www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik A/D Wandler, STK500, 320mV


Autor: hendrik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

ich möchte eine max. 320mV analoge Spannung umwandeln und habe ein
STK500 mit AT90S8515 mc zuhaus stehn.
Laut Datasheet hat dieser mc keinen A/D Wandler.
Nach einigem Suchen fand ich den ATmega32 welcher im Datasheet
folgenden Satz hat, "0 - Vcc ADC Input Voltage Range", Vcc ist dabei
4,5 bis 5,5V und ADC Analog Digital Converter.
Ausserdem passt er auf das STK500.

da ich ein ziemlicher anfaenger bin dacht ich, ich frag einfach nochmal
nach ob ich nich was entscheidendes vergessen hab oder ob das so
funktioniert ;)

achja, eigentlich hab ich 2 Spannungen, eine Referenzspannung noch
dazu, auch 320mV max, brauch ich da nen 2ten chip um diese mehr oder
weniger simultan zu wandeln? sollten verglichen werden
(phasenverschiebung).

danke

Autor: Thomas Oly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Bei 8 Bit Auflösung 256 Schritte wäre 0,02V die kleinste Einheit und du
hättest dann zw 0-0,32V nur 16 Schritte zum messen
5V/256=0,02V
0,32V/0,02V=16

Wenn du aber die Referenzspannung auf 0,32V einstellst hast du wieder
256 Schritte zur Verfügung und kansnt dein Siganl sehr genau messen
0,32V/256=0,00125V das wäre dann die kleinste Einheit die du erkennen
kannst.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch Microcontroller mit meheren AD-Eingaengen. z.B M16C, R8C
oder von TI. Bei AVR weiss ich es jetzt nicht. Liess halt mal die
Datenblaetter. Du kannst natuerlich auch einen externen AD-Wandler
dranklemmen. Auch dort gibt es einiges mit mehren Eingaengen.
Einer davon waere z.B der PCF8594, das ist ein I2C Wandler mit 4
Eingaengen.

Ausserdem brauchst du natuerlich noch jeweils einen OP der deine
Spannung auf den gewuenschten Wertebereich des Wandlers bringt. Lies
mal hier im Forum hier ist gerade noch jemand der genau dein Problem
hat.

Olaf

Autor: Thomas Oly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

es ist nur ein A/D-Wandlr vorhanden man kann aber das Signal von 8
verschiedenen Eingangen drauf umleiten (multiplexen) man kann also 8
Eingänge benutzten

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na ja, der Mega8/16/32 hat ja auch einige A/D-Eingänge :-)
Zum Thema Verstärkung: man kann ja eine Referenzspannung extern
anlegen, damit erübrigt sich der externe Verstärker. In welchen Grenzen
die Referenzspannung liegen darf, weiss ich jetzt nicht aus dem Kopf.
Weitere Option:
2 differential input channels with optional gain of 10x and 200x :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.