www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AT commands/nokia


Autor: snitch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi
ok here´s how it is:
ich hab ein nokia 6310 verbunden mit einem DLR-3 kabel
baud rate: 19200, 8 data bits no parity 1 stop bit
mit dem programm pduspy kann ich ohne probleme sms auslesen und senden
da es laut http://www.nobbi.com/download.htm#pduspy mit AT befehlen
arbeitet gehe ich davon aus das sie mein handy also ohne probleme
versteht und die connection soweit funktioniert.
PROBLEM: wenn ich ein terminalprogramm hernehmen (avrterm,bray´s
terminal) dann sendet mir das handy jeden befehl (oder auch nur
schwachsinn) sofort wieder zurück!
dh. ich sende AT und bekommen AT zurück, ich sende huhu und bekomme
huhu zurück
sicher ein lächerlich-banales prob :)
thanx

Autor: semo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi!

das hört sich für mich wie das "lokale echo" vom handy an!

ähm, bin mir jetzt nicht mehr ganz mit dem Befehl sicher, aba probier
mal den befehl "ate0" aus - ich glaub damit schaltest du das echo
aus!
(bzw. mit "ate1" wieder ein...)


gruß,
semo

Autor: snitch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
command sollte stimmen aber leider nein, ich sende ihm ate0 es sendet
mir ate0 zurück :-)
wie ein echo kommt mir das ganze jedoch schon vor.

Autor: semo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ähm, bekommst du aba sonst auch noch eine antwort vom handy?
z.B. nach "ate0" ein OK?

bei den Terminalprogrammen gibts ja auch ein lokales Echo - schau mal
obs vielleicht am programm liegt...

Autor: snitch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein sonst keine antwort nur die eingabe nochmal zurück

Autor: Achim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich weiss nichr ob die das hilft.
Jedes Kommando welches ich ans Handy sende wird als echo zurück
geschickt.
Nur wenn ich AT und dann enter drücke kommt AT Ok zurück.
Das sieht im Empfangsfenster so aus
at atOK.
Das erste at ist das was ich gesendet habe das zweite die Anwort.

mfg

achim

Autor: semo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aha, aba das ist komisch...dass würde doch eigentlich bedeuten, dass
dein handy den befehl garnet bekommt (oder nicht versteht)!

wie achim oben schon beschrieben hat müsste das handy eigentich genauso
antworten (auf "at" folgt ein "ok"!)!

probier doch mal ein anderes terminalprogramm aus (hyperterminal, oder
"shamcom")

Autor: andré (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht definitiv mit "ATE0". Steht ja auch in der pdf.

mfg

Autor: Semme (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probier mal folgenden Befehl zum Abschalten des Echos: ATE[0]
Einschalten sollte mit ATE1 gehen.

Autor: snitch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also friends ich hab jetzt in einem akt der verzweiflung auf
hyperterminal zurückgegriffen ....und siehe da es funktioniert !
wieso die bewerten AVR-TERM und bary´s terminal hierbei versagen ist
mir noch immer schleicherhaft ....jedenfalls mit hyperterminal
funktioniert alles wie soll.
ich werde es mit den beiden mal auf einem anderen rechner probieren.

Autor: andré (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ganze haengt erstaunlicherweise auch mit den Leitungen DTR und RTS
zusammen, da die die Spannungsversorgung fuer den Pegelwandler im
Datenkabel sind. Bemerkt das Handy, dass sich am Kabel irgendetwas
aendert, wird ATE automatisch wieder auf 1 gesetzt. Kannst ja auch mal
ATscan probieren, find ich recht gut.

Autor: semo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht sind die anderen auf einen lokalen Port oder so
eingestellt...!?

(ansonsten hätte das handy auf jeden fall antworten mussen, wenn die
seriellen Verbindung stimmt)

naja, jetzt klappts ja!
;o)

gruß,
semo

Autor: snitch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit DTR und RTS habe auch rumgespielt, hat aber jedoch nichts geholfen

Autor: Achim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei mir klappt es auch vom mc aus also ohne dtr.
Ist aber auch ein Siemens.

mfg

Autor: snitch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in bary´s terminal muss ich DTR auf jeden fall setzen damit sich
überhaupt mal irgendwas tut, RTS hat dann keine weiter auswirkung

