www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltsignal aus USB Leitung


Autor: Reinhard Schopf (schopfi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo all!
Ich bin seit einiger Zeit am Überlegen und wäre für Hilfe sehr dankbar.
Folgendes Problem.
Ich habe eine Digitalreceiver der einen USB Anschluß besitzt an dem ich 
eine externe Festplatte zum Aufnehmen betreibe.
Da der USB serienmäßig immer an ist habe ich mir da eine Steuerung 
eingebaut die das Schaltsignal von der im Menü zuschaltbaren 0/12V LNB 
Spannung bezieht.
Ich schalte damit per Transistoren 2 Relais. Das eine schaltet die 
getrennte USB Leitung wieder durch , das andere schaltet 220V für das 
Netzteil der Festplatte.
Ich muß aber vor und nach den Aufnahmen immer noch manuell per 
Receivermenü
die Relais schalten.

Meine Überlegung wäre folgende: Bei Timergesteuerter Aufnahme muß ja 
übers
USB ein Signal laufen das die Platte zum Aufnehmen bringt.
Ist es möglich so ein Aufnahmesignal rauszufiltern bzw. zu verwenden um 
damit das Relais für die 220V Spannung zu schalten?
Dann würde ich etwas Zeitversetzt(ca 15Sec.) dazu das USB Relais 
schalten.
Die Aufnahme beginnt und nach erfolgter Aufnahme nehme ich dann wieder 
ein Signal um die Relais wieder abzuschalten.
Wobei die Automatik nur wirklich wichtig wäre beim Start der Aufnahme.
Kann sich jemand vorstellen wie ich das verwirklichen könnte und kennt 
sich jemand mit den Signalen die über die USB 2.0 Schnittstelle laufen 
aus ?
mfg
reinhard

Autor: Hc Zimmerer (mizch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein.  USB erkennt an den Ruhepegeln auf D+ und D-, ob eine Peripherie 
da ist und startet dann einen Polling-Vorgang, was das für ein Gerät 
ist.  Spätestens bei diesem ist abgeschalteter Spannung Schluss.  Dieser 
ABlauf ist automatisch beim Einstecken/Einschalten, unabhängig von einer 
Anforderung von oben.

Der Receiver wird auf die Platte gar nicht erst zugreifen, wenn dieser 
Ablauf nicht korrekt durchlaufen ist.  Es tut sich dann gar nichts am 
USBus, denn schon der USB-Controller meldet "nix da"

Autor: Reinhard Schopf (schopfi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schade, habs mir fast gedacht.
Die einizigen Signale die bei einer Timeraufnahme aus der Box rausgehen
sind leider über die USB Schnittstelle.
Hmm.....das wird wohl so nix.
Danke dir.

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat das Teil keinen Sleep-Mode bei dem die Platte nach einigen Minuten 
Nichtnutzung abschaltet? Das würde ansich schon etwas Strom sparen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.