www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltplancheck für Atmega16/Poti/DC-PWM/Taster


Autor: Holger H. (holgerwarvergeben)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

die letzte Tage habe ich mich an meinem ersten uCProjekt versucht.
Könntet Ihr bitte den angehängten Schaltplan prüfen.

Folgendes soll realisiert werden:

- Steuerung eines DC Motors (9-15VDC bei 1.8A) via Atmega16.
  Hier habe ich 2 Varianten, wobei ich der Ansicht bin, die Variante 2
  ist die einzig Richtige der Beiden.

- Taster dienen zur direkten Programmwahl einer bestimmten Drehzahl

- Poti umgeht die vorgenannte Drehzahl und kann 0-100% Leistung regeln.

- Temperataursensoren DS1280 dienen zur Temeraturmessung an 2
  Messpunkten.
  Das Ergebnis her hat aber keinerlei Einfluss auf Drehzahl etc.
  Diese Werte sollen später nur angezeigt werden (PC)

Wenn Ihr mir hierbei also unter die Arme greifen könntet, ist das super.

Gruß
Holger

Autor: Holger H. (holgerwarvergeben)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier die neuste Version des Ganzen

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Reset Taster wird funktionslos sein.
Bei AVR löst eine Verbindung zu GND einen Reset aus

PWM-Poti
470 Ohm. Wird zwar funktionieren. Aber ein 4k7 oder 10k Poti tuts auch 
und verbrutzelt nicht so viel Strom für nichts.

Strómversorgung:
Mach die 220µ vor den 7805 anstelle der 10µ. Hinter dem 7805 braucht es 
nicht unbedingt einen grossen C, aber wenn du die Bauteile schon hast, 
kannst du den 10µ dort einsetzen (also die beiden Elkos vertauschen)
10k als Vorwiderstand für eine LED? Was ist das für eine Spezal-LED?

Welchen Zweck haben die 10k und 100n an PC7?
Ich vermisse die Blockkondensatoren an allen Spannungspins des µC
Den ARef Pin des µC verbindest du nicht mit 5V, sondern führst ihn über 
100n nach Masse.

Zur Motorsteuerung kann ich nicht viel sagen. Da kenn ich mich zuwenig 
aus.

PS: Ganz schön unübersichtlich der Schaltplan mit den vielen 
Signalnamen.

Autor: Pete K. (pete77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der ATMega16 im DIP-Gehäuse kann an einem Port nur 100mA vertragen und 
200mA insgesamt (jeweils sink und source).
Also wenn alle LEDs leuchten sollen, dann wird das knapp.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ISP Anschluss
Hmm, da geht keine Leitung zu Reset
Die restlichen Leitungen jab ich jetzt nicht kontrolliert ob sie einer 
Standard-ISP Belegung entsprechen. Mit dem Schaltplanprogramm ist das 
auch nicht so simpel. Besser wäre es, wenn das Programm die alternativen 
Belegungen anzeigt, dann tut man sich leichter, die richtigen 
Funktionspoins zu finden.

Autor: Holger H. (holgerwarvergeben)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Karl heinz Buchegger,
vielen Dank für Deinen Check des Schaltplanes.

Reset
Hatte ich tatsächlich übersehen ö(

PWM-Poti
Danke für den Hinweis, hatte ich nicht bedacht, ist gegen ein 10k 
getauscht.

Stromversorgung
Habe ich getauscht (Elkos)
Die 10k für die LED ist falsch, ganz klar, bin ich ins falsche Bauteil 
gekommen. Ist getauscht.

Aref habe ich gegen GND gelegt.

Die 10k + 100NF hatte ich zur Absicherung der Taster "eingeplant",
Ist wohl falsch? Bitte um Aufklärung.

Die Signalnamen, ja das ist so ne Sache, ich kann die Ausblenden, imr 
fehlt nur das Wissen wie der Signalarm z.B. beim AREF auf GND dann 
heisst.
Sicherlich Anfängerfehler, ich weiss es nicht besser.
Wird aus AREF dann gleich GND, bleibt es AREF auch wenn es auf GND 
liegt?

Hat mir schon super gehofen!!
Holger

Autor: Holger H. (holgerwarvergeben)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Pete K.

Sorry, das fehlt in meinem ersten Posting:

Es leuchtet immer nur 1 LED (jeweils dass, das zu einem Taster gehört).
Ist eine Programmwahl mit zugehöriger optischer Anzeige.

Macht das so immernoch ein Problem?

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Aref habe ich gegen GND gelegt.

Aber hoffentlich über einen 100n Kondensator?

MfG Spess

Autor: Holger H. (holgerwarvergeben)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Karl heinz Buchegger

Danke auch für diesen Hinweis,
das habe ich überarbeitet, siehe nun die neuste Version an diesem Post.
Habe die Belegung des ISP von hier übernommen:
http://www.kreatives-chaos.com/artikel/avr-program...

Autor: Holger H. (holgerwarvergeben)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@spess53

Ja, siehe meinen vorherigen Post, dort hängt neuer Schaltplan an.

Autor: Holger H. (holgerwarvergeben)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmal neue Version (D8)Diode 1N4001 gegen 1N5062 getauscht, da Lüfter 
1.8A zieht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.