    if (c!='\r') 
     {
      *s=c;      
      uart_putc( c );    
    s++;
    i++;
     }       
  }
  while( i!=length && c!='\r');  
  *s=0;

  uart_puts( "\r\n" );
  uart_puts( "eingegebender Text: " );
  uart_puts( string );
  while (!(UCSRA & (1<<UDRE))) {}
    uart_puts( "\r\n" );

}
return (0);
}

Kann mir jemand meinen Fehler sagen??
Danke schon mal für die Hilfe!
MFG

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hyperterminal
Baudrate?
Lokales Echo an/aus?
Als Tipp: Nimm ein anderes Terminalprogramm... (z.B. Hterm)

BTW:
  uart_puts( "\r\n" );
  uart_puts( "eingegebender Text: " );
  uart_puts( string );
  while (!(UCSRA & (1<<UDRE))) {}   <<<<--- Wozu das hier??
  uart_puts( "\r\n" );

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für die Antwort

alles ist ok!!!
weil gestern ging das programm gut und würde gar nichts geändert.
heute nicht???
Baudrate? ok
Lokales Echo an

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
while (!(UCSRA & (1<<UDRE))) {}   <<<<--- Wozu das hier??
warte bis alle daten schon gesendet

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht irre ich mich

  while( i!=length && c!='\r');

aber ich denke du willst ganz sicher nicht 'loopen', bis du exakt length 
Zeichen empfangen hast.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok
ich habe das problem gefunden
es war mein Kabel
code ist korrekt
sonst danke für die Hilfe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.