www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder keramischer resonator


Autor: R. Freitag (rfr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,

ich habe einen keramischen Resonator, der auf ca 450 MHz schwingt. 
Diesen möchte ich gerne in der Frequenz verändern. Ich wüsste nun gerne, 
wie so ein Resonator arbeitet, und ob ich den mit einer 
Verlängerungsspule oder einer Kapazität (oder beidem) besser abstimmbar 
mache. Ausserdem interessiert mich der Ziehbereich in beiden Fällen.

Kann mir jemand da weiterhelfen?

Gruss

Robert

Autor: Martin Laabs (mla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meist sind sie als SAW-Resonatoren ausgeführt. Da kann man - von 
Seiteneffekten abgesehen - nix ziehen. Manchmal aber auch als 
(elektrische) Resonatoren in Keramik mit sehr hohem epsilon_r. Dort kann 
man mit Kondensatoren die Frequenz beeinflussen (so man an die offenen 
Enden des Resonator ran kommt). Je weiter desto geringer wird halt die 
Güte.

Viele Grüße,
 Martin L.

Autor: Wolfgang Horn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, Robert,

Du: "ich habe einen keramischen Resonator, der auf ca 450 MHz schwingt."

Neenee. Gibt's nicht, ist Missverständnis.

Klarstellung: Keramische Resonatoren, wie sie bei ebay in Massen billig 
zu kaufen sind, sind Piezo-Schwinger.

In der Grundwelle ist bei einigen MHz schluß.

Was bei 450 MHz in Resonanz ist, das ist eher ein "TEM mode coaxial 
ceramic resonator".
Eine Lambda/4 Koaxialleitung, mit Keramik als Dielektrikum. 90 rel. 
Dielektrizitätszahl ist mir da untergekommen.

Schaltbeispiele findet Du bei Epcos und unter dem Stichwort "ceramic 
koaxial      resonator".

Ciao
Wolfgang Horn

Autor: SHF-Man (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Robert,

falls du einen keramischen Koaxialresonator für 450 MHz haben solltest, 
sollte er wie auf dem Foto aussehen. Diesen kannst du mittels C-Trimmer 
nach Masse in der Resonanzfrequenz nach unten ziehen (bis zu 100 MHz 
möglich).

Vermutlich hat du aber einen 450 kHz keramischen Resonator, wie sie in 
den IR-Fernbedienungen verwendet werden. Diesen kannst du um ca. 2-3 kHz 
in der Frequenz verstimmen.

Frank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.