www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kabelquerschnitt berechnen Formel


Autor: XC866 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Ich sitze wieder mal mitten in der Wueste und habe meinen schlauen 
Buecher nicht dabei und habe auch ein extrem langsames Internet.

Ich wollte nur schnell Fragen ob jemand die Formel posten koennte um den 
min. Kabelquerschnitt zu berechnen.

Daten: Motor U = 24VDC  I = 7.5A     laenge unter 1m

Ich kann mich irgendwie errinern dass pro 1mm2 10A schon passen. Bin 
aber nicht mehr ganz sicher. Ich habe hier nur 4mm2 und gehe davon aus, 
dass das schon reichen wird.

Gruss und Danke

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du eh nur 4mm² hast, dann ist die frage unnötig :-)
1mm² würde auch reichen.

Autor: Joan P. (joan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
XC866 schrieb:
> Ich kann mich irgendwie errinern dass pro 1mm2 10A schon passen. Bin
> aber nicht mehr ganz sicher.

So kenn ichs auch fuer luftgekuehlte Leitungen.

Autor: XC866 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok Danke. Im Schema ist eben 6mm2 aufgefuert, dass hielt ich aber fuer 
zuviel.

Danke und Gruss aus dem Iran

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pauschale Aussagen über den Querschnitt zu machen ist nicht so einfach, 
denn dieser hängt von mehreren Faktoren ab:
a) Belastbarkeit des Kabels (die wiederum vom Aufbau, der Anzahl der 
Adern, dem Material usw. abhängt)
b) zulässiger Spannungsabfall am Kabel. Wenn der Verbraucher am Ende der 
Leitung z.B. 12V haben möchte, aber nur noch 10V ankommen, dann ist es 
egal, ob das Kabel sogar noch mehr Strom verträgt, der Querschnitt muss 
dann soweit vergrößert werden, dass der Spannungsabfall ausreichend 
klein ist.

Üblicherweise wählt man daher den Querschnitt höher als er von der 
Belastbarkeit des Kabels her notwendig wäre, alleine schon um den 
Spannungsabfall und somit die Verluste im Kabel klein zu halten.

Autor: Marcus Kunze (marcusk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ok Danke. Im Schema ist eben 6mm2 aufgefuert, dass hielt ich aber fuer
> zuviel.

wenn das kabel 2km lang ist, und nur ein spannungsabfall von 1V 
vorhanden sein soll, dann wird nicht mal 6mm² reichen.

Es fehlen viel zu viele Informationen um etwas richtiges zu sagen.

Autor: Michael Steinbauer (Firma: Steinbauer Electronics GmbH) (captain-stone)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo XC866 (was haben sich Deine Eltern bei diesem Vornamen wohl 
gedacht...),


> Ich kann mich irgendwie errinern dass pro 1mm2 10A schon passen. Bin

5-6A pro mm2 kannst Du als Faustformel annehmen. Aber bei einem 4mm2 
Draht würde ich mir jetzt keine Sorgen machen. Das ist eher bei diesen 
Kupferpreisen schon fast Verschwendung.

Michael

Autor: Da Dieter (dieter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Marcus Kunze (marcusk):
> laenge unter 1m

Autor: XC 866 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Dieter

> 1m. Genau, geht nur um die Verdrahtung im Schrank. Fuer die restlichen 300m ist 
dann ein rieseiger Querschnitt verbaut, genau wegen dem Spannungsabfall.

Gruss

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.