www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Messwertübertragung über LWL


Autor: Christian S. (kruemel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich bin gerade dabei ein System zu entwickeln das mir Messdaten 
bereitgestellt als Parallele analoge Daten über einen LWL schickt.

Das Problem ist jetzt diese Daten umzuwandeln. 12 Bit sollen übertragen 
werden über eine Strecke von ca. 20m. Dabei soll abgetastet werden mit 
ca. 30Mhz. Jetzt habe ich mir Bausteine angeguckt, die 100Msamples 
machen und 12 Bit übertragen, das heißt die effektive Datenrate wär 
1Gb/s.

Diese Daten müssten erst einmal Analog => Digital gewandelt werden und 
dann noch mit einem SerDes seriellisiert werden. Da liegt das Problem, 
entweder passt die Geschwindigkeit nicht, oder aber die BitZahl stimmt 
nicht überein.


Wie kann ich das am besten umsetzen bzw ansetzen?
Und wo finde ich die optischen Schnitstellen aus dem PC, sind die so 
schnell?

Gruß
Christian

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einfach Gigabit Ethernet optisch.

MFG
Falk

Autor: Christian Berger (casandro) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eventuell könnte da das USRP2 funktionieren. Das hat passende Wandler 
und ein Gigabit Ethernet Interface. Da ist sogar ein Prozessor und ein 
FPGA dabei, damit Du das schon vorverdichten kannst. Und Du kannst 
mehrere synchronisieren.

Es gibt da sogar noch das alte USRP welches einfach extrem billig ist, 
aber trotzdem funktioniert. Damit kannst Du stundenlang mit einigen 
Megasamples aufzeichnen. Das Nadelör ist da nur der USB. Eventuell musst 
Du den Code für das FPGA anpassen.

Autor: Christian S. (kruemel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Falk

Gibagbit Ethernet optisch hat alles schon drin?

@Christian

Wo finde ich USRP2 und was ist das überhaupt?



Gruß
Christian

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Christian S. (kruemel)

>Gibagbit Ethernet optisch hat alles schon drin?

Was heisst alles? Die gesammte Übertragung von Datenpaketen. Und 
verfügbare Hardware, um die Daten in einen PC zu kriegen.

MfG
Falk

Autor: Christian Berger (casandro) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian S. schrieb:
> @Christian
>
> Wo finde ich USRP2 und was ist das überhaupt?

Bei Ettus Research. http://www.ettus.com/
Das USRP ist ein kleiner Rechner mit großem FPGA und guten Wandlern. Das 
ist eigentlich für Software Defined Radio gedacht, schaufelt aber auch 
wunderbar Abtastwerte in Deinen Rechner.

Autor: Christian S. (kruemel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm okay,

ich muss die daten dann aber nicht zwangsläufig mit nem rechner 
verarbeiten?
Soll nämlich noch eine separate Empfängereinheit am anderen Ende sein, 
wo man ein Oszilloskop anschliessen kann, das die wieder analogen 
gewandelten (soll dann in der Empfängereinheit passieren )Daten anzeigen 
kann.

Wenn das trotzdem geht wäre auch gut :)

Ich schau mir mal das USRP an mit Fpga hatte ich noch nicht zu tun. 
Würde auch CPLD gehen (hatte ich auch noch nicht mit zu tun)

Gruß
Christian

Autor: Christian Berger (casandro) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du willst wegen 20 Metern auf digital und Glasfaser gehen? Das geht 
eigentlich auch noch gut mit Koaxialkabeln.

Autor: Christian S. (kruemel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja weiss ich, würde man vllt auch analog hinbekommen.

Aber soll per LWL passieren.

Zum Gigabit Ehternet optical nochmal, gibts da ne URL zu?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.