www.mikrocontroller.net

Forum: Gesperrte Threads ATtiny11 an Oberleitung von Straßenbahn


Autor: kleinerPeter (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin in der 6. Klasse. Für ein Technikprojekt sollen wir zählen wie 
viele Straßenbahnen an der Schule vorbeifahren. Da wir uns nicht 
hinsetzen mögen und das mit der Strichliste machen, wäre doch ein uPC 
perfekt dafür...

Weiß jemand wieviel Spannung eine Straßenbahnoberleitung hat?
Ich würde daran gerne einen ATtiny11 betreiben, um die vorbeifahrenden
Straßenbahnen zu zählen und per UART in unser Klassenzimmer zu 
übertragen.

Danke für die Hilfe...

: Verschoben durch Admin
Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie soll der das zählen???
Doch nicht etwa an einem Spannungsabfall während so eine Straßenbahn 
vorbeifährt!?!
Auf jeden Fall hat so eine Oberleitung zu viel Spannung drauf, als dass 
man einfach so dran rumspielen sollte.
Mein Vorschlag wäre eine art Lichtschranke, die die Anzahl an 
Unterbrechungen zählt.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber die Oberleitung lassen sich so schlecht löten, nimm lieber ein 
Akku/Batterie das ist etwas sicherer und du brauchst auch keine Leiter.

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So jung und schon lebensmüde?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Weiß jemand wieviel Spannung eine Straßenbahnoberleitung hat?
> Ich würde daran gerne einen ATtiny11 betreiben...
Daraus könnte ein Darwin Award werden   :-o

> Für ein Technikprojekt sollen wir zählen wie
> viele Straßenbahnen an der Schule vorbeifahren.
Wie wärs damit:
Den Fahrplan in ein OCR Programm einlesen und weiterverarbeiten?

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
laut Wiki sind da etwa 500-750V drauf. Viel Spass beim Runterregeln, 
sodass es den Chip nicht brät. Und denk erst gar nicht dran, einen 
Spannungsteiler zu versuchen...

Als kleiner Tipp: so ein Tiny hält mit 3 Mignonzellen eine ganze Zeit 
lang.
Sogar ein Funkmodul kann damit Wochenlang betrieben werden.
Also versucht du vielleicht eine Lichtschranke so anzubauen, dass sie 
beim Vorbeifahren einer Straßenbahn unterbrochen wird, und baust das 
alles in ein kleines Gehäuse ein. Damit ist alles noch etwas besser 
geschützt.

Autor: min (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lichtschranke an einer Stelle wo nur Strassenbahnen fahren. Event. ueber 
ein Zeitfenster im Programm Fussgaenger von Strassenbahnen 
diskriminieren.
Von der Oberleitung würde ich in jedem Fall die Finger lassen. Da sind 
mehrere hundert drauf.
Strassenbahnen lassen sich auch durch eine Fahrplananalyse zählen. Dann 
fährt vielleicht noch mal ein Arbeitswagen vorbei.

Autor: kleinerPeter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht doch um die automatische Erfassung von vorbeikommenden 
Gegensänden. Unser Lehrer hat das am Beispiel Straßenbahn festgemacht.

Genauso könnte das aber auch Autos auf der A8 sein...


Apropos,
wie kann ich das über mehrere Spuren auswerten? Ne Lichtschranke wird da 
schwer...

Da könnte ich doch eine Sensormatte auf die Straße legen. Die überlegung 
ist dann allerdings, wie man Auswertet, ob das mehrere Achsen oder ein 
zu geringer Sicherheitsabstand war...

Autor: TrippleX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Kerl ist in der 6ten Klasse kann kein Englisch und möchte
mit Mikrocontrollern an einer Oberleitung von der Bahn rumspielen.
Troll.

Autor: Rene H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kinder, 750V kribbelt ganz schön in den Fingerchen. Lasst das und macht 
das mit einer Lichtschranke.
So lebt es sich länger.

Autor: D. W. (dave) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In dem Alter würde sich niemand den Nick: "kleinerPeter" geben.

Please, don't feed the trolls.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Es geht doch um die automatische Erfassung von vorbeikommenden
> Gegensänden. Unser Lehrer hat das am Beispiel Straßenbahn festgemacht.
>
> Genauso könnte das aber auch Autos auf der A8 sein...
und warum willst du dann die Oberleitung nutzen, die A8 hat meines 
wissens keine.

Lichtschranke geht immer nur für eine Spur, du musst ja nicht in höhe 
der Räder messen du kannst auch auf höhe der Stosstange messen, dann ist 
ein auto bloss ein impuls, wenn kurz danach noch einer kommt ist es 
vermutlich ein Hänger.

Sensormatte auf der Autobahn ist auch so gut. Eventuell geht es mit 
einem Infarotstrahler und eine Infrarotdiode an einer Brücke (nach unten 
auf die Autos/Stasenbahn gerichtet. Es müsste sich ein unterschied 
zwischen Boden und Fahrzeug ergeben.
Oder per Ultraschall an einer Brücke immer die Höhe messen (Von der 
Brücke zur strasse)

Autor: Rene H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dave, stimmt!!!

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lustige Trolle gibts ;-)

Autor: ext4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kamera .... viel programmier erfahrung und dann auswerten ;-)

Autor: kleinerPeter (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
> Lustige Trolle gibts ;-)

darf ich das als Anerkennung werten? ;-)
Ich wollte euch doch nur den arbeitsalltag erheitern...

Sorry

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.