www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Funktion und Aufbau von DIAC's ?


Autor: Manuel Nichtwicht (dunkdream)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Community,

momentan beschäftigen wir uns in der Schule mit der 
Phasenanschnittssteuerung (Dimmer).

Nun kommen im Dimmer DIAC's und TRIAC's zum einsatz.

Ich habe mich dazu entschlossen ein freiwilliges Referat zu den 
Halbleiterbauelementen DIAC zu machen, da ich das Bestreben habe, den 
Dimmer vollständig zu verstehen und dazu beitragen möchte, dass dies 
auch die ganze Klasse versteht.

Auf der Suche nach Informationen zu DIAC's sieht es im Internet wirklich 
schlecht aus. Ich bin leider nicht sehr weit mit meinen Nachforschungen 
gekommen.

Ich wollte daher hier im Forum fragen, ob ihr wisst wo man möglichst 
vollständige Informationen zum DIAC bekommen kann.

Ich würde gerne in meinem Referat anfangen mit der Schichtenanordnung 
dann die Funktionsweise erläutern, charakteristische Merkmale und 
Spannungen nennen und dann ein Beispiel zur Auswahl eines DIAC's in 
einer konkreten Schaltung machen.

Könnt ihr mir eventuell Tipps geben wo ich viele Informationen bekommen 
kann?

liebe Grüße und Danke im Voraus!

Manuel

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja Manuel,

da hast Du wohl wirklich nicht den Wikipedia Artikel zu Diac gelesen 
(ist schon für ein Schulreferat sehr vollständig) und auch keine der 63 
Threads hier im Forum durchgearbeitet (da waren dann einige praktische 
Beispiel fürs Referat...

Hast recht, es sieht wirklich schlecht im web aus -- insbesondere wenn 
man wie Du nicht mal den Suchbegriff eingibt.

Autor: Manuel Nichtwicht (dunkdream)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn der Wikipediaartikel vollständig sein soll, dann weiß ich auch 
nicht.

Entweder meine Vorstellungen von Vollständigkeit im Bezug auf einen 
Fachartikel sind weit von der Realität entfernt, oder aber in dem 
genannten Artikel steht nicht einmal die Hälfte von dem, was ich wissen 
will.

Z.B. steht dort, dass es Dreischicht, Vierschicht und Fünfschicht DIACs 
gibt. Es gibt aber nur eine Kennlinie?! Schon sehr fragwürdig, entweder 
die haben alle dasselbe Verhalten, oder aber an der Stelle fehlt schon 
etwas.

Als nächstes würde mich interessieren was passiert wenn die 
Durchbruchspannung erreicht ist. Und hier würden mich die Vorgänge in 
allen drei Typen interessieren. Ich finde in der Kennlinie auch nicht 
den Haltstrom wieder?!

Ich bin ein Neuling in diesem Gebiet, aber ich denke dass es wohl 
irgendwo Informationen geben muss die vollständiger sein müssen, als 
diejenigen bei Wikipedia.

Zur Suche hier in dem Forum. Natürlich gibt es hier Anwendungsbeispiele. 
Aber, hier lese ich fast immer denselben Satz. Wenn es soviele Threads 
sind wie du sagtest, dann kann ich sagen, dass auch die Informationen 
dort für mich nicht vollständig sind. Um prinzipiell zu verstehen was 
ein DIAC macht werden die Informationen hier auch ausreichen. Aber ich 
möchte sämtliche Vorgänge in den DIACS verstehen. Daher auch mein Frage.

Sonst hätten mir alle im Internet gefunden Informationen ja schon 
ausgereicht...

Trotzdem Danke für die Antwort

Vielleicht muss ich meine Strategien nochmal überdenken und mich mit 
wenig Informationen zufrieden geben.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://en.wikipedia.org/wiki/Diac

hat eine schematische Kennlinie plus zumindest einen Hinweis auf ein 
Datenblatt

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber Google kennst du? Für Grundlagen immer wieder nützlich ist das dort 
verlinkte ELKO: 
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/bau/0410251.htm

Autor: Manuel Nichtwicht (dunkdream)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Links.

