www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kommunikation Atmega32 mit XBee über UART


Autor: Alex I. (sanyagerua)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich versuche ein Paket von einem XBee zu anderem in API-Modus per Funk 
zu schicken. Das Paket wird vom Atmega32 erzeugt und durch UART an XBee 
transportiert. Das andere XBee ist über serielle Schnittstelle (RS232) 
mit Computer verbunden, so dass das empfangene Paket (das einfache 
Hello-Message) im Terminal vom X-CTU Programm angezeigt werden soll, tut 
es aber nicht. Es hat funktioniert, wenn ich einfach an zwei Computer 
XBees anschliesse und ein Paket mit Hilfe von X-CTU von einem XBee per 
Funk zu anderem schicke. Meiner Meinung nach, es liegt also in der 
Kommunikation zwischen Atmega und XBee durch UART. Was kann aber da 
schiff gehen? Die Baudrate ist überall gleich. Vielleicht hat jemand 
irgendwelche Ideen? Bin für jede Hilfe dankbar

Autor: Christopher G. (cbg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Will das XBee dann RS232 Pegel (+/- 12V) wenn es mit PC <-> PC 
funktionniert hat? Wenn dem der Fall ist, wandelst du dann auch den TTL 
Pegel vom Atmega in einen RS232 Pegel (z.B. per MAX202)?
Sonst UART Einstellungen gleich (z.B. 8N1)?

Autor: gtf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was da schiff gegangen ist ? vielleicht Titanic :- ) Spaß

 Ich täte es folgender maßen ausprobieren.
1) TX und RX vom AVR abklemmen und seitens des X- BEE überbrücken,
2) Daten vom Terminalprogramm senden und sehen ob dasselbe auch 
zurückkommt.
Wenn ja dann kannste deinen AVR weiter quälen, weil ja die 
Datenkommunikation zw. X- Bee’s stimmt.

Autor: Alex I. (sanyagerua)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei PC <-> PC Verbindung habe ich zwei spezielle XBee RS‐232 Interface 
Boards benutzt, die einen Spannungsumsetzer zwischen XBee und RS232 
haben müssen.

 Im Datenblatt von XBee steht, dass maximale Eingangsspannung für 
Low-Level 0,35Vcc und minimale für Hi 0,7Vcc ist. Vcc ist 2.8-3.4V 
Wahrscheinlich passt das nicht so ganz zusammen mit Ausgangswerten vom 
AVR...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.