www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATTiny24 Lese EEPROM mit GCC --> Welche Adresse geb ich an?


Autor: Dieter Neumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

verstehe ich das Richtig, bitte um Hilfe falls nicht.

Ich habe mein EEPROM mittels AVR Studio Programmiert also Grundwerte 
erst einmal dort abgelegt. Jetzt möchte ich per GCC diesen Wert auslesen 
welche Addresse gebe ich an 0x0400 oder 0x0000 für das Erste EEPROM Byte

#include <avr/io.h>
#include <avr/interrupt.h>
#include <avr/eeprom.h>

//EEPROM DEFINES 
#define EESIZE   128      // Maximale Größe des EEPROMS
#define EE_START      0x000  // oder 0x400
#define EE_INFO       EE_START + 0x6B

int main(void) {
  
unsigned char info[18];

   for(int c=0;c<19;c++)
   {
     uint8_t adr=EE_INFO+c;
 
   info[c] = eeprom_read_byte(&adr); 
   }  
}

Zweite Frage was mache ich Falsch ich bekomme nämlich nix aus dem EEPROM 
ausgelesen?

Danke für eure Hilfe

Gruß

Dieter

Autor: Dieter Neumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kleiner Nachtrag:  ATTiny24 at 2k also 2048 Byte Flash also würde der 
EEPROM bereich bei 0x800 beginnen klappt aber auch nicht.

Ich hoffe es weis jemand warum!!

Gruß

Dieter

Autor: Jörg G. (joergderxte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der EEPROM-Adressraum fängt auch bei 0 an -> RTFM!
Warum legst du die EEPROM-Werte nicht als C-Variablen an 
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-GCC-Tu... und 
greifst über die Namen drauf zu?

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich vermute hier könntest du fündig werden...
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-GCC-Tu...

Autor: Dieter Neumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da es sich um Werte Handelt die Ich nicht während der Programmierung des 
Kontrollers festlegen kann, Sie ändern sich in abhängigkeit meiner 
Konfiguration (Abgleichwerte, Seriennummer etc.) daher möchte ich vom 
EEPROM Lesen --> OK  dann ist mein Start Wert also nicht Adresse 0x800 + 
Offset für meine Wert sondern 0x000 + Offset.

Hilft mir schon mal weiter --> Trotzdem kann ich nicht auf díe Werte im 
EEPROM zugreifen warum?

Autor: Jörg G. (joergderxte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus deinem Codeausschnitt:
>   info[c] = eeprom_read_byte(&adr);
Du willst natürlich den Inhalt der Variablen als Adresse verwenden:
>>  info[c] = eeprom_read_byte((uint8_t *)adr);

Autor: Dieter Neumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jörg,

ein kleiner aber entscheidender Fehler !!

Danke für deine Hilfe, es läuft :-)

Gruß

Dieter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.