@andré
hast du einen d/l link für ATscan ich kann das auf die schnelle nicht
finden ? ....oder sonst bitte an meine email solltest du zeit haben
thanx

Autor: andré (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.hummels-hq.de/software/atscan/HumSoftAtScan.exe

Mich wuerde mal interessieren, ob schon jemand versucht hat ein Nokia
ueber AT command mit nem mC anzusprechen. Durch die Sache mit dem DLR3
Kabel und dem darin enthaltenen PIC, ist das ja etwas umstaendlicher.

mfg

Autor: andré (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PASSWORT : HumSoft

Falls es fragen sollte ;)

Autor: snitch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke

wieso sollte es schwieriger sein? die befehle die mit einem
terminalprogramm funktioieren sind doch 1zu1 auf den avr übertragbar
oder nicht?

Autor: andré (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nö :). Du musst dem Handy zuerst mal ueber MBus mit 9k6baud und odd
parity erklaeren, dass es nun doch bitte ATcommands verstehen soll.
Anschliessend darfst du deine ATcommands dann ueber FBus mit "19200, 8
data bits no parity 1 stop bit" senden. Wenn du dein DLR3 Kabel am PC
hast, erledigt das der im Kabel eingebaute PIC alles. Schliesst du aber
ein normales FBus Kabel an (sind gebraeuchlicher), geht gar nicht,
abgesehen von normalen FBus Command mit 115k2 baud.

mfg

Autor: snitch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich schließ einfach mein DLR3 kabel vom pc (wo at commands
funktionieren) and den AVR an ?! :) dem handy müsste es somit ja egal
sein ob die commands vom pc oder vom avr kommen (selbes kabel !)

Autor: andré (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du mit deinem AVR die +12V und -12V Pegel der COM Schnittstelle
hinbekommst, ja :).

mfg

Autor: snitch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nokia - DLR3 Kabel - mx232 - AVR

guter plan ? (wenn man die hardware schon hat:))

Autor: andré (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sinnloser plan :).
Ist gleich :
nokia - [ pic im dlr3 - max232 im dlr3 ] - max232 - AVR

Wie man unschwer erkennen kann, sind da nun 2 Max232s drin. Ich wuerde
das Kabel schlachten und den Pic direkt an den AVR haengen.

Aber so gehts natuerlich auch.

mfg

Autor: snitch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sicher, nur ich werde das kabel nicht "schlachten" weil ich dann
wiedrum probs hätte es auf den pc zurückzustecken :)
so kann ich herumstecken was ich will und es sollte funktionieren

wenn man sich sowas selber baut dann isst es naturlich sinnlos nur wenn
das kabel und der max232 am avr vor einem liegen ...

Autor: andré (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, dann machs halt so ;).

mfg

Autor: Achim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
senf dazu.
Hier sit noch ne liste von Siemens Handys die Laut den Leuten Siemens
den Text mode koennen.
- A50/52/55/60
- C55/60/62
- CF62
- CX65
- M55/65
- MC60
- S55
- SL55
- SX1
- U15
senf ende ;-)

mfg

Achim

Autor: Uwe Neubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi! Ich habe nicht ein normales Handy gefunden (von Siemens) welches
Text kann! Nur diverse Nokias- wie mein Nokia 7110 kann können dies.Ich
verwende dies zum Senden von Koordinaten des GPS Empfängers an mein
Handy. Nur klappt das bisher nur auf Knopfdruck.

Mein Problem:

Ich will die erste SMS im Speicher auslesen. Daraus will ich (der
Atmega8) die Absendernummer entnehmen und deren Inhalt.

Nur ich weiss nicht wie???!!!  Es muss doch ne Möglichkeit geben einen
String zu laden wenn ich den Befehl Print "at+cmgr=1" hinschicke,
dass dann mein Programm den String dann damit Füllt und aufn Display
ausgibt. Erstmal probehalber aufs Display.

Daraus bastle ich mir dann dier Nummer als Constante "Versendenummer"
und schon geht die Koordinate auf zu mir.

Wie kann ich also die Daten lesen?  Nach dem Schema:

Print "at+cmgf=1"  'Textmodus ein!
Print "at+cmgr=1"  'lese erste SMS aus!

>>>Empfange Daten lesen...
Daten = Nummer

usw.       Hat einer eine Idee?   Der SMS Versand klappt schon spitze!
Gruss, uwe!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.