www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Platinen Belichtung mit LED


Autor: Unbekannt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Kurze Frage:
Kann ich mit folgenden UV-LED's Platinen belichten:
http://www.amazon.de/Stück-LEDs-wasserklar-2-000-S...

Oder handelt es sich dabei um gewöhnliche LED's?

MFG Unbekannt

Autor: Gänzlich unbekannt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basismaterial von Bungard: "Das Maximum der spektralen Empfindlichkeit 
liegt im Bereich von 350-450 nm"

LEDs: "Wellenlänge: 400 - 405nm"

Sieht doch gut aus. Ich persönlich würde mir allerdings lieber LEDs mit 
"ordentlichem" Datenblatt kaufen.

Mit freundlichen Grüßen
Gänzlich unbekannt

PS.: Was muss man verbrochen haben um als "unbekannt" eine Frage zu 
"posten"?

Autor: asdf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe LEDs mit ähnlichen angegebenen Daten (und ähnlichem Preis ohne 
ein exaktes Datenblatt) im Einsatz und das ganze funktioniert im 
Prinzip. Für eine Eurokarte benötigt der Schlitten jedoch ca. 40 Minuten 
pro Seite bei 48 LEDs mit je 20mA. Mich stört das nicht (ich habe ja 
auch noch anderes zu tun), aber vielleicht wären LEDs mit Stammbaum äh 
Datenblatt doch sinnvoller gewesen.

Die Angabe der Intensität in mcd ist jedoch eigentlich ungeeignet, da 
diese
a) mit der Empfindlichkeitskurve des Auges gewichtet ist
   (die hier aber überhaupt nicht interessiert) und nur
   für sichtbare Strahlung gedacht ist
b) sie nur die Intensität in der Mitte des Strahls angibt
   und nichts unmittelbar über die gesamte abgegebene
   Strahlung aussagt
Aussagekräftiger wäre eine Angabe der optischen Leistung in mW.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe so meine Zweifel, ob es eine gute Idee ist, dafür LEDs zu 
verwenden.

Statt einen Haufen Geld in LEDs zu investieren, die - falls das Gerät 
überhaupt einigermaßen akzeptabel schnell belichtet - rasend schnell 
altern, würde ich eher eine Hochdruckquecksilberdampflampe ohne 
Leuchtstoff mit Drossel nehmen. Die kostet auch nicht mehr, als ein 
Haufen UV-Dioden, hat im Gegensatz zu denen aber wirklich mächtig Dampf.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Platinen-Belichter mit LEDs ist Nonsense. Passende UV-Röhren kosten ein 
Bruchteil, vor allem beim Aufbau und haben ordentlich Leistung. LEDs 
sind hier wie an vielen anderen Stellen nur SchickiMicki.

MfG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.