www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATMEGA128L 3V3, 5V


Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Bin gerade auf der Suche, ob ich ein Bauteil welches für 5V ausgelegt 
ist auch an einen 128L welcher mit 3,3V versorgt wird anschließen kann?
Habe im Datenblatt leider nichts gefunden, ob die IOs bei VCC 3,3V auch 
5V Eingangspegel abkönnen.

Vielen Dank im voraus.
MfG Stephan

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht nicht.

Siehe Datenblatt ATMEGA128L Electrical Characteristics.

Absolute Maximum Ratings*
DC Characteristics
Voltage on any Pin except RESET
with respect to Ground ...........-0.5V to VCC+0.5V
                                  ^^^^^^^^^^^^^^^^^

Bei Vcc = 3V3 ist die Situation also klar.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Habe im Datenblatt leider nichts gefunden, ob die IOs bei VCC 3,3V auch
>5V Eingangspegel abkönnen.


Voltage on any Pin except RESET
with respect to Ground ................................-0.5V to VCC+0.5V

Steht in jedem AVR Datenblatt.

MfG Spess

Autor: Daniel R. (Firma: none until further notice) (dg_nemesis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, ich bin durch eine ähnliche Problematik bei der suche zu diesem 
Artikel gelangt... Und ich habe in der Tat in Datenblatt meines 
Atmega8(L) die stelle gefunden (glaub ich) S 245 wo da steht:
VIL Input Low-voltage -0.5 0.3 VCC V
VIH Input High-voltage 0.7 VCC VCC + 0.5 V

Das beteutet dann ja, dass ich meine 2 Module eines mit ATmega8 auf 5V 
eines mit ATmega8L auf 3.3V nicht direct verbinden kann (I/O Ports)...

Also da es direct leider nicht klappt, nun die Frage:
Wie stellt man das am besten an?

Ich hab schon etwas geschaut und denke mal ein spannungsteiler wäre gut

  _____ .                       _______
   PB0 |                       |        |
   OUT |-----> - - - - +       | Mega8L |
       |               |       |  3,3V  |
 Mega8 |               R1      |        |
   5V  |               |_______| PD0    |
       |               |       | IN     |
       |               R2      |        |
 ______|               |       |________|
                      GND

Also würde ich z.B. R1 = 10K  R2 = 20K (OHM) machen... wäre das OK oder 
muss es mehr weniger sein ? und wenn wovon hängt das ab, weil für die 
spannungs ists ja wurst...

Oder sollte man lieber doch was ganz anderes machen?
(der eine schaltet dem anderen einen transistor ?, Pegelwandler oder 
Optokoppler dazwischen ?


DANKE

Autor: Pete K. (pete77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit 1.8K und 3.3K?

Autor: Daniel R. (Firma: none until further notice) (dg_nemesis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ganz einfach ... hab ich nicht da
1.0 und 2.0 hab ich hier ... aber fließt dann nicht mehr strom 
(vielleicht zuviel irgendwo) ich kam nur auf die größenordnung von 10k 
20 k weil ja der interne pullup auch 10k hat

Autor: Daniel R. (Firma: none until further notice) (dg_nemesis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab noch nen paar 1,1 und 0,68 also zusammen 1,78 und 3,3 für eine 
probeschaltung nehm ich die erstmal


THX !!

Autor: Daniel R. (Firma: none until further notice) (dg_nemesis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja und fürs "nice to have" - Die Rückleitung
Wie wandle ich 3,3V -> 5V ganz einfach (nur 1 bit/PIN) ?

Kann ich da einfach einen transistor nehmen wie im tutorial, also  "zum 
Schalten" mit einem kleinen vorwiderstand in der Steuerleitung
Basiswiderstand etwa 150k oder 160k und ein BC338 anstelle des tasters 
in tutorial ??

Oder macht MAN das anders ??

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.