www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Buchse/Pfosten


Autor: Wesam Casa (fay79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo zusammen,
ich habe eine besondere Frage: ich suche nach Flachkabel für board to 
board mit Buchse/pfosten aber mit 2x5 polig.
ich habe viel gefunden aber die anzahl der Pole sind über 2x5polig. 
Falss jemand was nicht was ich meine hier sehen die sache aus:
http://de.rs-online.com/web/search/searchBrowseAct...
falls jeman weisst, wo ich es bestenen kann, bitte sich melden.
ich danke euch sehr

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ein Kabel macht man sich selber.

Zu breites Flachbandkabel kann man sehr leicht selbst schmaler machen, 
einfach die überzähligen Adern von Hand abtrennen.

Die Schneidklemmbuchsen gibt es hier:
http://www.reichelt.de/?;ARTICLE=14571

Das zugehörige Gegenstück zum Einlöten in die Platine ist das hier:
http://www.reichelt.de/?;ARTICLE=22816


Zum Verpressen der Schneidklemmbuchsen genügt ein kleiner Schraubstock. 
Kabel gerade abschneiden, durch die nicht gepresste Buchse 
durchschieben, auf Winkelhaltigkeit achten und vorsichtig mit dem 
Schraubstock zusammenpressen, bis die seitlichen Bügel einrasten.

Autor: Michael S. (msk) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:
> So ein Kabel macht man sich selber.
>
> Zu breites Flachbandkabel kann man sehr leicht selbst schmaler machen,
> einfach die überzähligen Adern von Hand abtrennen.
>
> Die Schneidklemmbuchsen gibt es hier:
> http://www.reichelt.de/?;ARTICLE=14571

Genau damit mache ich mir meine Flachbandkabel auch selber. Allerdings 
hatte ich letztens einen Kurzschluss zwischen zwei Leiterbahnen das 
Flachbandkabels, ausgelöst durch einen solchen Stecker. Hat mich eine 
kleine Ewigkeit gekostet, diesen Fehler zu finden... :o((

Hatte das auch schon mal jemand hier? Ich bin eigentlich der Meinung, 
das Kabel gerade da reingequetscht zu haben und bin nun etwas 
"verängstigt", was die Qualität dieser Stecker betrifft.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kann man eigentlich recht gut sehen, wo die Kontaktmesser die 
Isolation durchschneiden. Leichte nicht-rechtwinkligkeit ist bei kleinen 
Polzahlen auch nicht kritisch, daran sollte es auch nicht gelegen haben.

Wie sahen die Enden der Kabel aus? Je nach Art des Zuschnitts können 
hier auch Äderchen der Litzen herausragen und interessante Fehler 
hervorrufen.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:

> Zum Verpressen der Schneidklemmbuchsen genügt ein kleiner Schraubstock.
> Kabel gerade abschneiden, durch die nicht gepresste Buchse
> durchschieben,

Ich schneide das Kabel immer erst hinterher ab. Mit einem scharfen 
Teppichmesser kann man das Kabel wunderbar abschneiden, wobei der 
Stecker das Messer führt. Ergebnis: Kabel schliessen bündig mit dem 
Stecker ab.

Autor: Wesam Casa (fay79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich danke euch

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber nimm wirklich ein scharfes Messer :-) Hab das auch mal mit nem 
stumpfen gemacht und mich gewundert, warum das Kabel einen kurzen hatte. 
Am Stecker waren dann ein paar einzelne Litzendrähte zwischen den 
einzelnen Adern, weil nicht sauber abgeschnitten.

Autor: Michael S. (msk) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:
> Das kann man eigentlich recht gut sehen, wo die Kontaktmesser die
> Isolation durchschneiden. Leichte nicht-rechtwinkligkeit ist bei kleinen
> Polzahlen auch nicht kritisch, daran sollte es auch nicht gelegen haben.
>
> Wie sahen die Enden der Kabel aus? Je nach Art des Zuschnitts können
> hier auch Äderchen der Litzen herausragen und interessante Fehler
> hervorrufen.

Die Enden der Kabel waren eigentlich sauber abgetrennt. Die habe ich mir 
angesehen und auch an denen selbst gemessen.
Ich habe das Kabel allerdings dann gleich weggeschmissen, damit ich es 
nicht aus Versehen noch mal verwende. Auseinandergenommen habe ich den 
Stecker nicht. Aber mein Vertrauen in die Dinger ist irgendwie weg. :(

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.