www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software was empfehlt ihr.


Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
möchte mir privat einen neuen pc kaufen...

sitze zuhause etwa 3h täglich davor...
installiere viele programme und zeugs...
habe jetzt ein bisschen das problem, dass es eigentlich nach einem 
halben jahr schon wieder nötig wäre, dass ganze neu aufzusetzen...

das nervt tödlich...

macht es sinn einen entsprechend schnelles teil anzuschaffen, und für 
alles eine virtuelle maschine zu machen? dort könnte ich machen was ich 
will, diese ab und zu löschen und c/p wieder erneuern...

gute idee oder wo ist der hacken?

Autor: Justus Skorps (jussa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel schrieb:

> habe jetzt ein bisschen das problem, dass es eigentlich nach einem
> halben jahr schon wieder nötig wäre, dass ganze neu aufzusetzen...
>
> das nervt tödlich...

Images?

Autor: Alter Sack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was empfehlt ihr.
Einen trefflichen Betreff.
Installiere auch mal eine Rechtschreibprüfung.

Eigentliche Idee nicht schlecht.
Vor allem kann dir so nicht irgendein Zeugs allen kaputtmachen.



Ach ja ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ kannste wohl brauchen.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-Nimm neue Tastatur (die auch eine Shift-Taste hat).

-System und Datenpartition trennen
-Mache regelmäßig Images als Backup
-Setze für leichte Fälle Widerherstellungspunkte
-Hole bei Bedarf das letzte Image aus dem Schrank
-Wenn Du VMs möchtest, mußt Du auch alle VMs pflegen und aktualisieren!
-Virenscanner, Updates...

Auge zu Acronis True Image z.B.

Autor: Nils (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es kommt ganz darauf an, wie viele virtuelle Maschinen du einsetzen 
möchtest. Jede VM zieht natürlich auch Leistung. Wenn du längst nicht 
immer alle gleichzeitig einsetzen möchtest, würde ich dir raten einen 
Intel Core i5/i7 zu verwenden. Da hast du vier kerne mit ausreichend 
Leistung (inklusive TurboBoost) und es ist noch einigermaßen bezahlbar.
Dann könntest du als System ein Ubuntu Linux verwenden und dann 
VirtualBox installieren, worüber du die virtuellen Machienen laufen 
lässt / verwaltest.

- Liebe Grüße

Autor: Kill Inux (killinux)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab hier ein Hauptsystem welches fast nur als Verwalter läuft. Nebenbei 
VirtualBox drauf und für jede Aufgabe eine VM (Surfen, Surfen auf 
versauten Seiten ;), Programmieren, Bildbearbeitung, Spiele ) - der 
Vorteil ist - sehr einfach zu Backupen, einige Viren wollen nicht auf 
dem Virtuellem Rechner laufen und somit hast du einen kleinen! 
Extraschutz :). Ältere Spiele laufen sogar recht gut.

Die MAschine ist nicht die neuste: Quad 6600, 4Gb Ram -> läuft saugut 
und wenn du im Vollbildmodus Arbeitest merkt es keiner - letztens Eltern 
da gewesen - haben sich nur gewundert wo mein Vista ist ^^

Vom Gefühl würde ich sagen kommt es bei VMs auf: HDD Transferrate -> Ram 
-> Prozessor an, und zwar in der Reihenfolge (eigene Erfahrung!)

Es gibt aber auch Nachteile!! - USB Geräte - zumindest die 
Programmierteile für MCs werden zwar erkannt aber nicht richtig - musst 
halt die eine Sharefolder anlegen und auf da Hauptsystem wechseln zum 
Brennen...

Desweietren verleitet es viel Mist zu installieren weil das Backup so 
einfach ist und wenn was schiefläuft man zurückrudern kann...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.