Ich habe letzlich noch immer zwei Fragen, die ich mir noch nicht so 
genau beantworten kann.

Angenommen wir haben einnen dreischichtien DIAC mit der Anordnung der 
Halbleiterschichten pnp.

Wie genau wird die Strecke dann leitend? Beim Transistor hat man noch 
den Anschluss der Basis, das ist beim DIAC nicht der Fall, sodass ich 
das ganze gedanklich nicht einfach übertragen kann.

Ich habe etwas von Lawineneffekt gelesen,kann es leider für die DIAC's 
nicht einordnen.

Eventuell könntet ihr mir noch helfen diese Unklarheit zu beseitigen.

liebe Grüße

Manuel

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal hier das Ersatzschaltbild (DIAC : Circuit équivalent) an, 
das erklärt ganz gut wie die Sache funktioniert, auch wenn du kein 
französisch kannst.
http://fr.wikipedia.org/wiki/DIAC

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manuel Nichtwicht schrieb:

> Wie genau wird die Strecke dann leitend? Beim Transistor hat man noch
> den Anschluss der Basis, das ist beim DIAC nicht der Fall, sodass ich
> das ganze gedanklich nicht einfach übertragen kann.

Das ist ein (kontrollierter) Durchbruch.

Hast du dir den Artikel im ELKO (oben genannt) mal durchgelesen?
Der beschreibt das recht gut (besser als Wikipedia) und dokumentiert
auch die Unterschiede zwischen der Dreischicht- und der Fünfschicht-
Variante.  Letztere ist meiner Meinung nach die ursprüngliche Version,
denn ein Diac ist hervorgegangen aus der Antiparallelschaltung zweier
Vierschichtdioden.  Eine Vierschichtdiode hat gewissermaßen die
,,halbe Kennlinie'' eines Diacs, ist also nicht bipolar benutzbar.
Man konnte damit einen Thyristor zünden, aber eben kein Triac.

Einen Haltestrom gibt es bei einem Diac nicht, sondern nur eine
Haltespannung.  Wenn die Spannung einen Minimalwert unterschreitet,
dann sperrt die Diode danach komplett.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Dreischichtvariante erinnert mich übrigens entfernt an 
bidirektionale Suppressordioden.

Autor: Andreas K. (derandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...oder an zwei Z-Dioden, beide in Serie, aber gegeneinander gepolt...

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vor einigen Tagen hat mich das Thema auch interessiert und da ich noch 
nie einen DIAC verwendete, habe ich einige Stunden ins Internet 
gesteckt. Eine Lichtorgel-Bauzeit gab es in meiner Jugend nicht :-)
Also ich würde mal sagen, daß es keine halbwegs vollständige Abhandlung 
über DIACs gibt. Wenn doch, dann her mit dem Link!

Andererseits ist es für die Anwendung dieser auch eher unwichtig genau 
zu wissen, was intern abgeht. Was man dafür wissen muß, steht im 
Datenblatt.

Wenns denn trotzdem sein soll, kannst du ja z.B. den Hersteller STM 
anschreiben und wenn sich dort irgendwo nach zweihundert internen 
Weiterleitungen ein gelangweilter Prozeßingenieur für deine Schulfrage 
eine Stunde hinsetzt und schnell was in Powerpoint zusammenschustert, 
dann hast du eben mal im Leben mal Glück gehabt. Ich persönlich spiele 
allerdings kein Lotto. Es könnte auch sein, daß dein Glück erst im 
nächsten Schuljahr bei dir eintrifft...

Sei dir auch gesagt, daß außer für ein paar wirklich ganz spezieller 
Anwendungen die Spezie DIAC akut vom Aussterben bedroht ist. DIACs 
findet man nur noch in einigen abgeschlossen Biotopen wie als 
Triggerdiode für TRIACs in Dimmerschaltungen und in Energiesparlampen 
als Starter für das Schaltnetzteil. Dort werden sie in großen 
Stückzahlen verbaut. Woanders eher nicht!

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hoffentlich schlafen Deine Mitschüler nicht ein, während Du gerade den 
Unterschied zwischen der dritten und der fünften Schicht ausführlich auf 
atomarer Ebene erläuterst :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.